Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Bungie reagiert auf Kritik am Preis von König der Besessenen

    Bungie reagiert auf Kritik, wonach die Destiny-Erweiterung "König der Besessenen" überteuert sei. Quelle: Bungie

    Destiny: König der Besessenen ist die dritte Erweiterung für Bungies MMO-Shooter. Dass das Expansion Pack mit 40 Euro so viel kostet wie das Hauptspiel, stößt einigen Fans sauer auf. Das Entwicklerstudio ist jedoch zuversichtlich, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft und verweist auf bisher nicht gezeigte Inhalte.

    Auf der E3 2015 kündigten Activision und Bungie mit Destiny: König der Besessenen das mittlerweile dritte Expansion Pack für den MMO-Shooter an. Die unverbindliche Preisempfehlung von 39,99 Euro sorgt für kontroverse Diskussionen in der Community. König der Besessenen ist doppelt so teuer wie die vorherigen Erweiterungen Dunkelheit Lauert und Haus der Wölfe. Darauf angesprochen, teilte Creative Director Luke Smith im Interview mit Eurogamer.net mit, dass Bungie einen entsprechenden Gegenwert bieten wird. "Käufer erhalten eine groß, umfangreiche Kampagne. Komplett vertonte Zwischensequenzen und die Geschichte über einen wütenden Alien-Gott, der Krieg im Sonnensystem führt - all dies mit einer zufriedenstellenden Auflösung", beginnt Smith.

    "Wir haben außerdem Nebenklassen [für alle Charaktere], die man freischalten kann. Zudem noch eine Reihe von Strikes - wir haben über die genaue Anzahl noch nicht gesprochen - und einen neuen Raid. Wir zeigen zwei neue PvP-Modi und vier PvP-Maps diese Woche und es ist sicher, dass wir noch mehr präsentieren werden. Ich bin zuversichtlich, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft. Wir nennen es [König der Besessenen] eine Haupt-Erweiterung, weil sie das eben ist." Der Redakteur bei Eurogamer.net war mit der Antwort von Smith augenscheinlich unzufrieden. Denn das Hauptspiel bietet zum ähnlichen Preis wie König der Besessenen über vier Schauplätze und mehr Missionen als König der Besessenen. Auf Nachfrage wiederholte Smith seine Argumentation.

    "(...) Wir sind wirklich zufrieden mit dem Gegenwert, den wir Spielern im Herbst anbieten werden. Ich glaube, wenn wir erst einmal damit beginnen, mehr Informationen mit ihnen zu teilen, werden die Spieler mit noch mehr Spannung darauf blicken." Wer seit Release von Destiny dabei ist, bekommt zudem exklusive Boni wie einen Sparrow, Shader und ein Emblem. Die neuen Emotes sind im Angebot allerdings nicht enthalten, sondern bleiben Käufern der Collector's Edition vorbehalten. Wie ist eure Meinung zum angepeilten Preis von Destiny: König der Besessenen? Nutzt die Kommentarfunktion.

    Quelle: Eurogamer.net

    00:46
    Destiny: The Taken King auf der E3 angespielt - Video-Ersteindruck
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014
    Es gibt 16 Kommentare zum Artikel
    Von ErikOnline24
    Ich und meine Zahlreichen freunde haben das Destiny game seit Haus der Wölfe eingestellt WARUM ganz einfach 144 Euro…
    Von DarkKnight1993
    Mir ist es einfach nicht geheuer, für ein Spiel jeden Monat wieder Geld auszugeben. Klar mag es für manche sowieso das…
    Von Xivanon
    Abzocke ist relativ. Die Zeit in der ich aktiv WoW gespielt hatte, war auch die Zeit in der ich am wenigsten für…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Troll and I Release: Troll and I Spiral House
    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Sniper Elite 4 Release: Sniper Elite 4
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von ErikOnline24
        Ich und meine Zahlreichen freunde haben das Destiny game seit Haus der Wölfe eingestellt WARUM ganz einfach 144 Euro hat das ganze Spiel bis jetzt gekostet das ist viel zu teuer , bei Elder Scolls Online bekomme ich einen viel großeren Content zu einen Fairen Preis , des weiteren habe ich bis Haus der Wölfe…
      • Von DarkKnight1993 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Xivanon
        Abzocke ist relativ. Die Zeit in der ich aktiv WoW gespielt hatte, war auch die Zeit in der ich am wenigsten für Spiele ausgegeben hatte. Ich war damals gut beschäftigt und hatte kein verlangen nach anderen Spielen. Aber nach allem was ich bisher gehört habe, bietet…
      • Von Xivanon Erfahrener Benutzer
        Zitat von DarkKnight1993
        Ich kenne mich nicht so gut mit WOW aus, aber nach dem, was ich mitbekomme, ist es vom Inhalt her mit Destiny nicht zu vergleichen. Du hast binnen weniger Stunden bei Destiny wirklich alles gesehen, während man bei WOW denke ich mal sehr viel finden und…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1162744
Destiny
König der Besessenen-DLC mit 40 Euro überteuert? Bungie kommentiert
Destiny: König der Besessenen ist die dritte Erweiterung für Bungies MMO-Shooter. Dass das Expansion Pack mit 40 Euro so viel kostet wie das Hauptspiel, stößt einigen Fans sauer auf. Das Entwicklerstudio ist jedoch zuversichtlich, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft und verweist auf bisher nicht gezeigte Inhalte.
http://www.pcgames.de/Destiny-Spiel-21308/News/Koenig-der-Besessenen-DLC-mit-40-Euro-ueberteuert-Bungie-kommentiert-1162744/
23.06.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2015/06/destinytakenking-pc-games_b2teaser_169.jpg
destiny,ego-shooter,activision
news