Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Kritik an Mass Effect 3 hatte Einfluss auf Entwicklung

    Dragon Age: Inquisition - Auch die Kritik an Mass Effect 3 hatte Auswirkungen auf die Entwicklung. Quelle: Bioware

    Bei der Entwicklung von Dragon Age: Inquisition hatte auch die teils heftige Kritik an Mass Effect 3 einen gewissen Einfluss. Mit der Art, wie ihr im Rollenspiel die Inquisition führt, wollten die Macher daher ein wesentlich ausgefeilteres System schaffen. Der Spieler soll die Auswirkungen seiner Entscheidungen besser wahrnehmen können.

    Mit Dragon Age: Inquisition wollen die Entwickler von Bioware nicht nur verlorenen Boden bei den Fans der Rollenspiel-Serie gut machen, den sie mit Dragon Age 2 durch enttäuschte Spieler verloren haben. Nach der teils heftigen Kritik am Ende von Mass Effect 3, kämpfen die Macher um den Ruf ihrer ganzen Firma. In einem Interview mit der Internetplattform computerandvideogames.com erklärt Produzent Cameron Lee daher, wir die Kritik an Mass Effect 3 auch Einfluss auf die Arbeiten an Inquistion hatte.

    "Wir wollten ein System, das wesentlich besser ausgearbeitet ist [als in Mass Effect 3], wesentlich mehr Teil der Welt und Teil der Geschichte um dich herum ist, das reagiert und sich verändert. Aber wir haben auch festgestellt, das du nicht eine Entscheidung treffen willst, damit fünf Stunden später etwas kleines zufällig passiert, was du vielleicht nicht einmal wahrnimmst. In der Vergangenheit haben wir uns dessen Schuldig gemacht, [...]", erklärt der Producer das Problem mit der Entscheidungsfreiheit in der Vergangenheit.

    "Die meisten Leute nehmen es gar nicht wahr. Auch wenn wir die Leute nicht auf alles mit der Nase stoßen wollen, müssen wir doch klarer werden. Und der Kriegstisch ist einer der Methoden, mir der wir das realisieren", So Cameron Lee weiter. Über den Kriegstisch verwaltet ihr in Dragon Age: Inquisition eure Inquisition, verteilt Befehle, sendet eure Agenten aus und baut Teile der Welt wieder auf. Das vollständige Interview mit Produver Cameron Lee lest ihr auf computerandvideogames.com. Unsere Analyse des neuen Trailers zum Spiel gibt übrigens interessante Einblicke in einige Aspekte des Rollenspiels.

    01:58
    Dragon Age: Inquisition - The Inquisitor - Gameplay-Trailer mit Release-Datum
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von Artes
    Ja leider scheinen sie nicht ganz verstanden zu haben das eben dieses letztlich vorgezeichnete Ende ohne große…
    Von Dormok
    Auch wenn ich ein großer Fan von Mass Effect bin, hat mir das Entscheidungssystem sowieso nie so richtig gefallen.…
    Von vegeta83
    halloklar was die Hauptstory betrifft, müssen das schon grosse Entscheidungen sein, aber bei Nebenmissionen kanns mal…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von Artes Benutzer
        Ja leider scheinen sie nicht ganz verstanden zu haben das eben dieses letztlich vorgezeichnete Ende ohne große Unterschiede das problem war. Nicht die verteilung kleinerer Handlungsstränge über das ganze 3te Spiel. Für mich beim der Witcher immernoch das Maß aller Dinge in dem Bereich. Zwar hat man sich…
      • Von Dormok
        Auch wenn ich ein großer Fan von Mass Effect bin, hat mir das Entscheidungssystem sowieso nie so richtig gefallen. Eine Entscheidung, bei der (Rot/Blau) schon vorher klar ist, ob sie "gut" oder "böse" ist, nimmt dem Ganzen den Anspruch. Bei DAO und auch bei DA2 fand ich das besser, wenn auch nicht perfekt…
      • Von vegeta83 Neuer Benutzer
        hallo

        klar was die Hauptstory betrifft, müssen das schon grosse Entscheidungen sein, aber bei Nebenmissionen kanns mal ne grosse ne mittlere oder ne kleinere sein, das fällt halt dann alles nicht so ins Gewicht. Und was auch noch wichtig ist, sind die Entscheidungen bei der Party, ob man jemand aus der…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1118425
Dragon Age: Inquisition
Kritik an Mass Effect 3 hatte Einfluss auf Entwicklung
Bei der Entwicklung von Dragon Age: Inquisition hatte auch die teils heftige Kritik an Mass Effect 3 einen gewissen Einfluss. Mit der Art, wie ihr im Rollenspiel die Inquisition führt, wollten die Macher daher ein wesentlich ausgefeilteres System schaffen. Der Spieler soll die Auswirkungen seiner Entscheidungen besser wahrnehmen können.
http://www.pcgames.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Kritik-an-Mass-Effect-3-hatte-Einfluss-auf-Entwicklung-1118425/
23.04.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/04/dragon_age_inquisition_inquisitor-pc-games_b2teaser_169.png
dragon age,rollenspiel,bioware
news