Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3-Gold-Exploit: Einnahmen von Exploitern gehen an Stiftung für kranke Kinder

    Mit Diablo 3-Patch 1.0.8 wurde in den vergangenen Tagen ein Fehler im Echtgeld-Auktionshaus offenbar. Einige Spieler konnten sich damit illegalerweise eine große Menge Gold sichern und dieses zur persönlichen Bereicherung nutzen. Blizzard schritt ein und spendet das sichergestellte Geld nun an ein Kinderhilfsprojekt.

    Mit dem neuen Diablo 3-Patch auf die aktuelle Version 1.0.8 vor einigen Tagen rückte mal wieder das Auktionshaus ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Einige Spieler konnten sich im US-Echtgeld-Auktionshaus illegal durch einen Programmierfehler bereichern. Blizzard zog nun im offiziellen Diablo 3-Forum Bilanz.

    Wie Production Director John Hight dort mitteilt, sollen insgesamt 415 Spieler den Gold-Dupe benutzt haben, um damit Kasse zu machen. Die Accounts der Übeltäter wurden laut Hight mittlerweile gelöscht. Auch Helfer dieser Spieler wurden bestraft. Wer einem Exploiter offensichtlich Unterstützung leistete, darf sich nun über einen komplett zurückgesetzten Account freuen. Das Geld, das die Nutzer des Dupes in Diablo 3 erwirtschafteten, wird Blizzard nun an ein Hilfsprojekt für kranke Kinder spenden.

    Hight sagte im offiziellen Statement, alle Einnahmen der gebannten Spieler und auch die Transaktionsgebühren von Blizzard selbst würden an die Organisation Children's Miracle Network Hospitals gehen. Hier gelangt ihr auf unsere Diablo 3-Themenseite mit weiteren Artikeln und Berichten.

    01:22
    Diablo 3: PlayStation 3-Trailer mit Gameplay-Szenen
  • Diablo 3
    Diablo 3
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    15.05.2012
    Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von RoTTeN1234
    Edit: Nevermind. Ich sollte IMMER erst die Originalmeldung lesen  Es war also Ingame Gold, das geduped wurde und…
    Von LordCrash
    Wie wäre es, wenn sie die Fans mal damit belohnen, dass sie das Auktionshaus einfach abgeschaltet lassen (für immer)?…
    Von weisauchnicht
    1,25 ist minimum gebot für's einstellen,alles darunter wird nicht akzeptiert.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von RoTTeN1234 Erfahrener Benutzer
        Edit: Nevermind. Ich sollte IMMER erst die Originalmeldung lesen  Es war also Ingame Gold, das geduped wurde und dann wohl verkauft ^^ Jetzt raff ichs ;)

        Mal ne andere Frage... wie muss ich mir das vorstellen? Es wurde also Geld virtuell erwirtschaftet und auf die Konten überwiesen und dann oder vorher…
      • Von LordCrash Gesperrt
        Wie wäre es, wenn sie die Fans mal damit belohnen, dass sie das Auktionshaus einfach abgeschaltet lassen (für immer)? Dann kehrt vielleicht auch wieder der Spielspaß zurück und die ganzen nervigen "Berufs-Diablo-Spieler" sind dann vielleicht auch wieder weg und suchen sich mal eine richtige Arbeit......
      • Von weisauchnicht Erfahrener Benutzer
        Zitat von VirtuallYBanisheD
        Klar und was ist wenn ich ein Item für 20 cent verkaufe .... xD
        1,25 ist minimum gebot für's einstellen,alles darunter wird nicht akzeptiert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1069326
Diablo 3
Diablo 3-Gold-Exploit: Einnahmen von Exploitern gehen an Stiftung für kranke Kinder
Mit Diablo 3-Patch 1.0.8 wurde in den vergangenen Tagen ein Fehler im Echtgeld-Auktionshaus offenbar. Einige Spieler konnten sich damit illegalerweise eine große Menge Gold sichern und dieses zur persönlichen Bereicherung nutzen. Blizzard schritt ein und spendet das sichergestellte Geld nun an ein Kinderhilfsprojekt.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Gold-Exploit-Einnahmen-von-Exploitern-gehen-an-Stiftung-fuer-kranke-Kinder-1069326/
11.05.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/12/diablo3_test_06.png
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news