Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Deus Ex: Mankind Divided - Kommentar zum Vorbesteller-Wahnsinn

    Der Vorbesteller-Wahnsinn erreicht mit Deus EX: Mankind Divided eine neue Stufe. Redakteur Peter Bathge macht sich Sorgen. Quelle: Square Enix

    Erpressermethoden bei der Vorbestelleraktion für Deus Ex: Mankind Divided! Square Enix verspricht, das Action-Rollenspiel vier Tage früher als geplant zu veröffentlichen - wenn genug Spieler vorzeitig vorbestellen. Ein Kommentar zur irrsinnigen Pre-order-Mechanik mit exklusiven DLCs & Co. von Peter Bathge.

    Deus Ex: Mankind Divided erscheint am 23. Februar 2016. Oder doch schon am 19. Februar? Ihr habt es in der Hand - sofern ihr vorbestellt.

    Nicht in Deutschland
    Wie uns Publisher Square Enix nach Veröffentlichung dieses Kommentars versichert hat, ist "Augment Your Pre-Order" speziell auf US-Kunden zugeschnitten und wird deshalb auch nicht in dieser Weise in Deutschland beworben. Hierzulande müssen sich Spieler jedoch ebenfalls zwischen den drei Item-Packs entscheiden.
    Für die neueste, gewohnt wahnwitzige Idee in Sachen "Spiele bestellen, bevor sie überhaupt erschienen sind" zeichnet Square Enix verantwortlich. Die locken potenzielle Käufer doch allen Ernstes mit dem Versprechen, das Rollenspiel Deus Ex: Mankind Divided bei genug Vorbestellungen vier Tage früher zu veröffentlichen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Square Enix verzögert den Release bewusst vier Tage. Mit dieser Erpressermethode will das Unternehmen mehr naive Spieler dazu zu verführen, eine Version des Spiels zum Kauf zu reservieren. Und zwar bevor sich Interessierte durch professionelle Spieletests und Erfahrungsberichte anderer Käufer (etwa per Steam Reviews) ein Bild von der finalen Qualität bilden können. Sind die Publisher denn inzwischen so verzweifelt? Nur für Vorbesteller: eine vorgezogene Veröffentlichung. Nur für Vorbesteller: eine vorgezogene Veröffentlichung. Quelle: Square Enix

    Das große Geschäft vor Release

    Verlässliche Zahlen zu Vorbestellungen lassen sich auch für Pressevertreter wie uns von der PC Games nicht so ohne Weiteres herausfinden. Klar ist aber, dass die Publisher sehr viel von Vorbestellungen halten, haben sie sich doch als verlässliches Mittel erwiesen, um das Interesse an einem Spiel vorab einzuschätzen. Entsprechend interessiert sind die Hersteller an neuen Methoden, den Akt der Vorbestellung selbstverständlicher werden zu lassen und die Anreize für eine vorläufige Kaufzusage zu erhöhen.

    Selbst Valve war sich 2011 nicht zu schade, vor Veröffentlichung von Portal 2 (damals, als Valve noch eigene Spiele veröffentlichte und nicht nur tagein, tagaus das Geld aus Verkäufen virtueller Hüte zählte) die Werbetrommel zu rühren. Allerdings musste dafür niemand Portal 2 vorbestellen: Im Rahmen der Aktion Potato Sack waren Steam-Spieler dazu aufgefordert, Achievements in bestimmten Spielen zu verdienen, um so letztlich die Wartezeit bis zur Veröffentlichung von Portal 2 um zehn Stunden zu verkürzen. Und zwar für ALLE Spieler.

    Andere große Publisher gehen deutlich aggressiver vor und treten den Vorbesteller-Irrsinn reits bei der Ankündigung eines Spiels los - man erinnere sich nur mal an den Fall Far Cry 4. Da gab es von Ubisoft schon Infos zu Vorbesteller-exklusiven DLCs als noch kein einziger Screenshot und erst recht keine Gameplay-Szene vom eigentlichen Spiel zu sehen war.

