Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3-Monster: Alle Höllenkreaturen im Überblick [Update: Die Gefallenen]

    Das Diablo-3-Bestiarium umfasst eine Vielzahl grotesker und entstellter Monster, über die wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick geben. Das ein oder andere Ungetüm werden Diablo-2-Spieler wiedererkennen. Enthüllt Blizzard neue Monster, erfahren Sie es selbstverständlich hier.

    Hexendoktor, Zauberin und Barbar. So heißen die drei bekannten Charakterklassen in Diablo 3. Ein paar mehr sollen es noch werden, ganz klar, aber Blizzard schweigt, vermutlich noch bis zur Blizzcon im August 2009. Über das Bestiarium wissen wir deutlich mehr, derzeit tummeln sich mehr als 15 bestätigte Biester in der Unterwelt. Hier ein bestialischer Überblick über die Monster, die Sie in Diablo 3 zurück in die Hölle schicken.

    Die Gefallenen sind kleine, aggressive Kobolde. Die Gefallenen sind kleine, aggressive Kobolde. Quelle: Blizzard [NEU] Die Gefallenen
    Die Gefallenen waren einst hochrangige Dämonen der Brennenden Höllen. Sie dienten Azmodans als ausführende Instrumente und waren für die Dinge zuständig, die er nicht persönlich verrichten wollte. Nach dem die Gefallenen Diablos Zorn zu spüren bekamen, verwandelte sie der Höllenfürst in kleine, lächerliche Kobolde. Insgesamt kann man Die Gefallenen in fünf Typen unterscheiden: Kobolde, Schamanen, Wahnsinnige, Aufseher und Jagdhunde. Die Gefallenen in Aktion zeigt der kürzlich veröffentlichte Bestiarium-Trailer.

    Diablo 3-Bestiarium: Der Unbegrabene ist ein ekelerregendes Ungetüm mit mehreren Köpfen und Stacheln. Diablo 3-Bestiarium: Der Unbegrabene ist ein ekelerregendes Ungetüm mit mehreren Köpfen und Stacheln. Quelle: Blizzard Der Unbegrabene
    Abd al-Hazir, Blizzards fiktiver Autor diablo'scher Weltgeschichten, berichtet in seinen Schriften über den Unbegrabenen. Seiner Beschreibung zur Folge handelt es sich dabei um eine "untote Kreatur, ein riesiges, behörntes, ekelerregendes Monster", das im Erdreich schlummert und nur selten an der Oberfläche weilt. Der Unbegrabene schaut aus, als bestehe er aus "eiternden, verwesenden Leichen", hat mehrere Köpfe und Fangzähne im Maul. Menschliches Leid dient als Quelle seines Daseins. Die größte Gefahr für neue Diablo-3-Helden geht von den Stacheln des Unbegrabenen aus.

    Diablo 3-Bestiarium: Aasfresser-Konzept. Diablo 3-Bestiarium: Aasfresser-Konzept. Quelle: Blizzard Aasfresser
    Bei den Aasfressern handelt es sich um kleine, aggressive Kreaturen, die sich in der Erde eingraben (ähnlich dem Dünenhai, siehe folgenden Eintrag). Sie greifen alles an, was sich ihnen nähert, ohne zu zögern, ohne Rücksicht. Dazu nutzen sie ihre "kräftigen Beine, um schutzlose Gesichter und Hälse mittels rascher Sprungattacken anzugreifen", schreibt Abd al-Hazir. Aasfresser nutzen ihre scharfen Krallen, um die Körper ihrer Feinde mit tiefen, blutigen Wunden zu verzieren. Am Ende ernähren sich die Aasfresser von den übrig gebliebenen Kadavern. Angeblich existiert eine "dämonische" Variante, die bereits vor 20 Jahren ihr Unwesen in der Diablo-3-Spielwelt Sanktuario trieb.

