Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Das Schwarze Auge: Demonicon - Gamescom-Vorschau mit ersten Details zum Rollenspiel

    PC Games durfte auf der Gamescom 2011 einen ersten Blick auf Das Schwarze Auge: Demonicon werfen. Das Game aus Deutschland kann durchaus mit seinen Rollenspiel-Aspekten punkten, Kritik hagelt es aber für die Grafik und das recht monoton wirkende Kampfsystem. Noch ist aber genügend Zeit, um alles auszubügeln. Erst Ende 2012 soll Demonicon schließlich erscheinen.

    Das Schwarze Auge: Demonicon befindet sich mittlerweile unter der Obhut des deutschen Publishers Kalypso. Nachdem der eigentliche Publisher pleiteging, übernahm man einen Prototyp und krempelte diesen ordentlich um. Heraus kommt ein Third-Person-Rollenspiel mit actionlastigen Kämpfen im Stil von Gothic. Da passt es, dass man auf dieselbe Grafik-Engine wie Arcania: Gothic 4 setzt. Noch reißt die Optik aber niemanden vom Hocker, vor allem wenn man bedenkt, dass der Release erst für Ende 2012 geplant ist. Aber fangen wir vorne an.Demonicon ist in den Schattenlanden angesiedelt, beinhaltet ein umfangreiches Crafting-System und soll zwischen 20 und 30 Stunden Spielspaß bieten. Typische Rollenspielelemente sind natürlich enthalten. Dazu zählt beispielsweise die Verteilung von Stats und Skills. Neben Zaubern und Kampfskills soll es auch acht nicht kampforientierte Fähigkeiten geben. Dazu zählt beispielswiese die Möglichkeit, Schlösser zu knacken oder die Überredungsskills.

    Das Schwarze Auge: Demonicon - In der Stadt nehmt ihr Nebenquests entgegen und tretet diversen Fraktionen, beispielsweise der Stadtwache, bei. Das Schwarze Auge: Demonicon - In der Stadt nehmt ihr Nebenquests entgegen und tretet diversen Fraktionen, beispielsweise der Stadtwache, bei. Quelle: Kalypso Die Hauptstory von Demonicon läuft linear ab, ihr dürft aber jederzeit in eure Heimatstadt zurückkehren, um dort beispielsweise Nebenquests anzunehmen, mit Leuten – komplett vertont – zu reden oder Sachen zu kaufen. Außerdem dürft ihr dort Aufgaben für die unterschiedlichen Fraktionen des Spiels übernehmen. Um möglichst nah am DSA-Universum zu bleiben, hat Kalypso drei Schreiber eingestellt, einer davon verfügt bereits über langjährige Erfahrung mit der Serie. Die Grundregeln basieren also auf der Pen&Paper-Vorlage – trotz dynamischem Kampfsystem. Die gerade angesprochenen Fraktionen basieren ebenfalls auf den DSA-Vorlagen. So gibt es beispielsweise die Stadtwache, für die ihr Quests übernehmen könnt. Wenn ihr eure Aufgaben gut macht, steigt ihr im Ansehen, könnt aufgenommen werden oder erhaltet bestimmte Items. Zudem haben alle Fraktionen ihre Schattenseiten. Es gibt also keine klassische Einteilung in Gut und Böse. Die Stadtwachen halten zwar die Ordnung aufrecht, greifen dabei aber mitunter zu brutalen Mitteln und führen Überraschungsrazzien bei dem kleinsten Verdacht durch.

    Diese Einstellung ziehen die Entwickler auch in anderen Bereichen durch. Es gibt generell kein Gut oder Böse, auch nicht bei den moralischen Entscheidungen, die ihr während des Spiels treffen dürft. So begegnet ihr beispielsweise Bauern, die von einem Nekromanten als Zwangsarbeiter in der Mine missbraucht werden. Doch dieser hat gute Gründe dafür, denn es herrscht eine fiese Krankheit. Für die Heilung benötigt er dringend die aus der Höhle stammenden Mineralien. Er nutzt die Bauern also aus, um anderen Menschen zu helfen. Für welche Seite entscheidet ihr euch? Tötet ihr den Nekormanten, belohnen uns die Bauern beispielsweise mit besseren Preisen. Dafür sterben hunderte Menschen an der Krankheit. Helfen wir dem Nekormanten hingegen, verbündet dieser sich zwar mit uns, dafür wollen uns die bösen Geister der Bauern ans Leder.
    Die Dialoge funktionieren ähnlich wie in Mass Effect. Kein Wunder, gilt Bioware doch bei den Entwicklern als großes Vorbild. Dementsprechend erhaltet ihr Multiplay-Choice-Dialoge, um mehr über die Hintergründe der Spielwelt oder einzelner Charaktere zu erfahren. Die Zutaten scheinen also hervorragend zu sein. Doch wie sieht es beim Kampf aus?

