Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Origins: Release zurückgezogen? Kopierschutz vergessen? Update 3: Lieferung defekt - Leichte Release-Verzögerung

    Hat Electronic Arts bei der Auslieferung von Dragon Age: Origins gepatzt? Neueste Informationen sprechen jedenfalls davon.

    Ob Dragon Age: Origins morgen bei den Händlern steht oder nicht, ist bislang unklar. Ob Dragon Age: Origins morgen bei den Händlern steht oder nicht, ist bislang unklar. Quelle: PC Games Es macht die Runde, dass Dragon Age: Origins nicht rechtzeitig an die Kunden ausgeliefert werden kann. Das betrifft die normale Version von Dragon Age: Origins. Laut Informationen des Händlers trade-a-game habe "der Hersteller den Release-Termin von Dragon Age: Origins zurückgezogen". Auch ein Grund wird genannt. So habe "der Hersteller das Spiel ohne Kopierschutz ausgeliefert und eben jene Auslieferung wieder zurückgezogen". Auffällig: Auch Amazon hatte Dragon Age: Origins kurzfristig aus dem Programm genommen. Mittlerweile ist die PC-Version allerdings wieder verfügbar. Laut trade-a-game müssen "die DVDs nun komplett neu gepresst werden." Darüber hinaus stünde "ein neuer Erscheinungstermin derzeit nicht verlässlich fest."

    PC Games fragte bereits bei Electronic Arts nach und wartet derzeit auf eine Rückmeldung. Bereits am vergangenen Montag äußerte sich ein Pressesprecher zu dem Thema und beteuerte, dass die PC-Version pünktlich zum angepeilten Release - 5. November 2009 - erscheinen werde. Während Sie auf ein Update warten, empfehlen wir den ausführlichen Test zu Dragon Age: Origins und die ersten Guides für Einsteiger.

    So unterscheiden Sie fehlerhafte von fehlerfreien Versionen. So unterscheiden Sie fehlerhafte von fehlerfreien Versionen. Quelle: EA Update vom 4. November 2009:
    Via Telefon wurde gegenüber pcgames.de bestätigt, dass es logistische Probleme bei der Auslieferung von Dragon Age: Origins gab. Ein Pressesprecher von Electronic Arts beteuerte allerdings, dass das Spiel morgen pünktlich in den Regalen der großen Einzelhändler wie Media Markt oder Saturn stünde - fehlerfrei natürlich. Einzelne Händler könnten aufgrund der Logistikprobleme jedoch erst später beliefert werden, so dass es zu kleineren Verzögerungen bei der Auslieferung an die Kunden kommen könnte. Die Unterstellung, man habe den Kopierschutz vergessen, sei hingegen haltlos. Die Probleme seien einzig und allein auf die Logistikprobleme zurückzuführen. Von derlei Diskussion ist lediglich die Standard-PC-Version betroffen. Mit der Collector's Edition und den Konsolen-Varianten gebe es keinerlei Probleme.

    Der pcgames.de-User stffn verfügt bereits über eine Dragon Age: Origins-Version und rief beim EA Support an. Dieser gab zu verstehen, dass es zur Auslieferung fehlerhafter Datenträger kam, die nicht rechtzeitig zurückgerufen wurden. Auf Anfrage bei seinem Händler erfuhr unser User, dass das Spiel im Laufe der Woche umgetauscht werden könnte.

    Außerdem hat Electronic Arts ein Bild veröffentlicht, das die fehlerhafte und fehlerfreie Version von Dragon Age: Origins zeigt.

    Update vom 5. November 2009:
    Angeblich sei auch die zweite Lieferung von Electronic Arts fehlerhaft. Das zumindest berichtet der Online-Händler Okaysoft. Man spricht mittlerweile von einem unbekannten Release-Datum für die normale Version von Dragon Age: Origins. Amazon.de selbst verkauft Dragon Age: Origins momentan nicht selbst, sondern lässt es durch einen Dritthändler vertreiben. Zu einem überteuerten Preis. Außerdem gehen Gerüchte um, die normale Version sei erst ab Dezember erhältlich. Einige Media Markt- und Saturn-Filialen wissen nichts von einer Rückruf-Aktion und sind unvorbereitet in den heutigen Release-Tag gestartet. PC Games versucht, Sie auf dem Laufenden zu halten und Licht ins Dunkel zu bringen. Außerdem versuchen wir, ein weitere Statement von Electronic Arts einzuholen.

