Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Duke Nukem Forever: Schlechte Verkaufszahlen drücken Finanzprognose für Take-Two nach unten

    Die scheinbar schlechten Verkaufszahlen von Duke Nukem Forever sorgen für eine Anpassung der Finanzprognose von Take-Two. Analysten rechnen damit, dass der Publisher 25 Millionen US-Dollar weniger umsetzt als eigentlich prognostiziert.

    Duke Nukem Forever scheint sich nicht so gut verkauft zu haben, wie zahlreiche Analysten im Vorfeld vermuteten. So hat die Firma Wedbush Morgan jetzt die Finanzprognosen von Take-Two Interactive um 25 Millionen US-Dollar gekürzt. Ursprünglich gingen die Analysten von rund drei Millionen verkauften Einheiten des Dukes aus. Mittlerweile hat man diese Erwartungen halbiert. Wedbush Morgan setzt lediglich 25 Millionen US-Dollar an, weil sich das Konsolenspiel L.A. Noire besser als erwartet verkauft hat. Die Analysten gehen davon aus, dass Take-Two rund vier Millionen Exemplare an den Mann bringen konnte.

    Michael Pachter, der wohl bekannteste Analyst von Wedbush Morgan, erkennt darin aber keinen Negativtrend. "Von den größten Publishern ist Take-Two noch immer der mit den wenigsten Fehltritten in Sachen Spielqualität. Das Resultat ist ein durchaus ansehnliches Fiskaljahr 2011 – ohne einen GTA-Release." Mehr zum Ego-Shooter erfahrt ihr auf unserer Duke Nukem Forever-Themenseite.

  • Duke Nukem Forever
    Duke Nukem Forever
    Publisher
    2K Games
    Developer
    3D Realms
    Release
    10.06.2011
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von der-jan
    Steam ist nicht der Nabel der Welt, in vielen Läden war das Duke Spiel für PC von Anfang an im 30 Euro Bereich, in…
    Von serienonkel
    Verdient denn sowas schlechtes habe ich seit langen nicht mehr gespielt.Habe mir das Spiel blind gekauft weil ich den…
    Von JCFR
    Ist schon irgendwie tragisch. Da nimmt man sich einem maroden Projekt, das 3DRealms verbockt hat an, bringt's fertig,…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von der-jan
        Zitat von xotoxic242
        Preis senken! Bei Steam 49,90 ist zuviel.

        Steam ist nicht der Nabel der Welt, in vielen Läden war das Duke Spiel für PC von Anfang an im 30 Euro Bereich, in England hab ichs so gut wie überall im 30 Pfund bereich gesehen.

        Und rechne mal die Zahlen der News zurück: 1,5 Mio Verkäufe weniger als erwartet und daher 25 Mio Gewinn weniger wär ein Erlös von weniger als 17 Euro pro Exemplar.
      • Von serienonkel Erfahrener Benutzer
        Verdient denn sowas schlechtes habe ich seit langen nicht mehr gespielt.
        Habe mir das Spiel blind gekauft weil ich den Duke eigentlich immer Geil fand doch das war der größte Mist ever.
        Für mich steht fest NIE WIEDER DUKE.

        R.I.P. Duke
        Wie heist es so schön "Geschenkt ist noch zu teuer."
        @Vordack = Da gehe…
      • Von JCFR Erfahrener Benutzer
        Ist schon irgendwie tragisch. Da nimmt man sich einem maroden Projekt, das 3DRealms verbockt hat an, bringt's fertig, will groß abkassieren und dann so was.
        Na ja, zumindest wird es uns wohl vor weiteren 14 jährigen Duke-Projekten bewahren.
        Nur schade um die Marke.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
832669
Duke Nukem Forever
Duke Nukem Forever: Schlechte Verkaufszahlen drücken Finanzprognose für Take-Two nach unten
Die scheinbar schlechten Verkaufszahlen von Duke Nukem Forever sorgen für eine Anpassung der Finanzprognose von Take-Two. Analysten rechnen damit, dass der Publisher 25 Millionen US-Dollar weniger umsetzt als eigentlich prognostiziert.
http://www.pcgames.de/Duke-Nukem-Forever-Spiel-22269/News/Duke-Nukem-Forever-Schlechte-Verkaufszahlen-druecken-Finanzprognose-fuer-Take-Two-nach-unten-832669/
06.07.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/05/duke-nukem-forever-multiplayer-screens-005.jpg
duke nukem forever,2k games,ego-shooter
news