Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 44 Kommentare zum Artikel

      • Von Worrel Erfahrener Benutzer
        Zitat von realShauni
        Für den Multiplayer gilt das bestimmt aber den Singleplayer hätte man auch seperieren können so das dort gefundene Items nicht in den Multiplayer können, schon wäre der ganze Terror nie dagewesen! Im Singleplayer ist es mein gutes Recht zu cheaten.
        Nein, eben nicht: Denn…
      • Von doomkeeper Erfahrener Benutzer
        Sicherheitslücken etc. werden so oder so rausgefunden.
        Ob ohne Battlenet, Battlened 1.0 oder 2.0 oder 5.3 etc.

        Sobald etwas im Netz ist, ist alles möglich.
        Aber du sagst es ja selbst mit deinem Post.

        Schön dass Blizzard alle Hacker etc. davon abhält ihr Spiel zu manipulieren.

        Aber dann frage ich mich…
      • Von realShauni Erfahrener Benutzer
        Für den Multiplayer gilt das bestimmt aber den Singleplayer hätte man auch seperieren können so das dort gefundene Items nicht in den Multiplayer können, schon wäre der ganze Terror nie dagewesen! Im Singleplayer ist es mein gutes Recht zu cheaten.

        @Paldonhb: Du sollst doch nicht immer mit dem Kopf gegen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
887511
Diablo 3
Diablo 3: Ärger in Südkorea - polizeiliche Untersuchungen in der Blizzard-Geschäftsstelle
Blizzard soll wegen dem durchwachsenen Diablo 3-Launch in Südkorea einige Handelsgesetze missachtet und gegen seine eigenen AGBs verstoßen haben. Das behauptet zumindest die örtliche Polizei und hat Untersuchungen der Blizzard-Büros in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul angeordnet. Zum Release des Action-Rollenspiels trafen sich viele Fans zum Launchevent in Seoul - um später feststellen zu müssen, dass sie selbst das Spiel nicht spielen können.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Spiel-21367/News/Diablo-3-Aerger-in-Suedkorea-polizeiliche-Untersuchungen-in-der-Blizzard-Geschaeftsstelle-887511/
01.06.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/05/Diablo_3__2_.jpg
diablo,action-rollenspiel,blizzard
news