Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Dark Souls 2: Komplettlösung mit Wiki zu Bossen, Waffen, Items, Händlern, Eiden

    In der Dark Souls 2 Komplettlösung geben wir euch eine Übersicht im Wiki-Stil zu allen Gebieten, Bossgegnern und NPCs sowie hilfreiche Tipps und Tricks, die euch das Leben erleichtern. Mit unseren Taktiken in unserer umfangreichen Lösung erlegt ihr die Bosse im Handumdrehen. Zudem zeigen wir euch anhand von Videos und Wikis zu jedem Boss, wie ihr siegreich aus den Kämpfen hervorgeht.

    In unserer Dark Souls 2 Komplettlösung geben wir euch eine Art Wiki-Leitfaden an die Hand, mit dem ihr die Gefahren des knüppelharten Rollenspiels besteht. Zudem zeigen wir euch auf unseren Wiki-artigen Seiten, wie ihr die Bosse erledigt und welche Belohnungen dafür winken. Anhand unserer Video-Guides zu jedem Boss bekommt ihr einen ersten Eindruck von den Angriffsmustern und Verhaltensweisen der Endgegner. Zu guter Letzt verraten wir euch in unserer Lösung wertvolle Tipps und Tricks, die euch gerade zu Anfang des Spiels das Leben in der rauen und gefährlichen Welt stark vereinfachen. Vor allem Serienneulinge finden hier den besten Einstieg in das Spiel.

    Dark Souls 2 versetzt euch in die verfallenen Lande von Drangleic. Als Hülle seid ihr auf der Suche nach Erlösung. Eure ersten Wege führen euch durch das sogenannte Dazwischen, in dem ihr auf die alten Feuerhüterinnen trefft. Von dort aus beginnt eure Reise durch die von Gefahren und rastlosen Seelen gezeichnete Welt. Das From Software-Rollenspiel ist ab dem 14. März 2014 für PS3 und Xbox 360 erhältlich. Die PC-Version steht ab dem 25. April in den Händlerregalen. Habt ihr Tipps und Tricks zu Dark Souls 2 parat? Wisst ihr, wo sich ein besonders wertvolles Item versteckt oder wie man den Boss am schnellsten legt? Dann postet eure Tipps in den Kommentarbereich unter unserem Guide. Update: Ab dem 12. April 2016 ist der Nachfolger erhältlich! In unserer Dark Souls 3 Komplettlösung erhaltet ihr Tipps zu allen Gebieten, Items, Leuchtfeuern Bossen und mehr.

    Achtung Hinweis: Unsere Dark Souls 2 Wiki werden wir in den kommenden Tagen und Wochen (und vielleicht sogar Monaten!) regelmäßig updaten und euch immer wieder mit neuen Boss-Videos und mehr versorgen. Auch einen Überblick über Geheimgänge und Abkürzungen findet ihr in dieser Dark Souls 2-Komplettlösung. Auf der ersten Seite unserer Dark Souls 2-Lösung versorgen wir euch mit allgemeinen Tipps zu den Leuchtfeuern, Kampftipps und mehr. Nutzt das Inhaltsverzeichnis, um spoilerfrei durch unsere Dark Souls 2 Wiki zu manövrieren.

    Unterhalb des Inhaltsverzeichnisses findet ihr Tipps und Tricks in allgemeiner Form in unserer Dark Souls 2 Lösung. Unseren Test zu Dark Souls 2 halten wir ebenso für euch bereit. Waffen verbessern und verzaubern in Dark Souls 2: In unserem Waffen-Guide zu Dark Souls 2 erhaltet ihr umfassende Tipps zum Verbessern von Waffen, Schilden und Rüstungen. Außerdem erhaltet ihr das Aurous Rüstungsset in Dark Souls 2 gratis von Maughlin. Zudem legen wir euch unseren Dark Souls 2 Guide zu allen Händlern und Schmieden ans Herz. Darüber hinaus empfehlen wir euch die Fundorte aller Estus Flakon Scherben in Dark Souls 2.

    Dark Souls 2 - Komplettlösung mit Wiki: Allgemeine Tipps und Tricks

    Mit unseren allgemeinen Tipps und Tricks geben wir euch erste Strategien zum Überleben in Dark Souls 2. Dabei beleuchten wir sowohl verschiedene Gameplay-Elemente, wie die Leuchtfeuer, als auch Kampftaktiken gegen normale Gegner und Bosse. Dabei könnt ihr schon einige Dinge beachten, die euch von Beginn an nützlich sind und euch bis zum Abspann begleiten.