    Je mehr Spieler in Vorkasse treten, umso mehr Belohnungen gibt es. Wer denkt sich so einen Quatsch aus? Je mehr Spieler in Vorkasse treten, umso mehr Belohnungen gibt es. Wer denkt sich so einen Quatsch aus? Quelle: Square Enix Bei Deus Ex: Mankind Divided hat Square Enix nun länger mit der Vorstellung der Vorbesteller-Boni gewartet. Doch die Details der Kampagne sind so frech, auf ihre Ankündigung hätte ich gerne komplett verzichtet. "Augment Your Pre-Order" ist das Motto und entsprechend der spielerischen Freiheiten der Deus Ex-Serie verlängt euch auch das Vorbestellungs-Angebot Entscheidungen ab. Je mehr Naivlinge Deus Ex: Mankind Divided vorbestellen, umso mehr sogenannte "Tiers" (deutsch: Ebenen) mit exklusiven Vorbesteller-Belohnungen werden freigeschaltet. Der Vorbesteller muss sich dann zwischen unterschiedlichen Zusätzen entscheiden:

    • Tier 1: Drei Item-Pakete - Intruder-Pack, Enforcer-Pack oder Classic-Pack
    • Tier 2: Digitales Artbook oder Soundtrack
    • Tier 3: Exklusive Mission für alle
    • Tier 4: Digitale Novella oder digitaler Comic
    • Tier 5: Veröffentlichung um vier Tage vorgezogen

    Vorbesteller schleichen einfacher: Wer die Pre-order-Boni nutzt, macht sich das Spiel leichter. Vorbesteller schleichen einfacher: Wer die Pre-order-Boni nutzt, macht sich das Spiel leichter. Quelle: Square Enix Beworben wird das Ganze natürlich als einmalige Gelegenheit, sich seine ganz eigenes Bonus-Paket zusammenzustellen. Schleich-Fans schnappen sich etwa das Item-Paket mit schallgedämpfter Pistole und Laser-Visier - und dürften damit wie in jedem anderen Spiel mit ähnlichen Vorbesteller-Boni zu Beginn den Gegnern hoffnungslos überlegen sein. Geld ausgeben für Quasi-Cheats, yay! Das weitaus größere Problem ist aber Folgendes: Wenn ihr jetzt nebenbei für eure Kohle gern auch noch die ANDEREN Vorbesteller-Boni haben würdet, die ihr ja mehr oder weniger mitbezahlt habt, werdet ihr enttäuscht. Entweder oder Freunde, Square Enix gibt hier schließlich keine Almosen aus! Wer alles will, muss die (deutlich teurere) Collector's Edition kaufen.

    Das ist nichts weniger als ein neuer Tiefpunkt in Sachen Vorbesteller-Boni. Immerhin: Statt die Inhalte auf verschiedene Läden aufzuteilen, wie es etwa Ubisoft gerne mit Assassin's Creed tut (eine exklusive Mission bei Best Buy, eine andere bei Gamestop, etc.), haben Vorbesteller von Deus Ex: Mankind Divided zumindest die Wahl, ohne zu einem bestimmten Verkäufer gehen zu müssen. Dennoch: Die ganze Sache stinkt gewaltig.

    Auch weil derzeit nicht klar ist, ob bei Vorbestellung über den Square Enix-Store oder Steam die getätigte Vorauszahlung zurückerstattet wird, sollten Käufer kurz vor Veröffentlichung in einigen Monaten einen Rückzieher machen und sich umentscheiden.

    00:51
    Deus Ex: Mankind Divided - Die Bonusmission für Vorbesteller im Video
    Spielecover zu Deus Ex: Mankind Divided
    Deus Ex: Mankind Divided

    Am Kunden vorbei gedacht

    Sind derartig ausgeklügelte Vorbesteller-Mechaniken die Zukunft? Hoffentlich nicht. Sind derartig ausgeklügelte Vorbesteller-Mechaniken die Zukunft? Hoffentlich nicht. Quelle: Square Enix Square Enix ist nun beileibe nicht die erste Firma, die mit solch kundenunfreundlichen, die Spielerbasis zersplitternden Vorbesteller-Aktionen ihr Unverständnis gegenüber den Wünschen der Fangemeinde ausdrückt. Aber die Vorbesteller-Kampagne zu Deus Ex: Mankind Divided erreicht in Sachen "von blindem Kommerz gesteuerten, unglücklich präsentierten Marketing-Aktionen" eine neue Stufe der Unverschämtheit. Nicht umsonst hat das Pre-order-Video auf Youtube ein rekordverdächtiges Verhältnis von verschwindend wenigen "Likes" und übermäßig vielen "Dislikes" - beim Schreiben dieses Artikels waren es 403 vs. 28.047 Daumen.

