Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Diablo 3: Reaper of Souls durchgespielt - Ersteindruck der finalen Fassung

    Diablo 3: Reaper of Souls ist heute Mitternacht problemlos gestartet. Wir haben pünktlich um 00:00 Uhr Dämonenjägerin und Mönch entstaubt und uns als erstes in den neuen fünften Akt der Kampagne gestürzt. Knapp sieben Stunden später war's dann soweit, der fünfte Akt war abgeschlossen, jeder Winkel erkundet, jedes Zufalls-Event auf dem Weg mitgenommen. Hier unser Ersteindruck der vergangenen Stunden.

    Um die Frage direkt zu beantworten: Diablo 3: Reaper of Souls ist reibungslos gestartet – pünktlich um 00:00 Uhr konnten wir den fünften Akt im Menü auswählen, auch nach einem Verbindungsabbruch wegen Router-Schluckaufs war der Reconnect ins Spiel kein Problem. Blizzard hat also Wort gehalten, von Error 37 war bei uns jedenfalls keine Spur. Knapp sieben Stunden haben wir in einem Koop-Match auf dem Schwierigkeitsgrad "Profi" für den fünften Akt gebraucht, dabei haben wir aber jede Zufalls-Höhle und auch die neuen Nebenaufgaben der Begleiter absolviert und so gut wie jede Map komplett erkundet. Leute, die darauf nicht so viel Wert legen oder noch besser ausgerüstet sind als wir, dürften deutlich schneller vorankommen.

    Denn richtig knackig war lediglich der finale Bosskampf. Allerdings waren unsere beiden Level-60-Charaktere auch mit starken Items ausgerüstet, die uns den Einstieg entsprechend einfacher machten. Zunehmend schwieriger wurde es dann im späteren Spielverlauf, da sich die Droprate nützlicher Items dann doch vornehm zurückhielt – im letzten Drittel von Diablo 3: Reaper of Souls gab es so gut wie kein Item, dass sich für unser Team gelohnt hätte, Legendarys waren meistens zu schwach.

    Die Bosskämpfe in Diablo 3: Reaper of Souls haben uns rückblickend am besten gefallen. Zwar ist keiner davon besonders ausgeklügelt oder schwierig zu durchschauen, aber gut inszeniert und abwechslungsreich. Der Rest ist Diablo, wie man es so kennt und es spätestens seit dem letzten Patch auch mag. Keiner der neuen Gegnertypen sticht im ersten Durchlauf besonders hervor. Dafür fällt das tolle Design der Stadt Westfall ins Auge – das Erkunden des mittelalterlichen Städtchens mit fiesen Verschlägen und finsteren Gässchen sorgte für viel Atmosphäre.

    Im Gegensatz zur zweiten Hälfte von Diablo 3: Reaper of Souls, dessen Design-Qualität auf den ersten Blick stark abfällt. Drei bis vier riesige Keller-Dungeons mit gefühlt drei Gegnertypen, die zwar nicht sonderlich gefährlich sind, aber mit einem Übermaß an Einheiten und Lebenspunkten daherkommen, nerven auch den größten Grind-Fan irgendwann und strecken die Spielzeit unnötig in die Länge. Erst gegen Ende wirken Umgebung und Gegner wieder liebevoller entwickelt. Über die Story kann man geteilter Meinung sein – was wir davon mitbekommen haben, war eher banal. Aber die Geschichte spielte bei Diablo seit jeher eine eher untergeordnete Rolle.

    Nun geht's für uns an Kreuzritter, Abenteuermodus und die weiteren neuen Inhalte - einen ausführlichen Test lest Ihr bei uns in den kommenden Tagen. Habt Ihr auch schon gespielt? Wie ist Euer Ersteindruck? Mehr gibt es auf der Themenseite zu Diablo 3: Reaper of Souls.

    05:41
    Diablo 3: Reaper of Souls - Collector's Edition Unboxing-Video
    Spielecover zu Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
  • Diablo 3: Reaper of Souls
    Diablo 3: Reaper of Souls
    Publisher
    Blizzard
    Developer
    Blizzard
    Release
    25.03.2014
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Vordack
    Ich hab mit dem Kreuzritter gestern den Skeletkönig besiegt - die neue Klasse kommt mir mächtig IMBA vor  Massig…
    Von Celerex
    Bin gestern innerhalb von 4-5 Stunden lvl 70 geworden. Itemdrops waren absolut in Ordnung. Mein Kumpel konnte bereits…
    Von Bevier
    Kommt halt darauf an, wie gut man equipt ist ^^Meine Mage ist annehmbar equipt aber ab den Feldern des Wahnsinn wirds…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Vordack Erfahrener Benutzer
        Zitat von Celerex
        Bin gestern innerhalb von 4-5 Stunden lvl 70 geworden. Itemdrops waren absolut in Ordnung. Mein Kumpel konnte bereits nach wenig Spielzeit bereits einen großen DPS Boost vermerken, auch ich konnte mich von 220k auf 340k boosten. Wenn man weiß, worauf man achten muss,…
      • Von Celerex Erfahrener Benutzer
        Bin gestern innerhalb von 4-5 Stunden lvl 70 geworden. Itemdrops waren absolut in Ordnung. Mein Kumpel konnte bereits nach wenig Spielzeit bereits einen großen DPS Boost vermerken, auch ich konnte mich von 220k auf 340k boosten. Wenn man weiß, worauf man achten muss, ist das Lootsystem in Verbindung mit der…
      • Von Bevier Benutzer
        Kommt halt darauf an, wie gut man equipt ist ^^

        Meine Mage ist annehmbar equipt aber ab den Feldern des Wahnsinn wirds mit Meister echt happig. Die "einfachen" Gegner haben schon über eine Million HP und treten in teilweise riesigen Gruppen auf, dazu kommt dann, dass der "intelligente" Loot 2.0 mir ca. zu…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1114920
Diablo 3: Reaper of Souls
Diablo 3: Reaper of Souls durchgespielt - Ersteindruck der finalen Fassung
Diablo 3: Reaper of Souls ist heute Mitternacht problemlos gestartet. Wir haben pünktlich um 00:00 Uhr Dämonenjägerin und Mönch entstaubt und uns als erstes in den neuen fünften Akt der Kampagne gestürzt. Knapp sieben Stunden später war's dann soweit, der fünfte Akt war abgeschlossen, jeder Winkel erkundet, jedes Zufalls-Event auf dem Weg mitgenommen. Hier unser Ersteindruck der vergangenen Stunden.
http://www.pcgames.de/Diablo-3-Reaper-of-Souls-Spiel-21370/News/Diablo-3-Reaper-of-Souls-durchgespielt-Ersteindruck-der-finalen-Fassung-1114920/
25.03.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/03/Diablo_3_Reaper-buffed.jpg
diablo 3
news