Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Doom (2016): PC-Release-Version mit umfassenden Grafikeinstellungen

    id Software gibt einen Ausblick auf die Grafikeinstellungsmöglichkeiten der PC-Version von Doom. Quelle: Bethesda

    Doom soll PC-Spieler mit hohen Ansprüchen an grafische Einstellungsmöglichkeiten nicht enttäuschen. Im Zuge der Beta gibt Entwickler id Software nun einen Ausblick auf die umfassenden Grafikoptionen. Erweiterter Spiel- und Rendering-Optionen lassen den kommenden Ego-Shooter an individuelle Vorlieben und Leistung der Hardware anpassen. Doom erscheint am 13. Mai für PC und Konsolen.

    Im Zuge der Doom-Beta kamen bei anspruchsvollen PC-Spielern Zweifel auf - die grafischen Einstellungsmöglichkeiten ließen zu wünschen übrig und eine Begrenzung der Bildrate auf 60 Bilder pro Sekunde stieß auf teils harsche Kritik. Nachdem Entwickler id Software vor wenigen Tagen bereits bestätigte, dass die Bildrate in der finalen Fassung des Ego-Shooters nicht eingeschränkt wird, äußerte sich das Studio nun konkreter zu den zu erwartenden Grafikeinstellungsmöglichkeiten von Doom.

    "Von PC-Spielern kamen viele Anmerkungen zu begrenzten Bildraten, Monitor-Unterstützung, Multi-Monitor-Unterstützung und anderen PC-Features, auf denen in der Beta aus mehrerlei Gründen kein Gewicht lag", heißt es in einem offiziellen Statement. "Es wird beim Erscheinen keine Begrenzung der Bildrate auf dem PC geben. Darüber hinaus wird die PC-Version von DOOM umfassende Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich erweiterter Spiel- und Rendering-Optionen umfassen, mit denen ihr die Darstellung an eure individuellen Vorlieben oder die Leistung eurer Hardware anpassen könnt."

    Für die finale PC-Version des Spiels verspricht id Software also Unterstützung größerer Sichtfelder auf Ultrawide-Monitoren im 21:9-Format sowie eine Reihe erweiterter Optionen. "PC-Gaming liegt uns bei id einfach im Blut. Auch wir schrauben gerne an den Einstellungen, um das gewünschte Spielerlebnis und das letzte Quäntchen an Leistung aus unserer Hardware rauszukitzeln", versichern die Entwickler im jüngsten Blogeintrag.

    Nachstehend seht ihr eine Übersicht der derzeit geplanten Grafikeinstellungen. In den kommenden Wochen will id Software zudem genauer auf die Architektur der idTech 6-Engine eingehen und weitere Optimierungen vornehmen. Am 13. Mai 2016 ist es dann soweit und Doom erscheint weltweit für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Weitere Newsmeldungen, Informationen, Videos und vieles Mehr findet ihr wie gewohnt auf unserer verlinkten Themenseite zum Spiel.

    Geplante Grafikeinstellungen der PC-Version

    • Bildrate manuell begrenzen (standardmäßig nicht begrenzt)
    • Lichtqualität
    • Chromatische Aberration aktivieren/deaktivieren
    • Shading-Qualität
    • Nachbearbeitung
    • Partikelqualität
    • Effektqualität
    • Decal-Qualität
    • Umgebungsverdeckung
    • Reflexionsqualität
    • Schärfentiefe aktivieren/deaktivieren
    • Decal-/Texturfilter
    • Bewegungsunschärfe (Qualität/aktivieren/deaktivieren)
    • Scharfzeichnen
    • Linsenreflexion aktivieren/deaktivieren
    • Linsenflecken aktivieren/deaktivieren
    • Texturatlasgröße
    • Leistungsdaten anzeigen
    • Auflösungsskalierung
    • UI-Transparenz
    • Filmkörnung
    • Render-Modus
    • Sichtfeldregler
    • Einfaches Fadenkreuz
    • Hände in Egoperspektive aktivieren/deaktivieren
    • Compute-Shader verwenden
    • Vsync (Unterstützung oder Triple-Buffering)

    Quelle: id Software / Bethesda

    01:52
    Doom (2016): Rangsystem und Individualisierung im 60-Fps-Video
    Spielecover zu Doom (2016)
    Doom (2016)
  • Doom (2016)
    Doom (2016)
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    id Software
    Release
    13.05.2016
    Es gibt 12 Kommentare zum Artikel
    Von doomkeeper
    Ich habe Wolfenstein nicht vorbestellt weil es die Doom Beta dafür gab, sondern weil ich so ein tolles Spiel gerne mit…
    Von DerBloP
    Naj ich kann "DOOM"Keeper schon irgendwie verstehn. Zu damaligen Zeiten war eine Closed Beta etwas "besonderes". Bei…
    Von tuo
    SLI/CrossFire Support ist für das finale Release bestätigt worden.

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Conan Exiles Release: Conan Exiles
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 12 Kommentare zum Artikel

      • Von doomkeeper Erfahrener Benutzer
        Ich habe Wolfenstein nicht vorbestellt weil es die Doom Beta dafür gab, sondern weil ich so ein tolles Spiel gerne mit einer Vorbestellung belohne :-)
        Dass man zusätzlich einen Closed Beta Zugang zu Doom bekommt war das Sahnehäupchen oben drauf und ich bin mir sicher dass sie
        absichtlich nie eine Open Beta…
      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        Naj ich kann "DOOM"Keeper schon irgendwie verstehn. Zu damaligen Zeiten war eine Closed Beta etwas "besonderes". Bei ID sowieso!.Und DOOM war noch ein ein Spiel welches in der ersten Liga spielte...
        Mitlerweile siehts einfach nur noch nach einem Sci-Fi Shooter aus, welches keines Seele und auch…
      • Von tuo Benutzer
        SLI/CrossFire Support ist für das finale Release bestätigt worden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1193261
Doom (2016)
Doom (2016): PC-Release-Version mit umfassenden Grafikeinstellungen
Doom soll PC-Spieler mit hohen Ansprüchen an grafische Einstellungsmöglichkeiten nicht enttäuschen. Im Zuge der Beta gibt Entwickler id Software nun einen Ausblick auf die umfassenden Grafikoptionen. Erweiterter Spiel- und Rendering-Optionen lassen den kommenden Ego-Shooter an individuelle Vorlieben und Leistung der Hardware anpassen. Doom erscheint am 13. Mai für PC und Konsolen.
http://www.pcgames.de/Doom-2016-Spiel-56369/News/umfassende-Grafikeinstellungen-1193261/
23.04.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/05/doom-pcgh_b2teaser_169.jpg
doom,id software,bethesda
news