    Leuchtfeuer - Ein Ort der Ruhe

    Leuchtfeuer bilden wie immer den Dreh- und Angelpunkt in der Welt von Dark Souls 2. Hier könnt ihr rasten und eure Lebenspunkte Dark Souls 2: Komplettlösung - LeuchtfeuerDark Souls 2: Komplettlösung - LeuchtfeuerQuelle: PC Gameswiederherstellen. Zudem werden Waffen wieder repariert, wenn sie nicht vorher zerstört wurden. Dann hilft nur noch der Schmied in Majula. Neben der bekannten Funktion, hat das Leuchtfeuer auch einige neue Tricks auf Lager. Mit ihm könnt ihr von Anfang an zu allen bereits besuchten Leuchtfeuern reisen. Das macht die Laufwege angenehmer und ihr habt die Möglichkeit schnell zu dem gewünschten Gebiet zu gelangen. Mit edlen Knochenstaub, den ihr in manchen Gebieten von Dark Souls 2 finden könnt, wertet ihr zudem eure Estus-Flakons auf. Diese Funktion war im Vorgänger noch auf die wenigen Feuerhüterinnen in der Spielwelt beschränkt. Nun reist ihr einfach zum Feuer in Majula und verbrennt dort den Staub. Zu den neuen Fertigkeiten gesellen sich dann noch das altbekannte Zaubereinstimmen und die Gegenstandsverwaltung. Unter Zaubereinstimmung wählt ihr eure Zauber, die ihr mit in die Schlacht führt. Mit der Gegenstandverwaltung legt ihr unnütze Items ab und schafft damit Platz in eurem Inventar.

    Eure Hauptbeschäftigung - Sterben in Dark Souls 2

    Ein Spiel mit dem Schwierigkeitsgrad von Dark Souls 2, lebt natürlich davon, dass euer virtuelles Abbild ins Gras beißt. Und das nicht nur einmal, Dark Souls 2: Komplettlösung - GestorbenDark Souls 2: Komplettlösung - GestorbenQuelle: PC Gamessondern am laufenden Band. Verliert ihr euer Leben in eurer menschlichen Form, seid ihr fortan als Untoter unterwegs. Zumindest bis ihr eines der Menschenbilder benutzt. Was der Gegenstand bewirkt, erklären wir euch weiter unten in unseren Tipps und Tricks zu Dark Souls 2. Neu ist, dass ihr nach jedem Ableben einen Teil eurer maximalen Lebensenergie verliert. Dieser Effekt stapelt sich solange, bis ihr 50 Prozent eurer Energie erreicht. Nur durch Menschenbilder stellt ihr die Lebensenergie wieder her. Den Malus könnt ihr durch bestimmte Items auch verringern. Der Ring des Bindens in der Nähe der blauen Kathedrale hilft euch schon früh im Spiel weiter. Ihr spielt bereits den Nachfolger? Wir empfehlen unseren Dark Souls 3 Einsteiger-Guide.

    Untote oder menschliche Hülle - Die Unterschiede

    Der offensichtliche Unterschied zwischen Untoten und menschlichen Hüllen ist natürlich das Äußere. Jedoch hat dies keine Auswirkungen auf euren Charakter. Viel wichtiger ist, dass ihr - anders als in Dark Souls sowohl in der untoten Form als auch als Mensch von anderen Spielern heimgesucht werden könnt! Zudem ist so die Chance erhöht, dass Items von Gegnern fallengelassen werden. Lesetipps: Ihr spielt bereits Teil 3 der From Software-Serie? Dann nutzt doch unseren Boss-Guide mit Videos zu Dark Souls 3.

    Menschenbilder

    Zu den wichtigsten Gegenständen in Dark Souls 2 gehören die Menschenbilder. Wie bereits im ersten Teil mit der sogenannten Menschlichkeit, könnt ihr so eure fleischliche Hülle wiederherstellen. Statt, wie früher Menschlichkeit an einem Feuer zu opfern, müsst ihr nur noch die Menschenbilder benutzen. Schon könnt ihr alle Vorteile der lebendigen Hülle genießen.

