Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Drakensang: Phileassons Geheimnis im Test: Zu wenig Inhalt für ein echtes Addon

    Drakensang: Phileassons Geheimnis ist kein würdiger Abgang für eine großartige Rollenspielreihe! Warum? Lesen Sie den PC Games-Test und erfahren Sie, welchen Kritikpunkten sich das Addon gegenüber sieht.

    Die neue Elfenrüstung ist zwar schick, aber leider passt nur der Helm zu unserer Klasse. Mehrere Sets wären da viel sinnvoller gewesen! Die neue Elfenrüstung ist zwar schick, aber leider passt nur der Helm zu unserer Klasse. Mehrere Sets wären da viel sinnvoller gewesen! Quelle: Radon Labs Nadoret ist der Schauplatz von Drakensang: Phileassons Geheimnis – das kleine Städtchen in Aventurien, der Spielwelt des Pen&Paper-Werks Das Schwarze Auge, stellt im Addon erneut den Auftakt einer Abenteuerreise dar. Doch anders als im gefühlvoll inszenierten Am Fluss der Zeit gestaltet sich der Einstieg ins Addon zwar klassisch, aber doch recht spartanisch und schnörkellos. Die Handlung in Kürze: Sie übernehmen die Nachtschicht einer Stadtwache, sind Zeuge der Ankunft nordischer Drachenboote und erfahren per kurzem Dialog mit dem geheimnisvollen NPC Ynu, dass der Anführer der Truppe, der berühmte Thorwaler Phileasson Foggwulf, sonderbaren Sphärenrissen auf der Spur ist, um eine Prinzessin zu retten. Und schon ist man dabei, diesen Phileasson zu suchen. Dabei absolvieren Sie mehr oder weniger im Vorbeigehen recht schnell eine etwas lieblos inszenierte und optio­nale Schnitzeljagd-Schatzsuche, welche Sie durch die altbekannten Gebiete des Hauptspiels führt. Und um es gleich vorwegzunehmen – damit ist der Reigen von längeren Nebenquests schon so gut wie zu Ende. Nicht gerade rühmlich und erst recht unverständlich – glänzte doch gerade Am Fluss der Zeit mit seinen vielen durchdachten und auch miteinander verwobenen Geschichten und Nebenschauplätzen, die einen tief in die Rollenspielwelt abtauchen ließen.

    Den größten Teil des Add-ons verbringen Sie mit Gefechten gegen die Dämonenscharen des Namenlosen Gottes. Die Kämpfe nutzen sich leider viel zu schnell ab. Den größten Teil des Add-ons verbringen Sie mit Gefechten gegen die Dämonenscharen des Namenlosen Gottes. Die Kämpfe nutzen sich leider viel zu schnell ab. Quelle: Radon Labs Dafür entschädigt der Ausflug nach Tie’Shianna, einer im DSA-Universum bekannten elfischen Metropole und gleichwohl Reiseziel im Add-on. Zusammen mit Foggwulf, der Ihnen anfangs übrigens nur als nicht steuerbarer Mitläufer zur Verfügung steht, erleben Sie die Elfenstadt in einer Art Parallelwelt, zur Blütezeit der elfischen Kultur. Dort beginnt Ihre Suche nach der Prinzessin. Die neuen Questzonen versprühen einen hübschen orientalischen Charme, sind dabei detailliert gestaltet und der Ausblick von den Palastterrassen über die weitläufige Stadt weckt sofort Erkundungslust. Doch die stürzt wie ein wackeliges Kartenhaus jäh in sich zusammen – denn das Add-on bietet lediglich eine Handvoll überschaubare Gebiete, allesamt rund um den Elfenpalast angesiedelt. Für Spannung sorgen zum Glück die vielen Kämpfe, die neben bekannten Monstern auch neue und düstere Gegner offenbaren. Denn die Elfenstadt wird von der Dunklen Horde bedroht, der Armee des Namenlosen Gottes. Klingt irgendwie sehr nach Dragon Age: Origins mit seiner Dunklen Brut und wirkt daher abgekupfert. Die wenigen, aber anspruchsvollen Bossgegner verlangen dem Spieler taktisches Geschick ab, belohnen ihn aber kaum mit ausgefallener Ausrüstung. Schade, denn gerade hier liegt der Reiz für ambitionierte Rollenspieler: sich nach einer erfolgreichen Schlacht an seltener Beute zu erfreuen. Gerade mal ein neues Rüstungsset offenbart Phileassons Geheimnis und neue Waffen sind nur sporadisch vorhanden. Dazu zeugen einige Dungeon- und Questgestaltungen von purer Tristesse. Zu oft hat man den Eindruck, ständig das Gleiche zu tun – Kreativität? Fehlanzeige.

