Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der rote Baron

    Verklärendes Fliegerabenteuer und gleichzeitig mahnendes Kriegsdrama - Nikolai Müllerschön versucht mit seinem Der rote Baron eine Gratwanderung zwischen Unterhaltung und Anspruch, die wohl allein daran scheitert, dass es irgendwie nicht erlaubt scheint, einen deutschen Soldaten in einem von zwei von Deutschen verschuldeten Weltkriegen einfach als Helden darzustellen - wie es Hollywood in seinen Filmen mit seinen eigenen Jungs seit 80 Jahren von Howard Hughes‘ Höllenflieger (1930) über Top Gun (1986) bis zu Flyboys (2006) erfolgreich praktiziert.

    Anders erklärt sich weder der Drang, neben einem Fliegerheldenepos unbedingt die tiefschürfende Message vom Gräuel des Krieges unterzubringen, noch die Reaktion vieler Kritiker, die an diesem Film dennoch kaum ein gutes Haar lassen mögen und sich dabei in ihren Klagen (zu wenig Fliegeraction - zu viel Flugeinlagen; wenig glaubhafte Charakterentwicklung - zu viele Dialogszenen) gegenseitig widersprechen.

    Der rote Baron Quelle: Warner Bros. Keine Frage, Müllerschöns Film scheitert gerade dadurch, es allen recht machen zu wollen. Er wollte kein Biopic abliefern, das sich getreu bis zum letzten Punkt an die umstrittene Biografie des Manfred von Richthofen hält (und so vermutlich reichlich öde geworden wäre). Doch einen reinen Abenteuerfilm über einen Mann, den seiner Zeitgenossen als Ritter der Lüfte wahrnahmen, passt nicht in die politische Landschaft eines modernen Deutschland (das sich so gerne selbst dafür schlecht redet, das Erbe des militaristischen Preußen und des menschenverachtenden Nazi-Regimes zu sein).

    Der rote Baron Quelle: Warner Bros. So verklärt er zwar seinen Helden, in dem er dessen vermutliche Kaltblütigkeit gegenüber seiner Feinde als rein sportliche Ehrenhaftigkeit beschreibt, lässt ihn aber durch eine schöne Krankenschwester - die den Krieg als das wahre Gräuel, das er ist, schon längst erkannt hat - geläutert werden. Beides ist Wasser auf den Mühlen der Kritiker, die dem Film eifrig sowohl mangelnde historische Akkuratesse wie auch zu viel Pathetik, zu viele tiefschürfend sein wollende Dialoge, aber zugleich auch irgendwie zu wenig actionreiche Flugschlachten vorwerfen.

    Der rote Baron Quelle: Warner Bros. Tatsächlich könnte manch einer enttäuscht werden, der hier eine kritische Auseinandersetzung mit der Heldenverehrung à la Des Teufels General erwartet hat. Genauso wie diejenigen, die sich auf ein reines Actionabenteuer Marke Hollywood gefreut haben. Der rote Baron will - wie eingangs erwähnt - beides sein und ist irgendwie keines von beiden so richtig. Aber er bleibt über seine ganzen mehr als zwei Stunden dennoch gelungene Unterhaltung. Wer sich an aufwändiger historischer Ausstattung, einigen richtig guten Massenszenen und einem durchaus überzeugenden, charismatischen Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer erfreuen kann, der sitzt in diesem Kinosessel durchaus richtig.

    Zumal man die Vorwürfe auch umdrehen kann: Der rote Baron trägt eben gerade nicht den Pathos so dick auf, wie viele seiner Genrevertreter aus Hollywood. Er flechtet eben seine Liebesgeschichte nicht in dem Stile ein, dass der Kitsch schon von der Leinwand tropft. Er erzählt aber auch nicht die Geschichte des Manfred von Richthofen in einem so realistisch-trockenen Stil, das man sich auch gleich eine Doku über ihn hätte anschauen können. Dieses Historiendrama ist eben nicht nur nichts so richtig - sondern eben auch von allem ein bisschen. Wer sich daran nicht stört, dem werden diese zwei Stunden sicherlich nicht langweilig werden.

    Widescreen-Wertung
     

    Action
     
    Spannung
     
    Emotion
     
    Humor
     
    Erotik
     
    Anspruch
     
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Der Rote Baron
    Der Rote Baron
    Vertrieb
    Warner Bros. Film GmbH [DE]
    Kinostart
    10.04.2008
    Film-Wertung:
     
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
639984
Der Rote Baron
Der rote Baron
http://www.pcgames.de/Der-Rote-Baron-Film-213846/Tests/Der-rote-Baron-639984/
15.04.2008
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2008/02/DerRoteBaron_Warner_Widescreen_Vision_18022008_10_b2teaser_169.jpg
tests