Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Deus Ex: Invisible War

    Die Diskothek „VOX“ in Seattle ist Treffpunkt für allerlei zwielichtige Gestalten. Die Diskothek „VOX“ in Seattle ist Treffpunkt für allerlei zwielichtige Gestalten. Der Grund für den verspäteten Verkaufstermin in Deutschland ist die aufwendige Lokalisation, die Eidos extra für Deus Ex: Invisible War betreibt (wir berichteten in der letzten Ausgabe). Mehr als 350.000 Wörter wollen ins Deutsche übersetzt und gesprochen werden - das dauert seine Zeit, wenn am Ende die Qualität stimmen soll. Deutsche Deus Ex-Fans müssen daher noch bis Anfang März auf ein Wiedersehen mit den Denton-Brüdern warten. Für alle Ungeduldigen, die schon jetzt wissen wollen, was sich im Vergleich zum ersten Teil getan hat und ob Deus Ex 2 die hohen Erwartungen erfüllen kann, haben wir die englische Version von vorne bis hinten durchgespielt. Auf einer anschaulichen Doppelseite ab Seite 56 zeigen wir anhand von Beispielen die unterschiedlichen Lösungswege, die Deux Ex: Invisible War in nahezu jeder Situation bietet. Außerdem lassen wir in einem Interview nocheinmal Altmeister Warren Spector zu Wort kommen und analysieren haarklein sämtliche spielerischen und technischen Bausteine, aus denen sich der zweite Teil zusammensetzt. Von einem Test haben wir zu diesem Zeitpunkt aus vielerlei Gründen abgesehen, werden diesen aber pünktlich zum Verkaufsstart der lokalisierten Fassung nachreichen.

    Die Story:

    Unser kleiner Spinnenroboter hält uns die lästigen Greasel mit Elektroblitzen vom Leib. Unser kleiner Spinnenroboter hält uns die lästigen Greasel mit Elektroblitzen vom Leib. Genau wie im ersten Teil dreht sich auch in Deus Ex: Invisible War alles um mächtige Dunkelmänner und eine riesige Verschwörung. 20 Jahre nach den Ereignissen in Deus Ex 1 hat sich die Welt vom Beinahe-Zusammenbruch der Zivilisationen erholt. Anstelle der Regierungen des 20. Jahrhunderts sind Gruppierungen wie die WTO (=Welthandelsorganisation), der Orden (religiöse Bruderschaft) oder die unheimlichen Omar (ähneln den Borg aus Star Trek) getreten. Im Mittelpunkt der Einzelspieler-Kampagne steht Alex D., ein genetischer Klon von J.C. Denton, der Hauptfigur des ersten Teils. Zu Beginn des Spiels findet sich Alex in einer Forschungsanlage in Seattle wieder, nachdem Terroristen seine Heimatstadt Chicago vollständig zerstörten. Im weiteren Verlauf der nicht linear aufgebauten und äußerst spannenden Geschichte bekommt man unter anderem heraus, wer hinter diesem Anschlag steckte und aus welchem Grund es geschah. Im letzten Drittel des Spiels verdichten sich die Ereignisse und Verschwörungen dann immer mehr zu einem großen Showdown, bei dem es um die Zukunft der Menschheit geht. Der Vergleich mit Deus Ex 1: Die Story von Teil 2 setzt sich aus den gleichen Elementen wie beim Vorgänger zusammen. Verrat, Intrigen und Machtgerangel bilden die Grundlage für ein dichtes, atmosphärisches Abenteuer im Stil der TV-Serie Akte X oder Blade Runner. Anders als in Deus Ex 1 weiß man allerdings bis zum Schluss nicht, wem man trauen kann. Klarer Vorteil Deus Ex 2.