    Edelsteinechsen - Die wertvollen Biester

    Natürlich sind die kleinen und flinken Edelsteinechsen auch wieder mit von der Partie in Dark Souls 2. Wie schon in den Vorgänger trefft ihr an den unterschiedlichsten Orten auf die kleinen Wesen. Erschlagt sie und ihr erhaltet Titanitscherben oder andere nützliche Steine, mit denen ihr eure Waffen aufrüsten könnt. Dazu müsst ihr jedoch flink sein. Haben die Echsen euch einmal entdeckt, suchen sie schnell das Weite. Oft lohnt es sich den Bogen aus der Distanz zu benutzen. So haltet ihr Abstand und könnt nach ein paar gezielten Schüssen eure Belohnung einsacken.

    Redet mit NPCs: Sie könnten eure Freunde werden

    Auch wenn ihr die meiste Zeit in Dark Souls allein seid: In der ganzen Welt von Drangleic verstecken sich NPCs, mit denen ihr reden könnt. Manche haben wichtige Dinge zu sagen, Andere wollen überhaupt nicht mit euch reden. Wir empfehlen euch, mit allen NPCs so lange zu reden, bis sie sich in ihrem Dialog wiederholen. Mit dieser Maßnahme löst ihr häufig bestimmte Events in der Welt aus. So verabschieden sich manche NPCs oder lassen sich später zu einem Bosskampf herbeirufen. Wieder andere pilgern nach Majula und verweilen dort. Sie fungieren euch dann als Händler, Lehrer oder Hilfe. Eine Liste mit Leuten, die nach Majula gehen, findet ihr ebenfalls in unserer Komplettlösung zu Dark Souls 2. Tipp: Viele NPCs bieten euch Gesten in Dark Souls 2 an. Mit diesen Gestern schaltet ihr ein Achievement frei. Unser Dark Souls 2 Gesten Guide bietet euch alle 12 Gesten für den Erfolg.

    Gegner verschwinden lassen - Je häufiger sie fallen, desto besser

    Eine der besonderen Neuerungen von Dark Souls 2 findet sich am Respawn-System der Gegner. Diese tauchen zwar, wie gewohnt, nach einer Rast am Leuchtfeuer wieder auf, jedoch gibt es nun einen Clou. Erledigt ihr die Gegner immer wieder in einem Gebiet, weil ihr wieder zurückgesetzt werdet oder farmen wollt, dann verschwinden sie und tauchen nicht mehr auf. Das hat natürlich seine Vorr - sowie Nachteile. Zum einen habt ihr die Möglichkeit, euch einen Weg zum Boss freizuräumen, indem ihr die Gegner immer wieder beseitigt. So gelangt ihr anschließend mit voller Lebensleiste zum Boss. Jedoch könnt ihr nun nicht mehr Seelen von Feinden farmen. Das macht es schwieriger, da ihr euch eure Ressourcen genau einteilen müsst. Mit unserem kleinen Guide zu Seelen farmen in Dark Souls 2 erhaltet ihr wertvolle Tipps.

    Augen offen halten - Probiert euch in der Umgebung aus

    Ein wichtiges Credo der Souls-Reihe sind die versteckten Gegenstände und Geheimpassagen. Diese erreicht ihr natürlich nur, wenn ihr aufmerksam die Gegend durchsucht. Hinter Kisten, in Abgründen und an explosiven Fässern finden sich immer wieder Wege und Items. Als Alternative geben wir euch in unserer Komplettlösung zu Dark Souls 2 Hinweise, wie ihr die wichtigsten Gegenstände findet. Zudem verraten wir euch, wie ihr verschiedene Abkürzungen zu den Leuchtfeuern in der Welt öffnet. Damit seid ihr bestens ausgerüstet und immer wieder schnell am rettenden Feuer zurück. Wie ihr bereits im Tutorial lernt, könnt ihr auch mit der Umgebung interagieren. Ob ihr nun einen Baum umstoßt oder ein Gewicht im Brunnen versenkt: Alles hat Auswirkungen auf die Welt und bringt euch meist noch einen Vorteil.

    Geheimwege erspähen und öffnen

    Wie für die Serien üblich, gibt es auch in Dark Souls 2 wieder allerhand Geheimräume und - gänge zu entdecken. Im zweiten Teil der Reihe funktionieren diese etwas anders. Anstatt auf die verstecke einzuprügeln, müsst ihr die Interaktions-Taste drücken, um den Weg zu öffnen. Probiert euch hierbei an verschiedenen Orten aus. Habt ihr gerade einen Raum entdeckt, der scheinbar völlig leer ist? Lauft an der Wand entlang und versucht euer Glück. Vielleicht schaltet ihr so eine Abkürzung frei oder gelangt an einen besonderen Gegenstand. Übrigens ist in Dark Souls 2 Havels Rüstung und Großschild versteckt - mit unserem Tipp geleiten wir euch zum Fundort.

