Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Nach dem Patch: Niedrige Grafikoptionen, glänzende Haare, Workaround

    Dragon Age: Inquisition - Patch macht Probleme. (2) Quelle: PC Games

    Ein Patch soll in der Regel Bugs und andere Probleme beheben. So auch das neueste Update von Dragon Age: Inquisition, das in der PC-Version allerdings auch neue Fehler verursachte. So werden Grafikoptionen auf niedrig gestellt, egal welche Einstellungen ihm im Grafikmenü habt. Das Resultat sind unter anderem stark glänzende Haare und verschrumpelte Gesichter.

    Die Entwickler von Bioware haben gestern den sogenannten Patch 2 für Dragon Age: Inquisition veröffentlicht, das erste Update seit der Veröffentlichung des Spiels. Der rund 280 Megabyte große Download behebt zahlreiche Fehler, Stabilitätsprobleme und führt auch einige kleine Verbesserungen ein. Besonders für die PC-Version haben die Macher einiges getan. Eine vollständige Liste mit allen Änderungen lest ihr in den Patch Notes am Ende dieser Meldung.

    Allerdings bringt der Patch auch einige neue Probleme mit sich, die sich vor allem in der PC-Version von Dragon Age: Inquisition bemerkbar machen. So berichten zahlreiche Spieler von stark glänzenden Haaren und niedrigen Grafikeinstellungen, obwohl in den Optionen alle Regler auf Hoch oder Ultra eingestellt sind. Darüber hinaus produzierte das Update Probleme mit der sogenannten "Complexion"-Einstellung der Charaktere, also der Hautbeschaffenheit. Zahlreiche Spieler posten im offiziellen Forum Bilder von ihren Charaktere, die plötzlich über faltige Haut verfügen, die der Charakter vorher nicht hatte.

    Im offiziellen Bioware-Forum haben sich die Entwickler bereits zu dem Problemen geäußert und versprochen, dass so schnell wie möglich an einem Hotfix gearbeitet wird. Bis es soweit ist, gibt es zumindest für Teile der niedrigen Grafikeinstellungen einen Workaround, der unter anderem die stark glänzenden Haare wieder verschwinden lässt. Dazu müsst ihr in den Spiel-Eigenschaften von Origin oder der Verknüpfung auf eurem Desktop die Kommandozeile -ShaderSystem.ShaderQualityLevel <quality setting> hinzufügen, wobei <quality setting> durch Low, Medium, High oder Ultra ersetzt wird. Weitere Infos zum Workaround sowie Beispiel-Bilder der grafischen Probleme nach dem Patch findet ihr im offiziellen Forum.

