Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Der Pate

    Die Action kommt bei aller Diplomatie nicht zu kurz: In Der Pate kann man einerseits Fahrzeuge selbst steuern, andererseits als Bordschütze fungieren und erheblichen Blechschaden mit der Thompson-Maschinenpistole anrichten. Die Kamera fängt spektakuläre Perspektiven ein. Die Action kommt bei aller Diplomatie nicht zu kurz: In Der Pate kann man einerseits Fahrzeuge selbst steuern, andererseits als Bordschütze fungieren und erheblichen Blechschaden mit der Thompson-Maschinenpistole anrichten. Die Kamera fängt spektakuläre Perspektiven ein. Interaktive Filmumsetzungen zählten noch vor einigen Jahren zu den Schreckgespenstern der Spiele-szene: Eilig zusammengeschusterte Machwerke, bei denen lediglich die Charaktere angepasst wurden, waren meist ein Garant für Wertungen nahe dem Nullpunkt. Doch dies hat sich spätestens seit Schlacht um Mittelerde und Riddick gründlich geändert. Spielepublisher und Filmindus-trie scheinen sich in vielen Fällen zusammengerauft zu haben und planen Games zu Filmen offenbar sorgfältiger. Vor allem die Geheimhaltung klappt: Electronic Arts werkelt nämlich bereits seit zwei Jahren im Verborgenen an dem Gangster-Epos Der Pate. Alleine für die Designphase gingen zwölf Monate ins Land - gut doppelt bis dreimal so viel Zeit wie bei anderen Spielen. Entsprechend aufwendig inszenierte Electronic Arts die Premierenfeier in Little Italy in New York mit Stars und Sternchen auf dem roten Teppich. Hinter vorgehaltener Hand wird bereits vom "wichtigsten Spiel" für den Publisher in diesem Jahr gemunkelt.

    Action ohne Nachspiel

    Die speziell für den Paten entwickelte Grafik-Engine kann selbst den Faltenwurf im Hemd des Mafioso animiert darstellen; auch die Stadt wurde der Vorlage originalgetreu nachempfunden. Die speziell für den Paten entwickelte Grafik-Engine kann selbst den Faltenwurf im Hemd des Mafioso animiert darstellen; auch die Stadt wurde der Vorlage originalgetreu nachempfunden. Das Epos, das ja in der -Leinwandvorlage beileibe kein Actionfilm, sondern eher eine Sozialstudie ist, scheint auf den ersten Blick nicht so recht in eine Genre-Schublade zu passen. Der Plot ist eher dialog- als actionlastig, sodass es schwierig erscheint, die Filmhandlung nachzuspielen. Das Spielkonzept erinnert an GTA Vice City oder eben Mafia. Als Juniorgangster arbeitet man sich im Clan des Don Corleone, im Film von Hollywoodlegende Marlon Brando dargestellt, durch erfolgreich erledigte Aufträge hoch. Die dunklen Machenschaften, in die der Spieler verstrickt wird, finden im New York der 40er- und 50er-Jahre statt. Die Handlung des Films liefert allerdings lediglich den Rahmen für das Spiel, nicht aber einen sklavisch abzuarbeitenden Aufgabenplan. "Wir nutzen die Geschichte von Der Pate quasi als Handlungsrahmen, bei dem es natürlich mit dem eigenen Spielverlauf Berührungspunkte gibt", erklärt EAs Kreativ-Direktor Philip Campbell. "Aber man spielt hier nicht den Film nach. Es ist eine Geschichte über dich selbst. Es geht also darum, dass man als Mobster Manhattan kontrolliert und seine ganz eigenen Ziele verfolgt, anstatt eine vorgegebene Handlung nachzuspielen." Da der Spieler damit nicht in die Rolle eines der Filmcharaktere schlüpft, soll ein spezieller Charakter-Editor eingebaut werden, ähnlich wie etwa bei Tiger Woods. Damit entwirft man zunächst seinen eigenen Italoamerikaner, dessen Konterfei und Gestalt in einem Editor mit einem hohen Detailgrad selbst gebastelt werden darf.

    Vice City der 40er-Jahre

    Im Nahkampf setzt man auch Baseballschläger ein. Im Nahkampf setzt man auch Baseballschläger ein. Zwar erinnert das Konzept mit relativ frei wählbaren Missionen an GTA Vice City oder Mafia; von Trittbrettfahrerei will EA-Produzent Hunter Smith jedoch nichts wissen. "Wir wollen eine lebendige Welt schaffen, anstatt den Spieler durch ein völlig offenes Areal zu schicken, in dem er einfach durch leere Räume marschiert", verspricht der Amerikaner. "Vieles in unserem Spiel entwickelt ein eigenes Gedächtnis. Die meisten der Aktionen -des Spielers haben im späteren Verlauf des Spiels Konsequenzen und ändern damit auch die -Handlung. Wenn man zum Beispiel jemanden zusammenschlägt, wird das andere Folgen haben, als wenn man einfach nur mit jemanden spricht. Dies wirkt sich nicht nur auf den Umgang mit dieser einen Person aus, sondern auch auf den Ruf, den man sich in -der Nachbarschaft erwirbt." Und gerade der in der Nachbarschaft und im Familienclan erworbene Respekt bestimmt über Wohl und Wehe auf dem Weg nach oben auf der Karriereleiter. Da die alleinige Anwendung roher Gewalt sinnlos ist, steht dem Spieler ein gewisses Handlungsspektrum zur Verfügung, um sein Stadtviertel unter Kontrolle zu bringen. "Es geht darum, Strippen zu ziehen", erläutert Mike Olsen, als Senior Producer für das Gameplay zuständig. "Man kann wie Clan-Anwalt Tom Hagen spielen und seine Überzeugungstaktiken anwenden. Man kann sich wie der aufbrausende Sonny Corleo-ne als brutaler Einschüchterer gebärden. Oder man verhält sich wie Michael Corleone, der beide Facetten beherrscht." Während der Spielpremiere in New York wurden bereits erste kurze Trailer mit Zwischensequenzen und Game-play-Ausschnitte präsentiert. Ähnlich wie bei Mafia und GTA steuert man seinen organisierten Verbrecher aus der Verfolgerperspektive. Dabei wandert man einerseits zu Fuß durch die Stadt, kann aber auch Fahrzeuge - etwa für Verfolgungsjagden - nutzen.

  • Der Pate
    Der Pate
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    09.04.2009

    Aktuelles zu Der Pate

    PC Film X360 PS2 PSP XB Kurztipps - Der Pate 0

    Kurztipps - Der Pate

    Test PC Film X360 PS2 PSP XB Der Pate 0

    Der Pate

    PC Film X360 PS2 PSP XB Der Pate - Grundlagentipps 1

    Der Pate - Grundlagentipps

    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Jedi-Joker
    Mafia2 und der Pate sind meine heißesten Spielewünsche!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Von Metaltyp
    ...der´s ja nicht mal hinkriegt auch nur einen winzigen Artikel auf seine Seite (zumindest nicht auf der deutschen) zu…
    Von PrinzPorno
    Das ist leider unmöglich, allein schon wegen dem Publisher.....
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
356940
Der Pate
Der Pate
http://www.pcgames.de/Der-Pate-Spiel-21243/News/Der-Pate-356940/
16.03.2005
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2005/03/PCG0405DerPateX_3.jpg
news