Diablo 3 (PC)

Release:
15.05.2012
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Activision Blizzard

Diablo 3-Klassenguide: Zehn Fakten zum Zauberer - jetzt anschauen

10.07.2012 12:01 Uhr
|
175°
|
Der Zauberer bietet in Diablo 3 den meisten Flächenschaden und ist dazu besonders im Fernkampf ein mehr als mächtiger Gegner. Wir geben euch ein paar grundlegende Fakten zum Magier mit auf den Weg, damit ihr euch von Beginn an mit der Klasse zurecht findet.


Der Zauberer kann ordentlich austeilen. Wir sagen euch, wie er sich grundsätzlich spielt. Schaut in unsere Tipps und Tricks! Der Zauberer kann ordentlich austeilen. Wir sagen euch, wie er sich grundsätzlich spielt. Schaut in unsere Tipps und Tricks! [Quelle: Siehe Bildergalerie] Der Zauberer bildet die einzige Charakterklasse in Diablo 3, die mit jeder verfügbaren Waffe auschließlich Magie wirkt. Der intelligenzabhängige Held bleibt dabei fast immer auf größerer Distanz zum Gegner und richtet mit seinen mächtigen Sprüchen verheerenden Einzel- und Flächenschäden an. Natürlich gilt es auch beim Zauberer einiges zu beachten. Wenn ihr die Klasse neu beginnt, oder noch gar nicht mit Diablo 3 vertraut seid, solltet ihr euch unsere allgemeinen Tipps und Tricks zu den Eigenheiten des Magiers anschauen.

Aber auch Veteranen könnten an dem ein oder anderen Punkt unserer Grundlagen Gefallen finden. Der Guide verteilt sich wie gehabt auf mehrere Seiten. Diese könnt ihr bequem über den Index am Ende des Textes erreichen. Auf unserer Themenseite zu Diablo 3 findet ihr zusätzlich jede Menge Informationen zum Hack'n'Slay aus dem Hause Blizzard Entertainment. Den ausführlichen Zauberer-Klassenguide für Diablo 3 gibt es hier.

Leveln als Zauberer

Die unverblümte Wahrheit ist: Der Zauberer kann auf den ersten Levels recht zäh zu spielen sein, wenn die benötigte Ausrüstung fehlt. Wer sich jedoch fleißig neue Items als Beute oder im Auktionshaus holt, stellt fest, dass die Motivationskurve beim Magier von Level zu Level steigt. Fast mit jeder Stufe gibt es eine neue, mächtige Fähigkeit oder Rune, durch die die Spielweise interessanter und das Leveln leichter wird.

Die Spielweise als Zauberer

Da Sie als Zauberer von Haus aus weniger Trefferpunkte und keinerlei Selbstheilung im Gegensatz zu anderen Klassen besitzen, greifen Sie überwiegend aus der Ferne an und schicken Ihre Gegner mit mächtigen Zaubern ins Jenseits. Falls es mal brenzlig werden sollte und Ihnen die Feinde auf die Pelle rücken, besitzt der Zauberer mit Frostnova (friert Gegner am Boden fest), Druckwelle (betäubt Gegner und stößt diese zurück) und weiteren Kontrollzaubern ein ganzes Repertoire an guten Fähigkeiten, mit denen Sie wieder Abstand zum Gegner gewinnen.

Zauberer nur im Fernkampf spielbar?

Auf den ersten Levels müssen Sie auf jeden Fall auf Abstand bleiben. Als Zauberer sind Sie jedoch nicht der fromme Magier, der sich in seiner Stoffkutte versteckt, sondern Sie können den Zauberer auch als Nahkampf-Klasse spielen. Mit dem Zauber Spektralklinge, den Sie ab Level 11 erlernen, fügen Sie Ihren Gegnern mächtig Schaden im Nahkampf zu. Diese Spielweise ist keineswegs exotisch, sondern effektiv. Um selbst im Nahkampf nicht zu sehr auf die Mütze zu bekommen, müssen Sie ein paar Defensivfähigkeiten und Vitalität mehr im Gegensatz zur Fernkampf-Spielweise wählen. Im späteren Spielverlauf helfen Ihnen neue Zauber und Runen, damit die Nahkampf-Spielweise mit Spektralklinge noch besser wird.

Top oder Flop? Die Vor- und Nachteile des Zauberers

Hier punktet der Zauberer:

Er besitzt mit Frostnova und Zeit verlangsamen überragende Kontrollzauber.
Er verursacht mit mächtigen Zaubern über Fernkampf viel Einzel- und Flächenschaden.
Er hat mit Archon eine der coolsten Fähigkeiten im Spiel.