    Dragon Age: Inquisition - Patch 2 Patch Notes

    Einzelspieler

    • Das Spiel denkt nun nicht mehr fälschlicherweise, dass der Spieler mehr als ein Volk, eine Klasse oder ein Geschlecht besitzt.
    • Bei Benutzern, die die Standardeinstellung ihrer Stimme verändert hatten, konnte es vorkommen, dass diese bei Verwendung von Hawkes Charaktererstellungsoptionen wieder zurückgesetzt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Objekte werden jetzt bei aktiver Suche länger hervorgehoben. Solange sie hervorgehoben sind, werden sie jetzt außerdem im Radar angezeigt.
    • In einigen Gesprächen konnte es extrem lange dauern, bis der nächste Satz aufgerufen wurde, sofern der vorherige nicht manuell übersprungen wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das Begleiter nach langer Spielzeit über dem Boden schweben konnten.
    • [PC] Ein Problem mit Rucklern in Gesprächen wurde behoben.
    • [PC] Wird die Interaktionstaste (standardmäßig "F") gedrückt, nimmt der Charakter nun den gesamten Inhalt eines Behälters an sich.
    • [PC] Haare sollten bei niedrigen Qualitätseinstellungen nun weniger glänzen.
    • [PC] Die Push-to-Talk-Funktionalität bei Verwendung von Tastatur und Maus wurde verbessert.
    • [PC] Charaktermodelle können nun in Elementen der Benutzeroberfläche, die diese anzeigen, mit der Maus gedreht werden.
    • [PC] Die Spieler können jetzt in den Optionen festlegen, ob die Taktische Ansicht aufgerufen werden soll, wenn sie mit dem Mausrad vollständig herauszoomen.
    • [PC] Wird auf PC das HUD ausgeblendet, betrifft dies nun alle Elemente der Benutzeroberfläche.
    • [PC] Fähigkeiten können jetzt nicht mehr aus einem nicht ausgewählten Baum in die Schnellzugriffsleiste gezogen werden.
    • [PC] Der UI-Status der Taktischen Ansicht kann jetzt in der Schnellzugriffsleiste nicht mehr geändert werden, wenn die Taktische Ansicht nicht verfügbar ist.
    • [PC] Unter Eyefinity konnte es vorkommen, dass Angriffe ausgelöst wurden, wenn der Spieler auf Elemente in der Schnellzugriffsleiste geklickt hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] Wurde die gedrückte Maustaste losgelassen, konnte es vorkommen, dass zusätzliche Elemente der Benutzeroberfläche aktiviert wurden. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] Wurde die Maus mit gedrückter Maustaste von einem Element der Benutzeroberfläche wegbewegt, bevor die Taste losgelassen wurde, konnte es vorkommen, dass die Aktion nicht registriert wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] In Ladebildschirmen konnte es vorkommen, dass das Laden-Symbol nicht animiert war, wenn Mantle gleichzeitig Shader erzeugte. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] Der Mauscursor blinkt nun nicht mehr, wenn ein Wirkungsbereich ausgewählt wird.
    • [PC] Ein Problem wurde behoben, durch das das Spiel im Startmenü einfrieren konnte.
    • [PC] Es konnte vorkommen, dass keine Interaktion mit dem Kartentisch mehr möglich war, bis der Benutzer ihn mit der rechten Maustaste angeklickt hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] In einigen Fällen konnte es vorkommen, dass sich die Ansicht bei Verwendung der Maus nicht flüssig gedreht hat, sondern direkt in eine andere Perspektive gesprungen ist. Dieses Problem wurde behoben.
    • [PC] Wenn der Benutzer in der Taktischen Ansicht bei gedrückter rechter Maustaste die Tasten zur Kameradrehung drückt, entspricht die Cursorbewegung nun dem Kameraverhalten außerhalb der Taktischen Ansicht.
    • [PC] Es wurden einige Änderungen vorgenommen, die die Mantle-Performance verbessern sollten.
    • [PC] Die Pause-Anzeige in der Schnellzugriffsleiste sollte nun nicht länger hervorgehoben sein, wenn das Spiel nicht pausiert.
    • [PS3] Die Anzahl der Speicherplätze wurde auf 30 erhöht.
    • [PS4] Die Performance der Gespräche während der schnellen Installation wurde verbessert.
    • [PS4] Die Anzahl der Speicherplätze wurde auf 50 erhöht.
    • [360] In einigen Fällen konnte es vorkommen, dass Filme falsch decodiert wurden. Dieses Problem wurde behoben.
    • [360] Das Spiel stürzt nun nicht mehr ab, wenn bei angezeigter "Speichergerät auswählen"-Warnung ein Speichergerät ausgewählt wird.
    • [360] Bei dem Versuch, sich ohne Xbox Live-Verbindung bei Origin anzumelden, wird die Onlineverbindung-Fehlermeldung jetzt nicht mehr doppelt angezeigt.
    • Die allgemeine Stabilität wurde verbessert.
    • Ein Absturz, der nach einigen Gesprächen auftreten konnte, wurde behoben.
    • Bestimmte Bossgegner sind jetzt immun gegen "Störfeld".
    • Ragdoll-Effekte werden nun ebenfalls angehalten, wenn das Spiel pausiert.
