Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Destiny 2: Zusammenfassung des Live-Streams - Das wurde verraten

    Bungie stellte Destiny 2 auf dem Live-Event ausführlich vor. (15) Quelle: Activision/Bungie

    Der Live-Stream zum kommenden Online-Shooter Destiny 2 ist zu Ende und Bungie hatte wirklich jede Menge zu zeigen und zu erzählen. Darunter über die vielen Neuerungen, auf die ihr euch freuen könnt. Zudem wurden Trailer gezeigt und sogar erstes Gameplay-Material präsentiert.

    Während des Live-Streams zum Online-Shooter Destiny 2 erzählten die Entwickler von Bungie jede Menge über das kommende Spiel. Außerdem zeigten Sie erstes, furioses Gameplay-Material, sprachen über den neuen Bösewicht Ghaul sowie die neuen Welten, die ihr erkunden dürft. Destiny 2 soll das bisher größte und umfangreichste Projekt von Bungie werden.

    Hier lest ihr eine Zusammenfassung des Live-Streams:

    - Nach einem furiosen Rendertrailer, der im Prinzip die Hintergrundgeschichte von Destiny noch einmal vorstellte und als Set-Up für Destiny 2 diente, betrat Game Director Luke Smith die Bühne.

    - Luke Smith erklärte, dass Destiny 2 Veteranen und Neulinge zusammenbringen soll. Die neuen PvP-Aktivitäten spielen die Fans jetzt standardmäßig im 4vs4 und PvE-Fans freuen sich über einen neuen 6-Spieler-Raid. Außerdem gibt es neue Events und Strikes.
    Destiny 2 wird so aufgebaut sein, dass ihr für jeden Inhalt immer einen Mitspieler findet. Zudem legt Bungie großen Wert darauf, eine packende Geschichte zu erzählen, die anhand von vielen Cutscenes präsentiert wird.

    - Ein weiterer Trailer zeigte den Angriff der Kabale auf den Turm. Der Trailer ging direkt in Gameplay über und es wurde die erste Mission "Heimkehr" gezeigt, in welcher die Hüter nun aktiv kämpfen. Außerdem wurde der neue Bösewicht Ghaul vorgestellt.

    - Nach dem beeindruckenden Gameplay-Video erklärte Luke Smith, dass Spieler alles verlieren - ihre Kräfte, ihre Beute, ihr Zuhause. Auch über die Motivation von Ghaul wurde gesprochen. Dieser will die Menschheit aus dem Weg räumen, um die Kabale als die Auserwählten des Reisenden zu etablieren. Das Licht schwindet und der Reisende ist eingesperrt.

    - Nun wurden neue Waffen gezeigt, die in Kinetik-Slot, Energie-Slot und Power-Slot eingeteilt sind. Außerdem wurden Dawnblade (ein Warlock mit einem Schwert), Arcstrider (ein Jäger mit Stab) und Sentinel (ein Titan mit einem Schild) gezeigt.

    - Die neue Kampagne Red War wird viele neue Missionen bieten und ein neuer Strike führt euch auf die Welt Nessus. Der Schmelztiegel ist in Destiny 2 ein 4vs4-Gebiet und zwar in allen Modi. Ein neuer PvP-Modus namens "Countdown" wurde ebenfalls angekündigt, genau wie die Map "Inverted Spire" die Koop-Action für bis zu drei Spieler bietet.

    - Ihr bereist vier neue Welten voller Abenteuer und neuer Charaktere. Diese Welten wurden in einem weiteren Trailer vorgestellt. Zu diesen zählen die Erde, Io, Nessus und Titan. Es ist außerdem nicht mehr nötig, in den Orbit zu wechseln, um eine Aktivität zu starten. Das Team will großen Wert darauf legen, dass jeder Spieler Abenteuer erleben kann. Sei es solo oder in der Gruppe. Zudem werdet ihr in der Welt immer wieder Charaktere treffen und Nebenquests finden.

    - Clans werden in Destiny 2 eine große Rolle spielen und es wird ein neues System eingeführt, um Spieler zusammenzuführen. Dieses wird "Guided Spiele" genannt und stellt offenbar eine Art Mentoren-System dar. Wer als Solospieler unterwegs ist, der kann sich mit Veteranen aus Clans zusammentun, wodurch auch Solospieler die schwereren Inhalte absolvieren können. Dies soll auch dazu führen, dass neue Spieler schneller einen Clan finden. Bungie möchte, dass sowohl Solospieler als auch Gruppenspieler Spaß mit Destiny 2 haben können.

    - Es wurde der offizielle Gameplay-Trailer gezeigt, den ihr euch auch unterhalb dieser Newsmeldung anschauen dürft.

    - Die Beta soll später im Sommer starten. Dafür wurde ein Gerücht bestätigt, nachdem Destiny 2 für die Blizzard App, also das "Battle.net" erscheinen wird. So soll es einfacher werden, Freunde zu finden und es ist wohl auch besser für Crosspromo zwischen Blizzard-Spielen. Zudem werden Maus und Tastatur, Textchat und die Auflösung 4K unterstützt.