    Diablo 3-Bestiarium: Konzeptzeichnung zum Dünenhai. Diablo 3-Bestiarium: Konzeptzeichnung zum Dünenhai. Quelle: Blizzard Der Dünenhai
    Vor langer Zeit schon schafften es die Menschen in Sanktuario, die Dünenhaie aus ihren Städten zu verjagen. Fortan huschten die kleinen Biester durch die Sandstrände der Wüste des Grenzlandes, nur selten zeigte sich ein Dünenhai am Rande der menschlichen Zivilisation. Im Laufe der Zeit lernte der Dünenhai seine Angriffe zu verbessern: Um seine Beute ins Erdreich zu zerren, springt er gar auf Felsen, die vorher als sicherer Schutz vor den flinken Totbringern galten. Nicht selten zur Überraschung eines ahnungslosen Menschen. Zurück bleiben "Spuren von Hautfetzen", wie al-Hazir schreibt.

    Diablo 3-Bestiarium: Unote Skelette greifen immer in größeren Gruppen an. Diablo 3-Bestiarium: Unote Skelette greifen immer in größeren Gruppen an. Quelle: Blizzard Untote
    Die Untoten oder Skelettkrieger werden laut Abd al-Hazir von "übergeschnappten Zauberern oder Möchtegernhalbgöttern" beschworen und auf die Menschheit losgelassen. Die Klappergestelle sind besonders gefährlich, weil sie sich führen lassen. Führen lassen von Dienern des Teufels, die Böses wollen. Die Intelligenz eines beschworenen Skelettkriegers hängt davon ab, wie viele insgesamt beschworen wurden. Je mehr Skelette, desto dümmer das einzelne. Und umgekehrt. Ein "wiederbelebtes" Skelett besteht aus den Knochen verschiedener Gefallenen, als gefährlichster Untoter gilt der Skelett-Geistesbeschwörer.

    Diablo 3-Bestiarium: Der Held liefert sich einen Kampf mit den Khazra. Diablo 3-Bestiarium: Der Held liefert sich einen Kampf mit den Khazra. Quelle: Blizzard Khazra
    Die Khazra, umgangssprachlich auch Ziegenmenschen genannt, gehörten einst zum Volk der Umbaru. Sie waren menschlich, Jäger und Sammler, später friedliche Bauern, irgendwo mitten in der Einöde von Sanktuario. Nach einer jahrelangen Schlacht mit dem Clan der Vizjerei verwandelten sich die Umbaru in die zerzausten Wesen, die sie heute sind, von muskulöser Statur, stets mit einer Axt bewaffnet. Sie sind gezeichnet von "Wildheit" und einer ausgeprägten "Kenntnis ihrer Umgebung", berichtet der Reisende al-Hazir, hätten aber auch mit körperlich bedingter Trägheit zu kämpfen.

    Diablo 3-Bestiarium: Knorriger Wandler. Diablo 3-Bestiarium: Knorriger Wandler. Quelle: Blizzard Knorriger Wandler
    Beim Knorrigen Wandler handelt es sich um eine Art verhexten Baum, vielleicht einen Waldgeist - glaubt man Einheimischen, dann um eine "mystische Kreatur aus einer anderen Dimension", berichtet Abd al-Hazir, der einen Bewohner der totgeweihten Stadt zu den seltsamen Wesen befragte. Wie dem auch sei, der Knorrige Wandler sieht aus wie ein Baum, der Tarnung wegen, so lockt er Menschen und Tiere an, um ihnen die Lebensenergie zu entziehen. Er versprüht einen grauenhaften Gestank, der seine Opfer vergiftet, verschlingt sie dann im Ganzen. Seine Bewegungen jedoch sind äußerst schwerfällig. Schenke man dem Bewohner Glauben, sagt al-Hazir, dann sei der "ganze Diablo-Zwischenfall" Schuld an den dunklen Künsten der Bäume.

