Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Neues vom Deus Ex-Nachfolger

    Kairoer Vorort: Wenn man sich keinen teuren Piloten leistet, beginnt man die Levels an solchen Flecken. Kairoer Vorort: Wenn man sich keinen teuren Piloten leistet, beginnt man die Levels an solchen Flecken. Streng geheim - Ion Storms Informationspolitik ähnelt der der amerikanischen Geheimdienste. Wer etwas von dem erfahren möchte, was längst auf internen Papieren geschrieben steht oder gar schon existiert, wird mit dem Hinweis auf einen undefinierten "späteren" Zeitpunkt vertröstet. Ein "bedeutender Durchbruch in der Entwicklung" gelang, doch welcher das ist, wird den nach Austin, Texas geladenen Journalisten noch nicht verraten. Eine "neuartige Sound-Technologie" wird angekündigt, doch zu hören ist davon noch nichts. Die Künstliche Intelligenz konnte entscheidend verbessert werden, doch welche Auswirkung dies im Spiel haben wird, behielten die Entwickler noch für sich.

    Dass sich Ion Storm so bedeckt hält, weil es sich bei all den Features um heiße Luft handelt, dürfte auszuschließen sein. Denn nebenbei - und wohl nicht ganz unabsichtlich - nannten Studioleiter Warren Spector und Chefentwickler Harvey Smith Fakten, die noch niemals angekündigt wurden und die so manchem Action-Spieler das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen dürften.

    Dies fängt bereits bei der Charaktererstellung an: In der Rolle des Alex D. steht es einem frei, als Mann oder als Frau durch das Spiel zu laufen. Hierbei wird es sich um einen rein grafischen Unterschied handeln, denn physische Vor- oder Nachteile gehen mit der Wahl nicht einher. Lediglich die Art und Weise, wie einige Spielfiguren mit Alex D. reden, hängt vom Geschlecht der Hauptfigur ab. Dennoch lässt sich die Spielfigur individualisieren: Mit so genannten Bio-Mods werden sieben Körperfunktionen in jeweils drei Stufen verstärkt. Zu Beginn des Spiels erhält man drei Bio-Mods, die beliebig verwendet werden können. Beispielsweise kann man die Stärke, die Sehkraft und die Geschwindigkeit um jeweils eine Stufe verstärken, oder sich auf eine Körperfunktion beschränken. Die Sehkraft kann zum Beispiel auf Nachtsicht-Fähigkeit aufgerüstet werden, ein zweiter Bio-Mod lässt den Spieler durch die nächste Wand sehen und ein dritter Bio-Mod ermöglicht es, einen Gegenstand in jeder Entfernung und hinter beliebig vielen Wänden zu erkennen.

    Mehr Toiletten als in anderen Spielen

    Wüstensöhne: In Kairo trifft man auf dubiose Gestalten, deren Gesinnung man bestenfalls erraten kann. Wüstensöhne: In Kairo trifft man auf dubiose Gestalten, deren Gesinnung man bestenfalls erraten kann. Im weiteren Spielverlauf kann Alex D. mit zusätzlichen Bio-Mods noch weiter verändert werden. Diese kosten wie auch Waffen und andere Ausrüstungsgegenstände meist Geld, was den Spieler vor einige schwierige Entscheidungen stellt: Investiert man die Ersparnisse nun in Waffen, in Bio-Mods oder gibt man das Kapital für einen begabten Piloten aus, der einem zum nächsten Level geleitet? Schließlich wird jeder Level zwei "Eingänge" aufweisen. Der am äußeren Rand der Karte wird ohne nennenswerte Kosten zugänglich sein, allerdings liegt hier ein weiter und gefährlicher Weg zum Einsatzort vor dem Spieler. Der andere Eingang ist in Nähe des Geschehens, allerdings wird er nur für begabte und damit teure Piloten anfliegbar sein.