    • "Geisterklinge" wurde korrigiert und löst jetzt keine Kombos mehr aus.
    • Einige Fokusfähigkeiten wurden korrigiert und sind jetzt unabhängig von der verwendeten Waffe.
    • In einigen Gesprächen wurde die aus der DA Keep importierte Weltlage nicht korrekt widergespiegelt. Diese Fehler wurden behoben.
    • Einige Probleme wurden behoben, die dazu führen konnten, dass in Gesprächen keine Auswahlanzeige vorhanden war.
    • Ein Problem wurde behoben, das auftrat, wenn bei der Ausrichtung einer Wirkungsbereich-Fähigkeit der Charakter gewechselt wurde.
    • Das Audio bricht nun nicht mehr ab, wenn Wirkungsbereich-Fähigkeiten bei geöffnetem Kreismenü eingesetzt werden.
    • Die Quest "Sichere Aufbewahrung" kann nun auch dann abgeschlossen werden, wenn der Benutzer die Schlüssel-Bruchstücke in die Schmiede legt und das Gebiet dann verlässt, ohne den fertigen Schlüssel an sich zu nehmen.
    • Die Kamera zittert nun nicht mehr, wenn der Spieler sie während der Charaktererstellung leicht korrigiert.
    • Das Spiel wird jetzt nicht mehr pausiert, wenn "Schneesturm" endet.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das die Controller-Vibration dauerhaft deaktiviert werden konnte.
    • Imshael kann sich nun nicht mehr an einen Ort begeben, an dem ihn die Spieler nicht bekämpfen können.
    • In der Taktischen Ansicht konnte es vorkommen, dass Interaktionstexte nicht aktualisiert wurden. Dieses Problem wurde behoben.
    • Saß der Spieler auf einem Reittier, konnte es vorkommen, dass das Mana oder die Ausdauer im Charakterporträt falsch dargestellt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • In einem bestimmten Drachenkampf-Gebiet konnte es vorkommen, dass das Spiel beim Laden eines Spielstands nicht mehr reagiert hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • Es konnte vorkommen, dass die Meldung "Verbindung zu den Dragon Age-Servern wird hergestellt" beständig angezeigt wurde und die Spieler das Spiel nicht fortsetzen konnten. Dieses Problem wurde behoben.
    • "Verkrüppelnde Treffer" hat jetzt einen Schadensbonus von 15 % statt 0,15 %.
    • Cullens Haare werfen nun in den Zwischensequenzen keine unpassenden Schatten mehr.
    • Ein Exploit, durch den die Regenerationszeit von Fähigkeiten unter bestimmten Umständen umgangen werden konnte, wurde behoben.
    • Ein Exploit, durch den die Spieler unverwundbar werden konnten, wurde behoben.
    • Im Taktikmodus konnte es vorkommen, dass Anweisungen zur Interaktion mit Triboken nicht abgebrochen werden konnten. Dieses Problem wurde behoben.
    • Hat der Spieler die Taktische Ansicht aufgerufen, während eine Zwischensequenz ausgelöst wurde, konnte es vorkommen, dass er die Kontrolle über die Gruppe verloren hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das die Anzahl der Tränke zurückgesetzt werden konnte, wenn die Zusammenstellung der Gruppe geändert wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führen konnte, dass im Hauptmenü beständig die Meldung "Verbindung zu den Dragon Age-Servern wird hergestellt" angezeigt wurde.
    • Ein Problem wurde behoben, das dazu führen konnte, dass das Kreismenü nicht geöffnet blieb.
    • Es konnte vorkommen, dass das UI-Element zur Änderung der Bildschirmgröße nicht mehr reagierte, bis der Benutzer es verlassen und erneut aufgerufen hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • Wurde in den Westgraten ein gescripteter automatischer Speicherstand geladen, konnte es vorkommen, dass bestimmte NSCs erst dann wieder erschienen sind, wenn der Spieler das Gebiet verlassen und erneut betreten hat. Dieses Problem wurde behoben.
    • In einigen Fällen konnten die Begleiter hängen bleiben, während sie sich ihren Weg zum Spieler gesucht haben. Dieses Problem wurde behoben.
    • Das Problem, dass in der Himmelsfeste keine Interaktion mit einigen sammelbaren Büchern möglich war, wurde behoben.
    • Die Feldtypen verschiedener hergestellter Gegenstände wurden korrigiert.
    • Das Problem, dass in Geschäften die Namen einiger Gegenstände abgeschnitten waren, wurde behoben.
    • Die Waffenart verschiedener hergestellter Waffenteile wurde korrigiert.
    • In der Taktischen Ansicht wird jetzt bei Drachen die Größe der Ringe auf dem Boden angepasst.
    • Das Radar wird jetzt während des Radar-Tutorials auch dann angezeigt, wenn die Benutzeroberfläche ausgeblendet ist.
    • Wegpunkte werden jetzt im Radar sofort angezeigt, wenn der Spieler ein Element der Benutzeroberfläche verlässt. Er muss sich nicht mehr zuerst bewegen.
    • Die Fixierung eines Ziels wird nun beim Aufruf der Taktischen Ansicht aufgehoben.
    • Die Sortierung der Werte bei der Gegenstandsmodifizierung wurde vereinheitlicht.

