Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Feedback-Ergebnis: Der Industriegigant 2

    Der Industriegigant 2 verlangt Strategen eine Menge ab. Der Industriegigant 2 verlangt Strategen eine Menge ab. Wenn sich Züge mit dampfenden Schloten durch die Landschaften schlängeln, an Weichen abzweigen und an Bahnhöfen zum Auf- und Abladen anhalten, dann erinnert der Industriegigant 2 an eine gutausgebaute Modelleisenbahn-Anlage. Doch dahinter steckt eine umfangreiche Wirtschaftssimulation mit Elementen aus Transport Tycoon, Railroad Tycoon und Der Planer, die Ihnen einiges an Organisationstalent abverlangt - immerhin wollen mehr als 160 Rohstoffe und Produkte (vom Ölfass bis zum Weihnachtsbaum, von der Wandergitarre bis zum Auto, vom Hamburger bis zum Skateboard) abgebaut, produziert, transportiert, weiterverarbeitet und verkauft werden. Im Zeitraum von 1900 bis 1980 müssen Sie immer auf neue Technologien reagieren - wer kauft noch Ihre alten Holzradios, wenn die Konkurrenz bereits schicke Hifi-Anlagen anbietet? Die von vielen vermisste Ära ab 1980 wird in wenigen Wochen per Add-on nachgereicht.
    Fünf Fragen an den Hersteller
    PC Games: Warum hat man sich auf die Ära bis 1980 beschränkt?
    Hans Schilcher (IG 2-Spieldesigner): "Weil wir 1900 beginnen wollten (industrieller Aufschwung und Umbruch) und 1980 eine andere Ära beginnt (Ende des industriellen Zeitalters, Beginn der Elektronik-Ära usw.) So nebenbei kommen wir mit 80 Jahren auf 20 Stunden Spieldauer für ein Endlosspiel - das betrachten wir als optimalen Zeitrahmen."
    PC Games: Warum werden die Jahreszeiten nicht grafisch dargestellt?
    Schilcher: "Weil das Spiel zu schnell ist. Ist man aus den gröbsten Anfangsschwierigkeiten raus, verwendet man sehr häufig die Zeitrafferfunktion. Damit würden die Bäume pausenlos ihre Blätter verlieren - würde nicht so toll aussehen."
    PC Games: Warum kann man nicht mit Computergegner handeln?
    Schilcher: "Weil bei IG2 - im Gegensatz zu Anno 1503 oder Port Royale - der Handel ein sehr schnelllebiger wäre. Je rascher die Handelsumsätze vor sich gehen, desto mehr muss man sich gegenüber dem Handelspartner fair erweisen. Wir wissen alle, dass Spieler selten fair sind, wenn sich eine Möglichkeit zum Cheaten auftut. Damit wären wir im selben Dilemma wie Online-Spiele. Sprich, eine der größten Herausforderungen wäre das Unterbinden von Cheaten gewesen. Damit hätten wir dann komplizierte Handelsverträge einbauen müssen, was der Verständlichkeit des Spiels einfach nicht gut getan hätte. Selbstverständlich hätten wir das umgehen können, wenn wir den Computer schummeln lassen würden. Das wollten wir aber nicht, sprich, unsere Computergegner schummeln nicht und wissen nicht mehr als der Spieler. Außerdem soll IG 2 ja auch hauptsächlich ein Spiel über Produktion, Transport und Verkauf sein. Das sind drei Hauptfeatures, wo wir nicht unbedingt ein viertes Feature dazu bringen wollten."
    PC Games: Was wird die wichtigste Verbesserung im Add-on?
    Schilcher: "Wenn man von zusätzlichen Features, wie Überseehandel etc. absieht, dann wohl die nochmal verbesserte Lagersteuerung. Man kann nun für jeden einzelnen Lagerslot festlegen, welche Produkte er annehmen darf. Und vor allem kann man durch sehr simple Verknüpfung festlegen, welche Gebäude mit einem Lager interagieren dürfen. Das ist ein großer Schritt für alle, die ihre Logistik 100% in den Griff bekommen wollen."