    Feinde sind die besten Freunde

    Modisch: In billigen Nachtclubs stößt man auf das gnadenlose Revival der 80er-Jahre. Modisch: In billigen Nachtclubs stößt man auf das gnadenlose Revival der 80er-Jahre. Vor allem aber die Roboter scheinen aus der gleichen Fabrik zu rollen: Auch in Deus Ex 2 werden die meisten Maschinen wie Staubsauger aussehen, denen aus Versehen Beine gewachsen sind, allerdings sind sie erstmals nicht grundsätzlich feindlich. Beispielsweise heilt der MedBot gegnerische Kämpfer ebenso wie den Spieler. Der RepairBot setzt zerstörte Alarmanlagen wieder instand und verschließt aufgebrochene Türen, er repariert aber auch die Waffen des Spielers und lädt dessen Bio-Mods mit Energie auf. ALex D. muss nun abwägen, ob er diese Roboter nutzt oder zerstört - oder sich ihrer bemächtigt. Die entsprechenden Bio-Mods vorausgesetzt, kann er sich in Computersysteme hacken und sogar für einige Minuten die Kontrolle über beliebige Roboter übernehmen. Zum unerkannten Aufklären feindlicher Level-Abschnitte mittels eines Reinigungsroboters ist dieses Feature ebenso geeignet wie zum gefahrlosen Kämpfen mit einem Sicherheitsroboter.

    Kampf ist nicht unbedingt notwendig. In Deus Ex 2: Invisible War wird man die Geheimnisse um vermeintliche Terroristen, sektenähnliche Psycho-Gruppen und machtbesessene Konzerne aufdecken können, ohne eine einzige Spielfigur töten zu müssen. Der friedliche Weg soll ungewöhnlicherweise nicht einmal schwieriger werden, als der Rambo-Ansatz, er wird allerdings für ein Action-Adventure ungewöhnliche Lösungsansätze erfordern. Denn auch das von Splinter Cell und Dark Project bekannte Verbergen im Dunklen wird nicht immer funktionieren: Einige Levels von Deus Ex 2 spielen bei Tag. Auf dieses Feature sind die Designer besonders Stolz, schließlich können sie so die Fähigkeiten der von ihnen verbesserten Unreal-Warfare-Engine unter Beweis stellen. Wie man denn dann unbemerkt im Hellen an den zahlreichen Wachen vorbei kommt? Streng geheim!

  • Deus Ex 2: Invisible War
    Deus Ex 2: Invisible War
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Ion Storm
    Release
    05.03.2004
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von Tnatrix
    Naja aber aus dem Team von Daikatana ist afaik kaum noch einer dabei, sind nur noch die deus ex leute in austin…
    Von Snark7
    Stimme Dir zwar was Deus Ex 1 angeht zu, aber was das keinen Käse produzieren angeht .... schon mal was von…
    Von orkmork
    deus ex... für mich war teil eins das genialste spiel überhaupt! schleichen wie in splinter cell, ballern wie in…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von Tnatrix
        Zitat
        am 08.04.03 um 09:11 schrieb Snark7:

        Stimme Dir zwar was Deus Ex 1 angeht zu, aber was das keinen Käse produzieren angeht .... schon mal was von "Daikatana" gehört ? 

        Naja aber aus dem Team von Daikatana ist afaik kaum noch einer dabei, sind nur noch die deus ex leute in austin (daikatana war das studio in dallas) und noch nen paar leute dazugekauft für thief3

      • Von Snark7 Erfahrener Benutzer
        Stimme Dir zwar was Deus Ex 1 angeht zu, aber was das keinen Käse produzieren angeht .... schon mal was von "Daikatana" gehört ? 
      • Von orkmork
        deus ex...
        für mich war teil eins das genialste spiel überhaupt! schleichen wie in splinter cell, ballern wie in unreal, rätseln, den charakter rollenspielartig weiterentwickeln, ...
        am liebsten spiele ich mit einem charakter, dessen hacking-skills ich gleich zu beginn gesteigert habe - das macht das…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
152620
Deus Ex 2: Invisible War
Neues vom Deus Ex-Nachfolger
http://www.pcgames.de/Deus-Ex-2-Invisible-War-Spiel-21329/News/Neues-vom-Deus-Ex-Nachfolger-152620/
27.03.2003
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/03/ACF135A.jpg
news