Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dragon Age: Inquisition - Story, Entscheidungen, Open-World und mehr

    In Australien findet derzeit die dortige Ausgabe der PAX statt, auf der auch ein Team von Bioware anwesend ist. Im Rahmen einer Frage und Antwort-Runde haben die Entwickler einige neue Info-Häppchen zu Dragon Age: Inquisition verraten. Dabei geht es vor allem um die Geschichte, die Entscheidungen des Spielers und die offene Spielwelt.

    Ein kleines Team der Entwickler von Bioware hält sich derzeit in Australien bei der dort stattfindenden PAX auf, wo sie unter anderem auch über Dragon Age: Inquisition sprechen. Im offiziellen Forum des kanadischen Herstellers hat ein User ein Zusammenfassung einer Präsentation auf der Messe veröffentlicht, die weitere interessante Infos zum kommenden Rollenspiel verrät. Zwar war während der Frage und Antwort-Runde mit den Machern die meist gehört Antwort: "Dazu können wir derzeit nicht sagen", ganz unergiebig verlief die Veranstaltung denoch nicht.

    So wurde verraten, dass am schicken E3-Trailer zu Dragon Age: Inquisition an die 30 Leute fünf bis sechs Wochen gearbeitet haben. Dabei wurden absichtlich gewissen Orte und Figuren gezeigt, da die Entwickler einige Botschaften an die Fans vermitteln wollten. Dragon Age: Inqusition soll laut den Machern für den Spieler anfühlen als sei es "seine" Geschichte. Eine "epische Geschichte und eine Welt in Chaos" sollen im Mittelpunkt des Spiels stehen. Die Story soll größer und ausgedehnter sein, als in Dragon Age: Origins. Auf der einen Seite befinden sich die Nationen der Menschen im Krieg und auf der anderen Seite fällt eine Armee aus Dämonen durch einen Riss im Schleier in Thedas ein.

    Die Szene mit Varric und den vielen Leichen im Trailer von Dragon Age: Inquisition soll die Auswirkungen der Entscheidungen des Spielers verdeutlichen. Abhängig vom Verhalten eures Inquisitioren wird es im Spielverlauf zu diesem Massaker an Dorfbewohnern kommen oder nicht. Bereits bekannt ist, dass der Spieler den Anführer der Inquisition spielt. Interessant ist dabei, dass diese Institution nicht (mehr) Teil der Kirche ist. Die Szene mit Cassandra am Kartentisch im Trailer soll das verdeutlichen, weil die Inquisitoren sich dort zu einer Verschwörung zusammenfinden und einen Angriff planen.

    Während der Präsentation haben die Entwickler auch drei neue Konzeptzeichnungen zu Dragon Age: Inquisition gezeigt, die hoffentlich demnächst von Bioware veröffentlicht werden. Darauf ist einmal eine Wüstenszene, eine Sumpflandschaft mit verborgenen Ruinen sowie ein Qunarie neben einem Reptilien-ähnlichen Tier. Für das Kampfsystem streben die Entwickler eine Mischung aus dem taktischen Ablauf von Origins und dem action-orientierten Kampf im zweiten Teil an. Einen großen Stellenwert in der Handlung nehmen die Spannungen zwischen Kaiserin Celene von Orlais und Großherzog Gaspard ein, der bereits im Roman "Zerrissen" begonnen hatte gegen die Herrscherin zu integrieren und Orlais in den Bürgerkrieg zu stürzen.

    Auch der kommende Roman "Das maskierte Imperium" wird weitere Hintergründe der politischen Landschaft von Orlais beleuchten. Durch das Open-World-Setting wollen die Entwickler von Bioware mit Dragon Age: Inquisiton wieder zu alten Werten wie Erkundung der Spielwelt zurückfinden. So soll der Spieler zum Beispiel mit der Entdeckung von kleineren oder größeren Höhlen belohnt werden, wenn er Aufmerksam die Umgebung erforscht. Dabei sollen die Dungeos nicht wie beim Vorgänger einfach andere Versionen der gleichen Karte sein. Die Macher bestätigten auch noch einmal, das Entscheidungen der Vorgänger übernommen werden, auch wenn sie weiterhin keine Details dazu nennen.

    Ein großer Fokus liegt auch auf den Entscheidungen, die der Spieler im Verlauf des Spiels trifft. Die Macher wollen von dem Mass Effect-Schema (rote/blaue Antwort) wegkommen. Stattdessen soll sich jede Entscheidung als die richtige Anfühlen. Die Besten Entscheidungen seien die, welche die Spieler zum Nachdenken und Diskutieren anregen. Weitere Informationen sollen womöglich schon bald folgen, aber mit einem Jahr weiterer Entwicklungszeit vergehe noch viel Zeit. Die vollständigen Notizen zu den Infos von der PAX Australia lest ihr im offiziellen Forum. Weitere News und Infos zu Dragon Age: Inquisiton gibt es wie immer auf unserer Themenseite.

    01:40
    Dragon Age: Inquisition - E3-Trailer "The Fires Above"
    Spielecover zu Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
  • Dragon Age: Inquisition
    Dragon Age: Inquisition
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    20.11.2014
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von Kwengie
    ich hoffe nur,daß in DAIII die superduperschnelle Lichtgeschwindigkeitsanimation wieder rausgenommen wurde, denn diese…
    Von MrFob
    Ok, hier ist mal etwas, dass mich schon lange wundert. Immer und immer wieder wird hier bei PCG und auch anderswo…
    Von Shadow_Man
    Das stimmt, ich hätte auch mindestens das Kampfsystem von Teil 1 erwartet. Hoffe, dass es trotzdem ein gutes Spiel…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 9 Kommentare zum Artikel

      • Von Kwengie Erfahrener Benutzer
        ich hoffe nur,
        daß in DAIII die superduperschnelle Lichtgeschwindigkeitsanimation wieder rausgenommen wurde, denn diese war für mich lächerlich. Dragon Age II habe ich im "Gehen-Modus" absolviert, da mir das "Rennen" viel zu schnell war und als mir an der Küste steifbeinige Stelette im Affentempo…
      • Von MrFob Erfahrener Benutzer
        Ok, hier ist mal etwas, dass mich schon lange wundert. Immer und immer wieder wird hier bei PCG und auch anderswo geschrieben, dass DA2 im Gegensatz zu DA:O ein action-reicheres Kampfsystem hatte.
        Also ich habe beide Teil durchgespielt (den ersten mehrmals) und das System ist doch genau das gleiche! Du…
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Das stimmt, ich hätte auch mindestens das Kampfsystem von Teil 1 erwartet. Hoffe, dass es trotzdem ein gutes Spiel wird, noch bin ich da ganz neutral eingestellt. Vorbestellen würde ich es aber nicht 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079524
Dragon Age 3: Inquisition
Dragon Age: Inquisition - Story, Entscheidungen, Open-World und mehr
In Australien findet derzeit die dortige Ausgabe der PAX statt, auf der auch ein Team von Bioware anwesend ist. Im Rahmen einer Frage und Antwort-Runde haben die Entwickler einige neue Info-Häppchen zu Dragon Age: Inquisition verraten. Dabei geht es vor allem um die Geschichte, die Entscheidungen des Spielers und die offene Spielwelt.
http://www.pcgames.de/Dragon-Age-Inquisition-Spiel-21976/News/Dragon-Age-Inquisition-Story-Entscheidungen-Open-World-1079524/
19.07.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/06/Dragon_Age_Inquisition_E3_2013_Screen21-pcgh.jpg
dragon age,rollenspiel,bioware
news