    Vielen Spielern dürfte vor allem die süffisante Art und Weise sauer aufstoßen, mit der die Marketing-Abteilung des Publisher die Existenz seit jeher umstrittener Vorbesteller-DLCs als willkommene Neuigkeit verkauft. In meinem Kopf sagt die Frauenstimme im Video Sätze wie: "NATÜRLICH gibt es Vorbesteller-Boni! Und JA, NICHT ALLE KÄUFER SIND GLEICH. Wir geben Vorbestellern EXKLUSIVE INHALTE. Alle anderen haben PECH GEHABT! Ist das nicht TOLL?"

    Nein, ist es nicht.
    Rein spielerisch macht Deus Ex: Mankind Divided bisher einen fantastischen Eindruck. Nur das Marketing enttäuscht. Rein spielerisch macht Deus Ex: Mankind Divided bisher einen fantastischen Eindruck. Nur das Marketing enttäuscht. Quelle: Square Enix Exklusive DLCs, egal ob bei ausgewählten Händlern oder direkt vom Hersteller sind nie toll. Denn potenzielle Käufer haben so immer wieder das Gefühl, nicht das komplette Spiel zu bekommen. Nicht umsonst häufen sich bei Meldungen dieser Art die Kommentare, dass man "auf die Game of the Year-Edition warten" werde. So bewirken derartige Vorbesteller-Aktionen letztlich genau das Gegenteil von dem, was Publisher wie Ubisoft, Electronic Arts oder Square Enix bezwecken: Die Spieler warten mit dem Kauf und schlagen nicht zum Vollpreis zu, sondern holen sich die Spiele Monate später zu hohen Rabatten. Und ganz nebenbei bekommen die Raubkopierer neue Argumente für den Besuch einer illegalen Tauschbörse geliefert - da gibt's das Spiel nämlich garantiert mit allen Vorbesteller-Boni.

    25:18
    Deus Ex: Mankind Divided - 25-minütiges Walkthrough-Video von der E3 2015
    Spielecover zu Deus Ex: Mankind Divided
    Deus Ex: Mankind Divided
  • Deus Ex: Mankind Divided
    Deus Ex: Mankind Divided
    Publisher
    Square Enix
    Developer
    Eidos
    Release
    23.08.2016
    Es gibt 31 Kommentare zum Artikel
    Von Briareos
    Das stimmt, allerdings meinte ich eher solche Boni, die als "exklusiv für Vorbesteller" angepriesen werden. Und die…
    Von Amosh
    Dann darfst du aber in den meisten Fällen immer draufzahlen (wie es bei Goro in Mortal Kombat X, den ich oben schon…
    Von Shadow_Man
    Vorbestellen mach ich nur in ganz seltenen Fällen. Ich warte zumindest meist die ersten Tests ab und/oder den PC Games…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 31 Kommentare zum Artikel

      • Von Briareos Erfahrener Benutzer
        Zitat von Amosh
        Dann darfst du aber in den meisten Fällen immer draufzahlen (wie es bei Goro in Mortal Kombat X, den ich oben schon erwähnt habe, der Fall ist). Und genau das sind doch die Lockangebote, die schon die Shopping-TV- Sender praktizieren: "Bestellen Sie jetzt und erhalten…
      • Von Amosh Erfahrener Benutzer
        Zitat von Briareos
        Welches Spiel hat den jemals digitale Boni für Vorbesteller der digitalen Special-/Collectors-/Premium-/Super-Duper-Version enthalten, die nicht später in der ein oder anderen Form auch für alle anderen Käufer verfügbar waren?
        Dann darfst du aber in den meisten Fällen immer…
      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Vorbestellen mach ich nur in ganz seltenen Fällen. Ich warte zumindest meist die ersten Tests ab und/oder den PC Games Test. Wenn da grünes Licht kommt, dann wird das Spiel gekauft. So geschehen z.B. bei GTA 5. Ich war mir unsicher, ob die PC Version was wird und hab erst auf die Tests abgewartet. Als von…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1170568
Deus Ex: Mankind Divided
Deus Ex: Mankind Divided Vorbesteller-Kommentar - Release-Termin in Geiselhaft
Erpressermethoden bei der Vorbestelleraktion für Deus Ex: Mankind Divided! Square Enix verspricht, das Action-Rollenspiel vier Tage früher als geplant zu veröffentlichen - wenn genug Spieler vorzeitig vorbestellen. Ein Kommentar zur irrsinnigen Pre-order-Mechanik mit exklusiven DLCs & Co. von Peter Bathge.
http://www.pcgames.de/Deus-Ex-Mankind-Divided-Spiel-55470/Specials/Kommentar-zum-Vorbesteller-Wahnsinn-1170568/
09.09.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/09/Deus_Ex_Vorbesteller_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
deus ex,shooter
specials