Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Schlacht um Mittelerde 2 vs. Spellforce 2

    Mittelerde 2: Gekräuselte Oberflächen, Wellengang und Brandung, Spiegelungen und Schatten - gerade bei den neuen Seegefechten schöpft die Engine aus dem Vollen. Mittelerde 2: Gekräuselte Oberflächen, Wellengang und Brandung, Spiegelungen und Schatten - gerade bei den neuen Seegefechten schöpft die Engine aus dem Vollen. Und der Basisbau von Schlacht um Mittelerde mit seinen vorgegebenen Bauplätzen ist wirklich so schlecht bei den Spielern angekommen? Produzent Mike Verdu nickt: "Wir haben unsere Lektion gelernt - in Mittelerde 2 kannst du bauen, wo du möchtest." Zum Beweis verteilt er mehrere Wachposten und Kasernen aufs Gelände.

    Sorgfältig bastelt er eine gigantische Festung zusammen, zieht bildschirmbreite Wälle, baut Tore ein, versieht Türme mit Katapulten. Auch die 3D-Landkarte von Mittelerde wird ausgemustert: Weil die Gänsehaut-Missionen der Sorte Helms Klamm oder Minas Tirith mit vielen sich ähnelnden "Alles platt machen"-Karten überbrückt werden mussten, ist die Kampagne der Fortsetzung nun deutlich linearer - dafür aber gespickt mit sorgfältig durchchoreographierten Überraschungen.

    Was vom Filme übrig blieb

    Mittelerde 2: Wo Sie Kasernen und Farmen platzieren, obliegt ab sofort Ihrer Entscheidung. Auch der Verlauf der Festungsmauern wird nur durchs Terrain eingeschränkt. Mittelerde 2: Wo Sie Kasernen und Farmen platzieren, obliegt ab sofort Ihrer Entscheidung. Auch der Verlauf der Festungsmauern wird nur durchs Terrain eingeschränkt. Was die Filmtrilogie als Vorlage noch hergibt, ist drin: Die Elbenhochburg Bruchtal, das Auenland der Hobbits, das Städtchen Bree aus Die Gefährten, Zwerge und Elben als neue Fraktionen, dazu Schwarze Reiter und Heldin Arwen in einer tragenden Rolle. Nur: Das reicht möglicherweise für ein Add-on, aber nicht für ein Vollpreisspiel. Unter den Sauron-Augen der amtlichen Tolkien-Gesellschaft entstehen daher komplett neue Landstriche, Figuren, Geschichten in der Welt von Mittelerde, inspiriert durch Film und Romane.

    Bildschirmfüllende, feuerspuckende Drachen zum Beispiel. Oder aus dem Boden brechende Riesenwächter, die mit gigantischen Tentakeln durch Elben-Gruppen fegen. Oder Goblins, die auf Spinnen, Fledermäusen oder Skorpionen unterwegs sind. Die pfiffigen Zwerge (nur echt mit Zöpfen im Bart) bauen Tunnel direkt in die Mitte der feindlichen Basis - damit sind Undercover-Taktiken möglich, wie man sie etwa aus C&C Generäle kennt.

    Im Gegenzug dürften die Goblins beim Anblick von Mauern nur finster in sich hineinkichern - die werden nämlich schlichtweg überklettert, ganz ohne Leiter. Die Formation mehrerer markierter Einheiten lässt sich übrigens bequem mit gedrückter Maustaste ändern - schwache Bogenschützen werden automatisch hinten einsortiert, dick gepanzertes Kanonenfutter steht an der Front - eine schöne Idee, die wir vermutlich in Kürze in vielen Strategiespielen sehen werden.

    Schon bislang nicht von schlechten Eltern, wurde die Technik weiter verbessert: In der Disziplin "Schönste Schiffsbugwelle in einem Strategiespiel" liefert sich Schlacht um Mittelerde 2 ein Kopf-an-Kopf-Duell mit Age of Empires 3: Die anmutigen Elben-Segelschiffe (die freilich auch zur Bombardierung von Landstellungen taugen) sind mindestens so toll inszeniert wie der gluckernde Untergang eines fachmännisch zerfetzten Bootes. Geplant, aber noch nicht zu sehen: Zaubereffekte in den Geschmacksrichtungen "Sintflut", "Erdbeben" und "Feuerregen", mit denen Sie Ihre Feinde ärgern.

    Spellforce 2 (ver-)zaubert

    Mittelerde 2: Sobald dieser Wächter durch den Boden bricht, schnappen die Fangarme nach allem, was sich bewegt - inklusive Rösser und Katapulte. Mittelerde 2: Sobald dieser Wächter durch den Boden bricht, schnappen die Fangarme nach allem, was sich bewegt - inklusive Rösser und Katapulte. Quelle: PC Games Auch das Phenomic-Team hat auf die Käufer seines "Echtzeit-Rollenstrategiespiels" Spellforce gehört und das Spielkonzept gründlich entrümpelt. "Da sind uns wohl noch ein paar Restbestände aus alten Siedler-Zeiten in Spellforce gerutscht", schmunzelt Projektleiter Martin Löhlein - und meint damit den (zu) hohen Aufbauanteil eines ohnehin schon vor Features aus allen Nähten platzenden Spielemonstrums.

  • Es gibt 11 Kommentare zum Artikel
    Von Ekkehardt33
    AOE II war ja wohl ein Flop. Ein einziger, immerwährender Ablauf. Jede Instanz gleich. Pacman war abwechslungsreicher.
    Von ager
    Das stimmt wahrlich. Wie lang überlegt man nicht bei C&C, wo ich jetzt ein Gebäude hinsetze, ob es dort gut plaziert…
    Von Terriarur
    Ich finde dass bausystem im ersten sum auch nicht übel.... mann muss eben überlegen wass man wil, obwohl ich zum…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
400940
Der Herr der Ringe: Die Schlacht um Mittelerde 2
Schlacht um Mittelerde 2 vs. Spellforce 2
http://www.pcgames.de/Der-Herr-der-Ringe-Die-Schlacht-um-Mittelerde-2-Spiel-21217/News/Schlacht-um-Mittelerde-2-vs-Spellforce-2-400940/
17.09.2005
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2005/08/3406.jpg
news