    PC Games: Wird es in IG 3 3D-Welten geben?
    Schilcher: "Das wissen wir noch nicht. Interessanterweise gibt es im IG 2-Forum eine Umfrage, ob IG 3 3D oder Iso sein soll. Die Mehrheit votiert nach wie vor für Iso. Am wahrscheinlichsten wird es eine Mischtechnik sein (was ja eigentlich auch IG 2 bereits ist, weil das Terrain zwar flach, aber trotzdem 3D ist). IG 3 wird auf jeden Fall ganz anders werden. Mit IG 2 sind wir an einem Scheitelpunkt angelangt, wo es uns keinen Spaß mehr machen würde, das einfach weiterzuführen."
    Das Urteil der PC-Games-Leser: Die Stärken und Schwächen
    Pro
    - Viele Produktionsketten
    - Ausgefeilte Benutzeroberfläche
    - Schöne 2D-Landschaften
    - Abwechslungsreiche Missionen
    - Viele Transportmöglichkeiten (Schiffe, Flugzeuge etc.)
    Contra
    - Zug-Chaos an Weichen
    - Kein Handel mit Gegnern
    - Kein Warenaustausch mit Gegnern
    - Keine Forschung
    - Ära reicht nur bis 1980
    Auf die Frage, ob sie Der Industriegigant 2 weiterempfehlen würden, antworteten 78 Prozent der Teilnehmer mit "Ja" und 22 Prozent mit "Nein".
    Die Meinung der PC Games-Leser
    Stefan Otto (17), Schüler aus Chemnitz: Eine sehr komplexe Wirtschaftsimulation, die durch die vier Jahreszeiten und die daraus resultierenden unterschiedlichen Erntezeiten mehr Überlegung und Geschick erfordern. Die Grafik ist detailliert dargestellt. Für Langzeitmotivation ist mit den vielen Karten und Missionen gesorgt. Einziges Problem sind die sinnlosen Bahnhofseinfarten mit maximal zwei Gleisen, sowie dass es keine Unfälle gibt, wenn zwei Züge auf einem Gleis fahren.
    Robert Braun (16), Schüler aus Berlin: Ich finde der IG2 ist ein würdiger und gelungener Nachfolger des IG1. Alle entscheidenden Punkte wurden verbessert oder erweitert. Er bietet eine ansprechende Grafik und sehr komplexe Produktionsketten, so dass Fans des Genres und interessierte Neueinsteiger sehr lange Spaß an dem Spiel haben werden.
    Kevin Maczurzak (17), Schüler aus Aachen: Man kann noch so viele Schienen verlegen - die Eisenbahnen verknoten sich trotzdem andauernd. Hoffentlich kommt da noch ein Patch, der das Problem löst. Gut gefällt mir die schöne Grafik. Ich könnte den Zügen und Schiffen stundenlang zuschauen. Die vielen Produkte sorgen für viel Abwechslung.
    Simone Staedler (30), MTA aus Hilpoltstein: Transport Tycoon hat mich monatelang beschäftigt, der IG 2 nur ein paar Tage. Die Missionen sind ganz nett, aber wenn man den Dreh erst einmal raus hat, ist die Lösung nur eine Frage der Zeit. Als Industriegigant-Veteran finde ich, dass es abgesehen von den neuen Waren zu wenig Neues gibt.

  • Der Industriegigant 2
    Der Industriegigant 2
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    JoWooD Entertainment AG
    Release
    24.06.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
87850
Der Industriegigant 2
Feedback-Ergebnis: Der Industriegigant 2
http://www.pcgames.de/Der-Industriegigant-2-Spiel-21231/Specials/Feedback-Ergebnis-Der-Industriegigant-2-87850/
21.10.2002
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2002/10/ACF62C.jpg
specials