    Kämpfe gegen mächtige Bossgegner stellen die wenigen Höhepunkte des Add-ons dar. Kämpfe gegen mächtige Bossgegner stellen die wenigen Höhepunkte des Add-ons dar. Quelle: Radon Labs Wie und wann Sie das Zusatzabenteuer im Verlauf von Am Fluss der Zeit erleben, bleibt nicht Ihnen überlassen. Die Story des Add-ons unterteilt sich in drei Abschnitte oder Akte, die erst nach bestimmten Fortschritten im Hauptspiel zugänglich sind. Alternativ können Sie auch Ihre vorhandene Heldengruppe, die das Hauptspiel abgeschlossen hat, einsetzen. Letztere Variante sorgt jedoch dafür, dass man das Add-on viel zu schnell einfach nur abspult. Im Vergleich zum vielschichtigen Am Fluss der Zeit reduziert sich Phileassons Geheimnis auf ein durchaus unterhaltsames, aber in vielen Punkten nicht richtig durchdachtes und viel zu oberflächliches Rollenspiel-Erlebnis. Das ist umso bedauerlicher, da die exotisch inszenierte Elfenwelt viel Potenzial bietet. Wir hätten uns so viel mehr gewünscht: mehr spannende Geschichten um und mit den neuen Figuren, neue spielbare Charaktere, neue Fertigkeiten, neue Ausrüstung. So wirkt das Add-on eher wie ein typisches DLC-Paket, das man nur für ein paar Euro mitnehmen würde.

    Drakensang: Am Fluss der Zeit - Phileassons Geheimnis (PC)

    Spielspaß
    76 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Prächtig gestaltete Elfenstadt
    Klassisches Pen&Paper-Feeling
    Spannende Bosskämpfe
    Ordentliche Vollvertonung
    Sehr geringer Spielumfang
    Nur eine neue Begleitfigur
    Zum Teil lieblos und langweilig inszenierte Quests und Dungeons
    Keine neuen Fertigkeiten oder Zaubersprüche
    Geringer Wiederspielwert, da es kaum Entscheidungen gibt
  • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von Balduvista
    Das Addon basiert zum teil aus den Büchern und da kann man nich behaupten das es abgekupfert wäre da die Bücher schon…
    Von Mescalor
    Ich fand das Spiel auch nicht gerade überragend, Drakensang I ist immer noch das beste.Doch ein Kommentar dazu:". Denn…
    Von RedDragon20
    Ich hab mir das Addon kürzlich zugelegt und muss sagen, dass es zwar nicht das ist, was ich erwartet habe, aber auch…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von Balduvista Neuer Benutzer
        Das Addon basiert zum teil aus den Büchern und da kann man nich behaupten das es abgekupfert wäre da die Bücher schon länger als die Dragon age reihe existieren . Für gute Spieler gildet dies zwar nicht alls addon das es viel zu wenig inhalt bietet aber jeder spielt unterschiedlich .
        Aber statt das Addon…
      • Von Mescalor Neuer Benutzer
        Ich fand das Spiel auch nicht gerade überragend, Drakensang I ist immer noch das beste.

        Doch ein Kommentar dazu:
        ". Denn die Elfenstadt wird von der Dunklen Horde bedroht, der Armee des Namenlosen Gottes. Klingt irgendwie sehr nach Dragon Age: Origins mit seiner Dunklen Brut und wirkt daher…
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Ich hab mir das Addon kürzlich zugelegt und muss sagen, dass es zwar nicht das ist, was ich erwartet habe, aber auch kein totaler Reinfall ist. Positivpunkte:
        1. Das Setting und die Optik sind mal was anderes. Der Look ist angenehm erfrischend orientalisch. Mal was neues eben und außerdem erfährt man auch…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
769481
Drakensang: Am Fluss der Zeit - Phileassons Geheimnis
Drakensang: Phileassons Geheimnis im Test: Zu wenig Inhalt für ein echtes Addon
Drakensang: Phileassons Geheimnis ist kein würdiger Abgang für eine großartige Rollenspielreihe! Warum? Lesen Sie den PC Games-Test und erfahren Sie, welchen Kritikpunkten sich das Addon gegenüber sieht.
http://www.pcgames.de/Drakensang-Am-Fluss-der-Zeit-Phileassons-Geheimnis-Spiel-22112/Tests/Drakensang-Phileassons-Geheimnis-im-Test-Zu-wenig-Inhalt-fuer-ein-echtes-Addon-769481/
25.08.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/08/phileassons_geheimnis__003_.jpg
drakensang,rollenspiel,dragon age,dragon age 2
tests