Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny: Gefängnis der Alten 2.0 im April-Update 2.2.0, neuer Strike, mehr Licht-Level - die ersten Infos

    Destiny: Impressionen aus dem neuen Gefängnis der Alten, das mit dem April-Update 2.2.0 erscheint (3) Quelle: Activision

    Das April-Update 2.2.0 für Destiny erscheint am 12. April - und jetzt kennen wir die neuen Spiel-Inhalte. In einem Livestream stellten die Entwickler von Bungie die größten Neuerungen vor. Und die bringen Spieler zurück ins Gefängnis der Alten. Außerdem gibt's einen zusätzlichen Strike, und das maximale Licht-Level klettert auf Stufe 335.

    Destiny-Spieler bekommen im April einen Anreiz, ins Gefängnis der Alten zurückzukehren. Eine angepasste Variante des Endgame-Spielmodus ist nämlich der größte neue PvE-Inhalt des April-Updates 2.2.0, wie die Entwickler im Rahmen eines Destiny-Livestreams verrieten. Wenig überraschend machen sich im Gefängnis der Alten 2.0 als mögliche Gegner-Variation auch die Besessenen breit. Acht bekannte Bossgegner wurden zudem überarbeitet und mit neuen Fähigkeiten ausgestattet.

    Destiny April-Update: Das Gefängnis der Alten 2.0: Zwei Versionen

          

    Das neue Gefängnis lässt sich in zwei Varianten spielen. Einmal als Level 41-Fassung für Licht-Level ab 260 (inklusive Matchmaking) mit 320er-Beute. Und als Level 42-Herausforderungsmodus für Licht-Level ab 320 (ohne Matchmaking) mit 335er-Beute. Der Herausforderungsmodus erinnert ein wenig an die Prüfungen von Osiris. Spieler bekommen eine Punktekarte, die jeweils eine Woche lang gültig ist und mit der man auf die Jagd nach Highscores geht.

    Im Herausforderungsmodus gibt's nämlich Punkte für getötete Gegner, "Assists" und andere Aktionen. Die werden über die lediglich drei Runden einer Partie addiert - heraus kommt eine Gesamtpunktzahl für das gesamte Team. Zwei jeweils vorgegebene Werte sind auf der Punktekarte zu erreichen:

    • "High Score": Dieser Wert muss in einer Partie erreicht werden, es gibt dafür pro Woche allerdings beliebig viele Versuche (im Stream gezeigtes Beispiel: 30.000 Punkte)
    • "Cumulative Score": Hierfür werden die erspielten High Scores addiert. Ihr müsst die Punktzahl also nicht in einem Rutsch erreichen, sondern könnt sie euch im Verlauf einer Woche nach und nach erspielen (im Stream gezeigtes Beispiel: 90.000 Punkte)


    Die Belohnungen bei Erreichen der Werte: Für einen geknackten High Score gibt's eine Waffe, für einen geknackten Cumulative Score gibt's einen Ausrüstungsgegenstand - jeweils mit Angriffs- beziehungsweise Verteidigungs-Wert bis zu 335. Die Idee: Um Punkte zu sammeln, können Spieler nicht einfach die Bosse so schnell wie möglich abschießen, weil die zusätzlichen Gegner wichtige Punkte-Quellen sind. Zu viel Zeit lassen kann man sich aber auch nicht; dauert eine Runde zu lange, werden Punkte nämlich wieder abgezogen. Spieler müssen also die richtige Balance finden. Dafür versprechen die Entwickler, dass die Bosse nicht zu "Bullet Sponges" werden. Die im Rahmen des Livestreams gezeigten Spielszenen scheinen das zu bestätigen.

    Der Clou: Zumindest der Herausforderungsmodus bekommt Checkpoints, muss also nicht an einem Stück durchgespielt werden. Auch das Sammeln von Schlüsseln fällt weg. In der 41er Version könnt ihr die Kisten im Schatzraum einfach so öffnen - und das pro Woche so oft wie ihr das neue Gefängnis der Alten spielen wollt. Im Herausforderungsmodus gibt es keinen Schatzraum. Hier ergeben sich die Belohnungen durch die Punktekarte. Ihr könnt außerdem innerhalb einer Woche mit verschiedenen Gruppen zusammenspielen und trotzdem am "Cumulative Score" arbeiten - der ist nicht an eine Gruppe geknüpft. Das bisherige Gefängnis der Alten bleibt übrigens unverändert bestehen.

    Destiny April-Update: Ein neuer Strike, besserer Raid-Loot, Item-Anpassungen

          

    Das April-Update bringt obendrein den neuen Strike "Fauliger Kelch" ins Spiel, den die Entwickler im Rahmen des Livestreams allerdings nicht näher vorstellten. Hier stellen sich Destiny-Spieler dem Besesennen-Boss Malak entgegen. Apropos Strike: Wintersturm wird überarbeitet, ans aktuelle Endgame-Niveau angepasst und erhält in diesem Zuge eine Besessenen-Variante. Für Raid-Spieler gibt es auch eine kleine Aktualisierung: In der normalen Version von Königsfall lassen sich nach dem April-Update Items mit 320er-Werten erbeuten. Im schweren Modus steigen die Werte auf 330, für Artefakte sogar auf 335.

    Im Stream kurz zu sehen waren außerdem neue Upgrade-Knoten auf Items. Was es damit auf sich hat, wollten die Entwickler allerdings noch nicht verraten. Details dazu folgen im Livestream der kommenden Woche, am 30. März ab 20 Uhr deutscher Zeit. Auf der offiziellen Webseite zu Destiny gibt es inzwischen auch einen kleinen Ausblick auf das April-Update.

    Destiny April-Update: Quests

          

    Zu den neuen Inhalten im April-Update zählt auch etwas Quest-Beschäftigung. Eine Quest-Reihe dreht sich um Malak, den ihr dann auch im kommenden Strike ausschaltet. Playstation-Spieler bekommen außerdem eine exklusive Quest-Serie mit dem Titel "Fight Fire With Fire". Die werden irgendwann sicherlich auch Spieler der Xbox One-Fassung bekommen, aber voraussichtlich erst nach gewohnt mehrmonatiger Wartezeit.

    15:33
    Destiny: "Making Of"-Video zu Musik und Sound
  • Destiny
    Destiny
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    09.09.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Killing Floor 2 Release: Killing Floor 2
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1190261
Destiny
Destiny: Gefängnis der Alten 2.0 im April-Update 2.2.0, neuer Strike, mehr Licht-Level - die ersten Infos
Das April-Update 2.2.0 für Destiny erscheint am 12. April - und jetzt kennen wir die neuen Spiel-Inhalte. In einem Livestream stellten die Entwickler von Bungie die größten Neuerungen vor. Und die bringen Spieler zurück ins Gefängnis der Alten. Außerdem gibt's einen zusätzlichen Strike, und das maximale Licht-Level klettert auf Stufe 335.
http://www.pcgames.de/Destiny-Spiel-21308/News/Gefaengnis-der-Alten-20-April-Update-220-1190261/
24.03.2016
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2016/03/Destiny-April-Update-Gefaengnis-der-Alten-01-pc-games_b2teaser_169.jpg
news