    An dieser Stelle müssen wir allerdings allen Interessierten empfehlen, auf die angeblich fehlerfreie Collector's Edition oder einen Import zurückzugreifen! Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

    Update #2 vom 5. November 2009:
    So schnell kann es gehen. Electronic Arts bestätigte telefonisch gegenüber PC Games, dass es eine fehlerhafte Pressung gab. Dadurch kommt es zu einer leichten Release-Verzögerung der Standard-Version von Dragon Age: Origins. Ab morgen, Freitag, den 6. November, soll eine funktionierende Version in den deutschen Ballungszentren verfügbar sein. Unter anderem bei den dortigen Märkten wie Saturn oder Media Markt. Electronic Arts rechnet damit, dass eine flächendeckende Versorgung für ganz Deutschland ab Montag gewährleistet werden kann. Eine offizielle Pressemitteilung zu der Problematik soll noch heute herausgegeben werden.

    Findige Spieler haben außerdem schon herausgefunden, wie man Dragon Age: Origins trotz der Probleme starten kann. Ein ausführliches Tutorial finden Sie in den Foren von World of Players. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Dragon Age: Origins manuell zu aktvieren.

    Gewinnspiel:
    Sie können einen 42-Zoll-LCD-TV inklusive PS3-Slim und 5.1-Soundsystem, einen MSI Gaming Laptop, MSI Grafikkarte und Mainboard sowie Merchandising-Pakete abstauben. Die ersten fünf Gewinner freuen sich zudem über die Teilnahme am Grey Warden Camp. Mehr Details finden Sie in der PC Games 12/09 auf Seite 5. Auch über die folgenden Links können Sie teilnehmen. Sie müssen sich lediglich für einen Weg entscheiden. Sind Sie ein kriegerischer Zwerg oder ein friedliebender Zwerg? Sind Sie eine vorsichtige Magierin oder eine draufgängische Magierin? Sind Sie eine diebische elfische Schurkin oder brauchen Sie eine bessere Waffe? Machen Sie mit am Rollenspiel-Gewinnspiel und gewinnen Sie prächtige Preise!

    Werbung:
    Dragon Age: Origins Collector's Edition jetzt bei Amazon kaufen!

  • Dragon Age: Origins
    Dragon Age: Origins
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    05.11.2009
    Es gibt 225 Kommentare zum Artikel
    Von CIMO551
    naja nach einiger zeit herum expeimentieren hat sich immer noch nichts getan. auf dem laptop hat es auch nicht…
    Von Nyx-Adreena
    Bei mir brach die Installation unter xp32 auch beim Entpacken von Dateien auf der ersten DVD ab. Angeblich sei eine…
    Von CIMO551
    ich versuchs dann mal auf meinem laptop zu installieren. mal schauen ob das klappt.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 225 Kommentare zum Artikel

      • Von CIMO551 Neuer Benutzer
        naja nach einiger zeit herum expeimentieren hat sich immer noch nichts getan. auf dem laptop hat es auch nicht geklappt. ich habe ea auch schon eine naricht geschickt.


        ok es geht.
      • Von Nyx-Adreena Erfahrener Benutzer
        Bei mir brach die Installation unter xp32 auch beim Entpacken von Dateien auf der ersten DVD ab. Angeblich sei eine Datei nicht gefunden bzw. der Datenträger entfernt worden.
        Nach einem kurzen Anflug von Panik habe ich die Installation erneut gestartet und da funktionierte es plötzlich.
      • Von CIMO551 Neuer Benutzer
        ich versuchs dann mal auf meinem laptop zu installieren.
        mal schauen ob das klappt.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
698768
Dragon Age: Origins
Dragon Age: Origins
Hat Electronic Arts bei der Auslieferung von Dragon Age: Origins gepatzt? Neueste Informationen sprechen jedenfalls davon.
http://www.pcgames.de/Dragon-Age-Origins-Spiel-21978/News/Dragon-Age-Origins-698768/
05.11.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/11/1_Stehlen.jpg
dragon age origins
news