    Diablo 3-Bestiarium: Dunkle Kultisten beschwören ein Ungeheuer. Diablo 3-Bestiarium: Dunkle Kultisten beschwören ein Ungeheuer. Quelle: Blizzard Dunkler Kultist
    Über die Stärken und Schwächen der Dunklen Kultisten ist bis dato nur wenig bekannt. Ihr bevorzugter Aufenthaltsort sind die Wälder von Tristrams, wo sie ihre mysteriösen und brutalen Rituale abhalten. Dabei tragen sie "schillernde, runenbestickte Roben" und hämmern Nägel in Rücken und Kopf ihrer "Opfer". In Folge des Rituals wird ein neuer Kultist "geboren", der sich sogleich in die Dienste seinen Clans stellt. Sie sind in der Lage, kleine Dämonen zu beschwören und Feuerzauber zu verschießeen. Wer auf eine Gruppe Kultisten triftt, sollte zuerst den Anführer erledigen. Als einziger hat er die Gabe, seine Opfer aufzuspüren.

    Diablo 3-Bestiarium: Fledermäuse verfügen über eine lähmende Blitzattacke. Diablo 3-Bestiarium: Fledermäuse verfügen über eine lähmende Blitzattacke. Quelle: Blizzard Fledermäuse
    Die Ratten der Lüfte haben noch keinen finalen Namen in Diablo 3, erinnern jedoch an ihre Vorgänger aus Diablo 2. Einen ersten Kurzauftritt hatten die Fledermäuse im Diablo-3-Zauberer-Trailer. Scheinbar verfügen die fliegenden Biester über die Blitzattacke ihrer diablo'schen Vorfahren, die Gegner betäuben und kampfunfähig machen. Danach bedienen sich die Dämonen blutsaugender Nahkampfattacken. Fledermäuse laueren meist in dunklen Ecken, dank ihrer ausgeprägten Sinnesorgane können sie Feinde jedoch zu allen Tageszeiten ausfindig machen.

    Weiter geht's auf der nächsten Seite >>>

  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    15.05.2012
    Es gibt 36 Kommentare zum Artikel
    Von TheChicky
    Was meinst du denn mit "WoW-artig"? Wie kommst du denn darauf? Diablo 2 hatte doch auch einen Onlinemodus.…
    Von Bio-Hazzard
    Was meinst du denn mit "WoW-artig"? Wie kommst du denn darauf? Diablo 2 hatte doch auch einen Onlinemodus.…
    Von Believer
    ich versteh es einfach nicht, das wird sicher ein super gutes spiel, aber diese wow artige. Damit schneidet sich…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 36 Kommentare zum Artikel

      • Von TheChicky
        Ich glaube, er meinte damit nur die Grafik. Es wird einfach alles gehasst, was auch nur im entferntesten an WOW erinnert. So irrational das auch sein mag.
      • Von Bio-Hazzard Neuer Benutzer
        Zitat von Believer am 26.05.2009 14:36
        ich versteh es einfach nicht, das wird sicher ein super gutes spiel, aber diese wow artige. Damit schneidet sich Blizzard ins eigene Fleisch. Würden sie mehr das Diablo 1 flair aufschnappen würd es sicher das Spiel der Spiele werden...


        Was meinst du denn mit…
      • Von Believer Benutzer
        ich versteh es einfach nicht, das wird sicher ein super gutes spiel, aber diese wow artige. Damit schneidet sich Blizzard ins eigene Fleisch. Würden sie mehr das Diablo 1 flair aufschnappen würd es sicher das Spiel der Spiele werden...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
683210
Diablo 3
Diablo 3 Bestiarium
Das Diablo-3-Bestiarium umfasst eine Vielzahl grotesker und entstellter Monster, über die wir Ihnen an dieser Stelle einen Überblick geben. Das ein oder andere Ungetüm werden Diablo-2-Spieler wiedererkennen. Enthüllt Blizzard neue Monster, erfahren Sie es selbstverständlich hier.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Spiel-21367/Specials/Diablo-3-Bestiarium-683210/
26.05.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/05/Diablo_3_Monster_Khazra.jpg
diablo 3
specials