Die Schwächen des Zauberers:

Er besitzt im Gegensatz zu anderen Klassen keine Selbstheilung und muss deshalb sehr wachsam sein.
Geht dem Zauberer in einem schweren Kampf die Arkankraft aus, bedeutet das oft sein Ende.

Die Ressource des Magiers

Um mächtige Zauber entstehen zu lassen, benötigt der Zauberer Arkankraft. Zu Beginn seiner Karriere besitzt der Zauberer 100 Punkte Arkankraft, die sich pro Sekunde um zehn Punkte regeneriert. Wenn die Arkankraft aufgebraucht ist, muss der Zauberer mit den schwächeren Kernzaubern Schaden verursachen. Im späteren Spielverlauf haben bestimmte Gegenstände zusätzliche Arkankraft-Regeneration oder erhöhen die gesamte Arkankraft um ein paar Punkte – diese Gegenstände gilt es als Zauberer zu sammeln.

Werbung:
Diablo 3 jetzt ab 22,53 € bei Amazon bestellen

01:19
Diablo 3: Der Truck des Teufels
Für die Verwendung in unseren Foren:


Neuer Benutzer
Moderation
10.07.2012 12:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
11.07.2012 08:36 Uhr
Ab Inferno braucht man dann einie Resistenzen um noch immer als "Halbgott" durch die Gegend zu flitzen.
Auch ich nutze Venom Hydra und Blizzard + Electrocute (Rune Lightning Blast) als Signature Spell da dieser sämtliche Gegner in einer Reihe trifft. Davon gibts auf Akt 1 Inferno jede Menge wodurch ich…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
10.07.2012 15:40 Uhr
Meteor, ja wahrlich ein toller Zauber. Zu sehn wie flammende Felsbrocken fünf Meter hinter den Gegnern in die Erde schlagen ist immer wieder entzückend.

Ich denke mal, bei Magier ab Level 60 geht der Konsens in Richtung Venom Hydra + Blizzard. Sicher nicht ohne Grund, denn zum kiten ist das sehr praktisch.…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
10.07.2012 12:59 Uhr
Zitat: (Original von Marten-Broadcloak;9477973)
Spielt das Game überhaupt noch jemand?


Ja, habe 5 Chars, so an die 200 Stunden played und bin noch gut dabei mich langsam Richtung Hölle zu bewegen 

Bin mit 4 Chars in Akt 2, Alptraum. Nur mein Zauberer ist erst Lvl 18...

Verwandte Artikel

224°
 - 
Jede der fünf unterschiedlichen Charakterklassen in Diablo 3 könnt ihr auf unterschiedliche Art und Weise spielen. In diesem Klassenguide fokussieren wir uns auf den Barbaren und zeigen euch, welche Varianten in welchen Situationen besonders effektiv sind. mehr... [1 Kommentar]
212°
 - 
Im Video erklären Game Producer John Hight und Game Director Josh Mosqueira die Beweggründe für die Schließung des Auktionshauses von Diablo 3. Die Handelsplattform von Diablo 3 wird am 18. März 2014 endgültig abgeschaltet. mehr... [3 Kommentare]
208°
 - 
Das Paragon-System von Diablo 3 erfährt mit dem kommenden Patch 2.0.1 eine grundlegende Überarbeitung. Damit ihr für die Änderungen gerüstet seid, stellen die Entwickler von Blizzard auf der offiziellen Webseite das Paragon 2.0 genauer vor. Dabei erfahrt ihr alles von den drei grundlegenden Veränderungen und wie der Übergang vom alten auf das neue System funktioniert. mehr... [0 Kommentare]
207°
 - 
Seit Version 2.0.1 in Diablo 3 aufgespielt wurde, gibt es im Action-Rollenspiel von Blizzard einige Bosse, die garantiert einen legendären Gegenstand für euch bereithalten. Die Community Manager von Diablo 3 erklären nun, was für dieses garantierte "Legendary" notwendig ist. mehr... [7 Kommentare]
205°
 - 
In Zusammenarbeit mit Elbenwald.de verlosen wir eine signierte Collector's Edition von Diablo 3: Reaper of Souls samt Gutschein für elbenwald.de in Höhe von 50 Euro. Wie ihr an das begehrte Gewinnspielpaket kommt, verraten wir euch in diesem Artikel. Viel Glück! mehr... [108 Kommentare]