Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von schmoki Erfahrener Benutzer
        Frag mich ja wieviele Leute das Spiel nur wegen der Mod gekauft haben 
      • Von Davki90 Erfahrener Benutzer
        Die wissen wohl, was den Leuten gefällt! 
      • Von Spassbremse Erfahrener Benutzer
        Das ist alles nur bedingt richtig. Es ist...kompliziert.

        Die Marke Maxis existiert nach wie vor. EA hat nur einen Standort schließen lassen und die Entwickler intern auf andere Häuser umverteilt. Das Original Maxis-Studio in Walnut Creek wurde übrigens schon vor weit über 10 Jahren dicht gemacht…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1226144
Die Sims 4
Die Sims 4: Entwickler der Sex-Mod verdreifacht Einnahmen
Der Entwickler der Sex-Mod WickedWoohoo für Die Sims 4 nimmt inzwischen rund 4.000 US-Dollar pro Monat mit seinem Werk ein. Damit konnte der Modder seinen regulären Job an den Nagel hängen und kümmert sich jetzt Vollzeit um WickedWhims, wie die Mod jetzt neu heißt, nachdem sich Publisher Electronic Arts beschwerte.
http://www.pcgames.de/Die-Sims-4-Spiel-21551/News/electronic-arts-simulation-mod-sex-einnahmen-WickedWhims-1226144/
20.04.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/09/Sims-4-Sex-Mod-WickedWoohoo-pc-games_b2teaser_169.jpg
die sims 4,electronic arts,simulation
news