    Multiplayer

    • Ein Problem wurde behoben, durch das in einigen Multiplayer-Partien negative EP verliehen werden konnten.
    • Ein Absturz beim Wechsel der Charaktere in einigen Multiplayer-Menüs wurde behoben.
    • Verfluchte Kisten sehen im Multiplayermodus jetzt nicht mehr anders aus als Kisten, bei denen der Fluch aufgehoben wurde.
    • Bei langsamen Servern konnte es im Multiplayermodus vorkommen, dass in der Übersicht nach dem Ende einer Partie Informationen fehlten. Dieses Problem wurde behoben.
    • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass die Spieler kein Ziel mehr anvisieren konnten, wenn sie bei der Sicherstellung eines Objekts gestorben sind. Dieses Problem wurde behoben.
    • Wurde nach dem Ende einer Partie der Host gewechselt, konnte es vorkommen, dass den anderen Spielern keine Details über die Partie angezeigt wurden. Dieses Problem wurde behoben.
    • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass die Spieler bei der Interaktion mit Objekten unterbrochen wurden. Dieses Problem wurde behoben.
    • Hat der Host eine Partie während der "Einsatz fehlgeschlagen"-Meldung verlassen, konnte es passieren, dass er in eine leere Lobby zurückgesetzt wurde. Dieses Problem wurde behoben.
    • Fällt ein Charakter im Multiplayermodus von einem Vorsprung, wird dies jetzt besser dargestellt.
    • Im Multiplayermodus konnte es vorkommen, dass keine Schlüssel erschienen sind. Dieses Problem wurde behoben.
    • Im Multiplayermodus können gestorbene Spieler nun nicht mehr versuchen, Fähigkeiten einzusetzen.
    02:19
    Dragon Age: Inquisition - Vivienne und Cassandra stellen sich vor
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von MatthiasDammes
    Du hast das Spiel nicht, aber schlägst mit deinem Halbwissen unaufhörlich drauf ein.Sehr zweifelhaft, wie ich finde…
    Von Styx13
    Weshalb wurde der Erscheinungstermin des Spiels nochmal verschoben ..... ?? .... ach ja, wegen dem "Fine-Tuning" und…
    Von RedDragon20
    Davon merke ich nichts. Die Ruckler sind immernoch da. Ich bin leider auch mit dem Problem betroffen, dass die…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von MatthiasDammes Redakteur
        Du hast das Spiel nicht, aber schlägst mit deinem Halbwissen unaufhörlich drauf ein.
        Sehr zweifelhaft, wie ich finde.

        Gemessen an der Größe und dem Umfang, ist das Spiel von erfreulich wenig Bugs geplagt.
        Das es bei so einem Mammut-Projekt gänzlich ohne Fehler geht, ist einfach unrealistisch.
        Vor allem bei der PC-Version die auf Millionen verschiedenen Konfigurationen laufen muss.
      • Von Styx13 Erfahrener Benutzer
        Weshalb wurde der Erscheinungstermin des Spiels nochmal verschoben ..... ?? .... ach ja, wegen dem
        "Fine-Tuning" und der Fehlerbeseitigung !
        ("Dragon Age: Inquisition - Made for PC Gamers by PC Gamers" https://www.youtube.com/w... )
        Man könnte sich ja darüber amüsieren, wenn's nicht so eine ärgerliche Lüge wäre.
      • Von RedDragon20 Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Ein Problem mit Rucklern in Gesprächen wurde behoben.
        Davon merke ich nichts. Die Ruckler sind immernoch da.

        Ich bin leider auch mit dem Problem betroffen, dass die Grafikeinstellungen auf niedrig gesetzt wurden. Naja, ich bin nun fast durch. Zumindest durch die Hauptstory. Da werde ich jetzt auch nicht mehr warten, bis ein Hotfix das Problem richtet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1145328
Dragon Age: Inquisition
Nach dem Patch: Niedrige Grafikoptionen, glänzende Haare, Workaround
Ein Patch soll in der Regel Bugs und andere Probleme beheben. So auch das neueste Update von Dragon Age: Inquisition, das in der PC-Version allerdings auch neue Fehler verursachte. So werden Grafikoptionen auf niedrig gestellt, egal welche Einstellungen ihm im Grafikmenü habt. Das Resultat sind unter anderem stark glänzende Haare und verschrumpelte Gesichter.
http://www.pcgames.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Nach-dem-Patch-Niedrige-Grafikoptionen-glaenzende-Haare-Workaround-1145328/
10.12.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/12/dai_patch_beforeafter-pc-games_b2teaser_169.jpg
dragon age,rollenspiel,bioware
news