    Dies hatten noch die Entwickler und der Publisher zu sagen:"Mit Destiny haben wir eine neue Blockbuster Franchise etabliert, die eine riesige, passionierte Fangemeinschaft auf der ganzen Welt hervorgebracht hat. Heute geben wir ihnen einen ersten Einblick in das Gameplay von Destiny 2", so Activision CEO Eric Hirshberg. "Destiny 2 hat eine großartige Story, einen ikonischen neuen Feind, tolle Charaktere, mit denen man gerne ein episches Abenteuer erleben möchte, und natürlich jede Menge fantastisches Gameplay - etwas, für das Destiny bekannt ist. Gemeinsam mit unseren Partnern von Bungie haben wir der Destiny-Community genau zugehört und haben ihre Wünsche mit unseren Innovationen kombiniert, um ein Spiel zu erschaffen, das für verschiedenste Arten von Spielern zugänglich ist."

    Bungie CEO Pete Parsons erklärt: "Dies ist ein wichtiger Moment für unser Studio, und ohne die fortwährende Unterstützung durch unsere Partner bei Activision, Sony und jetzt auch Blizzard hätten wir es nicht geschafft. Wir haben eine umwerfende Spieler-Community, die uns auf unserer Reise begleitet hat, aber bei dieser Fortsetzung hat unser Team sehr darauf geachtet, alte wie neue Hüter im Destiny-Universum willkommen zu heißen. Es wird für jeden Spielertyp etwas geboten - ob Solospieler, kompetitiver oder kooperativer Spieler - mit neuen Schauplätzen zum Erkunden und neuen Abenteuern, die es zu erleben gibt."

    "Als Destiny-Fans waren wir begeistert, als wir erfahren haben, dass die Fortsetzung auch für PC erscheinen wird", so Mike Morhaime, CEO und Mitgründer von Blizzard Entertainment. "Wir freuen uns, Destiny 2 als allererstes Nicht-Blizzard-Spiel auf unserer Plattform zu unterstützen und an der Seite der anderen Hüter gegen die Rotlegion anzutreten."

    Es gab auf dem Live-Event also jede Menge interessanter Informationen zu Destiny 2 und auch das gezeigte Gameplay-Material macht Lust auf mehr. Nun müssen wir nur noch die Wartezeit bis zum Release am 8. September überbrücken...

    02:55
    Destiny 2: Der spektakuläre Gameplay-Trailer auf deutsch!
    Spielecover zu Destiny 2
    Destiny 2
  • Destiny 2
    Destiny 2
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Bungie Studios (US)
    Release
    08.09.2017
    Es gibt 23 Kommentare zum Artikel
    Von LesterPG
    Nach anfänglichen Interresse sind meine aktuellen Erwartungen bei "erstmal gucken und Tests abwarten" Eine vermutliche…
    Von l0l
    Lol... schau Dir mal Overwatch an. Da wird genug gecheatet.
    Von Bast3l
    Darauf wollte ich damit nicht hinaus (und du hast absolut recht).Activision macht als Publisher den Vertrieb, also…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel

      • Von LesterPG Erfahrener Benutzer
        Nach anfänglichen Interresse sind meine aktuellen Erwartungen bei "erstmal gucken und Tests abwarten" Eine vermutliche Verspätung ist sicherlich das kleinere Übel, vermutlich braucht das Outsourcing Studio erstmal einige Zeit zum PC Programmieren üben. ^^

        Mit Meckern hat das alles nichts zu tun, es ist das…
      • Von l0l Erfahrener Benutzer
        Zitat von PureLoci
        Das Spiel kommt exklusiv auf Battle.net, dass wurde im Stream von Mike Morhaime (Blizzard-CEO) bestätigt. KEIN Steam.

        Macht meiner Meinung nach Sinn. Das Anti-Cheating läuft auf Battle.net sehr gut. Gerade das, was von vielen Leuten immer befürchtet wurde, müsste damit etwas abgeschwächt werden.


        Lol... schau Dir mal Overwatch an. Da wird genug gecheatet.
      • Von Bast3l Benutzer
        Zitat von NOT-Meludan
        Nicht ganz. Bungie ist eine Kooperation mit Activison für Destiny eingegangen, aber Destiny bleibt komplettes Eigentum von Bungie.
        Activision unterstützt nur Bungie. Alle Rechte und Entscheidungen verbleiben bei Bungie und Activision hat da nur minmalen Einfluss.
        Darauf…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1228257
Destiny 2
Destiny 2: Zusammenfassung des Live-Streams - Das wurde verraten
Der Live-Stream zum kommenden Online-Shooter Destiny 2 ist zu Ende und Bungie hatte wirklich jede Menge zu zeigen und zu erzählen. Darunter über die vielen Neuerungen, auf die ihr euch freuen könnt. Zudem wurden Trailer gezeigt und sogar erstes Gameplay-Material präsentiert.
http://www.pcgames.de/Destiny-2-Spiel-59880/News/bungie-online-shooter-livestream-details-1228257/
18.05.2017
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2017/05/d2_pvp_action_07_1495096022-pc-games_b2teaser_169.png
destiny,bungie,online-shooter
news