    Hier verfügt euer Charakter über einen Lebensbalken, einen Ausdauer- und einen Magiebalken. Die Ausdauer füllt sich automatisch auf, Magie gibt's wiederum für erfolgreiche Treffer am Feind. Weil der Held über dämonische Kräfte verfügt, absorbiert er quasi die Energie der Feinde. Je nachdem wie ihr euch skillt, verfügt ihr freilich über unterschiedliche Kampffähigkeiten und Zauber. Ihr dürft euch beispielsweise einen dicken Tank bauen oder einen agilen Schurken, der Ausweichrollen nutzt und dann behände zuschlägt. Das Aussehen des Helden ändert sich, je stärker seine dämonischen Kräfte ausgeprägt sind. Er bekommt rot leuchtende Augen, guckt grimmig drein und spricht mit einer fies tiefen Stimme. Ihr dürft euch in Demonicon auf rund 30 Gegner freuen – vornehmlich Untote, Dämonen oder mutierte Tiere. Auch Bosskämpfe und Zwischenbosse sind angedacht. Wir sahen – ganz kurz – einen derartigen Obermotz, der quasi wie ein Todesritter aussah und Untote herbeirief.

    Fazit: Was die Entwickler vorhaben klingt sehr gut und die DSA-Lizenz wird sichtlich vernünftig umgesetzt. Die Kämpfe könnten allerdings recht schnell zu repetitiv werden. Dafür sind allerdings die angekündigten Rollenspielelemente überaus vielversprechend. Gesehen haben wir davon jedoch nur einen Dialog, der absolut in Ordnung ging. Zwar werden wir noch lange auf Demonicon warten müssen, doch das bisher Gesehen macht Lust auf mehr.

  • Das Schwarze Auge: Demonicon
    Das Schwarze Auge: Demonicon
    Publisher
    Kalypso Media GmbH
    Developer
    Noumena
    Release
    25.10.2013
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Amiga4ever
    Rondra zum Grusse!Was haben alle gegen die Grafik? Ich finde es sieht bereits Klasse aus. Oder sind die Screenshots…
    Von RioKaT
    Ich find ehrlich gesagt auch net, dass es schlecht aussieht. Die Live Demo auf der GC war zwar an einigen Punkte noch…
    Von springenderBusch
    Tach Post !Kann natürlich nur zur Grafik was sagen. Die hier gezeigten Bilder sehen doch ganz gut aus. Vor allem wenn…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Amiga4ever Benutzer
        Rondra zum Grusse!
        Was haben alle gegen die Grafik? Ich finde es sieht bereits Klasse aus. Oder sind die Screenshots von einem anderem Spiel?
      • Von RioKaT Neuer Benutzer
        Ich find ehrlich gesagt auch net, dass es schlecht aussieht. Die Live Demo auf der GC war zwar an einigen Punkte noch recht unschön (Effekte, Animationen und Licht) aber es ist ja immerhin noch nen Jahr Zeit. Bin mal gespannt was daraus noch wird!
      • Von springenderBusch Erfahrener Benutzer
        Tach Post !
        Kann natürlich nur zur Grafik was sagen. Die hier gezeigten Bilder sehen doch ganz gut aus. Vor allem wenn noch 1,5 Jahre Entwicklung vor dem Spiel liegen wird da noch was gehen. Das sollten die Entwickler eigentlich wissen.
        Da sollte Skyrim eigentlich technisch von der Redaktion zerfetzt werden…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
840115
Das Schwarze Auge: Demonicon
Das Schwarze Auge: Demonicon - Gamescom-Vorschau mit ersten Details zum Rollenspiel
PC Games durfte auf der Gamescom 2011 einen ersten Blick auf Das Schwarze Auge: Demonicon werfen. Das Game aus Deutschland kann durchaus mit seinen Rollenspiel-Aspekten punkten, Kritik hagelt es aber für die Grafik und das recht monoton wirkende Kampfsystem. Noch ist aber genügend Zeit, um alles auszubügeln. Erst Ende 2012 soll Demonicon schließlich erscheinen.
http://www.pcgames.de/Das-Schwarze-Auge-Demonicon-Spiel-20915/News/Das-Schwarze-Auge-Demonicon-Gamescom-Vorschau-mit-ersten-Details-zum-Rollenspiel-840115/
19.08.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/08/dsa_demonicon_gamescom_2011_006.jpg
das schwarze auge demonicon,rollenspiel,kalypso
news