    Das Spieldesign:

    Die schwer gepanzerten Templar-Soldaten knacken Sie einfach mit EMP-Granaten. Die schwer gepanzerten Templar-Soldaten knacken Sie einfach mit EMP-Granaten. Warren Spector ist nach eigener Aussage kein guter Actionspieler. Vermutlich ist das der Grund, dass sich Probleme in seinen Spielen wie Deus Ex, System Shock oder die Thief-Serie auf unterschiedlichste Weise lösen lassen. Egal, ob sie als Hightech-Bastler Schlösser knacken und Wachroboter übernehmen, als Hacker Alarmanlagen deaktivieren, ganz diplomatisch andere Personen im Spiel bequatschen mit Geld gefügig machen oder einfach nur den Raketenwerfer zücken und wild um sich ballern - alles ist möglich. Deus Ex: Invisible War bildet hier keine Ausnahme, wie unser Missions-Kostprobe auf Seite 56 zeigt. Grundsätzlich gibt es für jedes Problem unterschiedliche Lösungsansätze, wodurch jeder das Spiel ein wenig anders erlebt. Zwar zieht sich ein fester Handlungsstrang mit storyrelevanten Quests durch die gesamte Einzelspieler-Kampagne, an diesen angehängt sind allerdings eine Menge kleinerer Aufträge, die man lösen kann, aber nicht muss. Sie haben beispielsweise nicht genug Geld, um den Hausmeister zu bestechen und an die Codes für die Fahrstuhltür zu kommen? Kein Problem, erledigen Sie einfach andere Aufgaben zuerst und kommen später mit mehr Geld oder besserer Ausrüstung zurück. In Interviews und Präsentation wies Warren Spector immer wieder darauf hin, dass es in Deus Ex: Invisible War keine vordefinierten Freund und Feinde gibt. Die Beziehung zu anderen Personen und Gruppierungen im Spiel wird ähnlich wie in Knights of the Old Republic einzig und allein durch ihr Tun und Handeln bestimmt. Oftmals will die eine Gruppe, dass Sie eine bestimmte Person ausschalten, während eine andere Fraktion daran interessiert ist, dass dem Betreffenden möglichst nichts passiert. Beispielsweise zogen wir den Zorn des Ordens auf uns, nachdem wir uns bei mehreren Aufträgen gegen die Interessen der Glaubensbrüder stellten und stattdessen der Handelsorganisation WTO halfen. Ein Trupp Ordensbrüder wollte uns daraufhin in einer dunklen Gasse "zur Rede stellen". Dass man wie von Spector angekündigt manche Levelabschnitte nur dann sieht, wenn man sich an bestimmten Stellen für oder gegen eine Partei entscheidet, konnten wir allerdings nicht feststellen.
    Bis auf die Omar wirbt jede der Parteien im Spiel aggressiv um die Gunst von Alex, der sich gegen Ende der 15-20 Stunden Spielzeit für eine von vier Fraktionen entscheiden muss. Diese Entscheidung hat immensen Einfluss auf die Zukunft der Menschheit in Deus Ex 2, welche schlussendlich als Renderfilm über den Monitor flimmert. Der Vergleich mit Deus Ex 1: Größtes Manko ist die vergleichsweise geringe Spielzeit von Deus Ex 2. Während der Vorgänger mindestens 40 Stunden verschlang und dabei die ganze Zeit über eine hohe Spannung aufrecht hielt, lief die erste von vier Endsequenzen bei uns schon nach knapp elf Stunden Netto-Spielzeit über den Monitor. Durchschnittliche Spieler brauchen sicherlich noch ein paar Stunden länger, mehr als 20 Stunden dürften aber selbst Anfänger nicht benötigen. Durch das innovative Freund-Feind-System und die vielen Möglichkeiten, ein Problem lösen zu können, ist der Wiederspielwert freilich höher als bei Teil 1, welcher linearer aufgebaut war und weniger Entscheidungsfreiheit bot. Fazit: Ein knappes Unentschieden.

  • Deus Ex 2: Invisible War
    Deus Ex 2: Invisible War
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Ion Storm
    Release
    05.03.2004

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
276060
Deus Ex 2: Invisible War
Deus Ex: Invisible War
http://www.pcgames.de/Deus-Ex-2-Invisible-War-Spiel-21329/News/Deus-Ex-Invisible-War-276060/
28.01.2004
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2004/01/snap00225.jpg
news