    Auf Kisten einschlagen - Die Mimics lassen grüßen

    Dark Souls-Veteranen kennen das alte Verhaltensmuster. Jede Kiste die ihr in Dark Souls 2 findet, wird erst einmal mit der Waffe angeschlagen. "Warum?", werden sich viele Neulinge fragen. Das hat einen simplen Grund: Mimics oder auch Gestaltwandler, die sich als Kisten tarnen und ahnungslosen Reisenden auflauern. Öffnet ihr einen Mimic frisst er euch mit Haut und Haare, was natürlich euer virtuelles ableben zu Folge hat. Die Kisten solltet ihr jedoch wirklich nur einmal anschlagen. Schlagt ihr öfter auf sie ein, geht die Truhe kaputt. Der wertvolle Inhalt wird zu Abfall und somit nutzlos.

    Tipps und Strategien im Kampf

    Das wichtigste Element von Dark Souls 2 sind natürlich die Kämpfe gegen Untote, Dämonen und seelenlose Bosse. Damit ihr nicht ständig ins Gras beißt haben wir euch einige Tipps zusammengefasst, die euch im Kampf helfen sollen. Einsteiger müssen zunächst die Grundlagen jedes Kampfes erlernen: Ihr seid grundsätzlich unterlegen. Erst nach einigen Stunden des harten Kämpfens und der gnadenlosen Niederlagen findet ihr euren Rhythmus und fangt an zurückzuschlagen. Jedoch gibt es einige wichtige Grundsätze, die ihr beherzigen müsst. Haltet zunächst immer eure Deckung oben. Mit einem guten Schild fangt ihr den gesamten Schaden einer herannahenden Attacke ab. Aber selbst mit schlechten Schilden verhindert ihr genug, um nicht gleich das Zeitliche zu segnen. Außerdem könnt ihr mit einem Schild das sogenannte Riposten ausführen. Mit diesem Konter erledigt ihr eure Gegner mit einem kritischen Treffer.

    Habt ihr keinen Schild parat, müsst ihr aus die Ausweichrolle zurückgreifen. Dafür ist jedoch einiges an Timing von Nöten. Erst nach einiger Spielzeit bekommt ihr ein Gefühl für den Zeitraum, in dem ihr einer Attacke entgeht. Diese Taktik eignet sich vor allem für Spieler, die nach einer Herausforderung suchen oder mit einer besonderen Ausrüstung experimentieren wollen. Allen Anderen empfehlen wir dringend ein Schild zu nutzen. Wie ein altes Sprichwort beweist, ist Angriff immer noch die beste Verteidigung. So könnt ihr euch vor allem durch kritische Treffer immer wieder einen Vorteil erarbeiten. Zum einen ist dies durch die Sprungattacke auf Gegner möglich. Befindet ihr euch über einem Feind, lasst euch fallen und drückt im Flug die Angriffstaste. Damit fügt ihr eurem Feind enormen Schaden zu. Tipp: Im Dual Wielding in Dark Souls 2 nutzt ihr unter bestimmten Voraussetzungen zwei Waffen parallel und teilt dadurch enorm hohen Schaden aus.

    Aber auch durch den sogenannten Backstab ist es auf einfacherem Wege möglich kritische Treffer zu landen. Begebt euch dazu in den Rücken eines Gegners und schlagt zu. Danach vollführt euer Charakter einen Finishing-Move, mit dem ihr massiven Schaden anrichtet. Seid jedoch gewarnt, dass nicht jeder Gegner von hinten attackiert werden kann. Besonders große Feinde und Bossgegner sind immun gegen diese Taktik. Hier ist also einiges Ausprobieren von Nöten. Am einfachsten erreicht ihr den Rücken der Gegner, indem ihr sie angreifen lasst und während ihrer Animation hinter sie lauft.

    In manchen Situationen lohnt es sich, auch auf Fernkampf zu wechseln. Mit dem Bogen könnt ihr - Im Gegensatz zur Armbrust und verschiedenen Zaubern - frei zielen. Damit könnt ihr Gegner schon aus einer großen Distanz erledigen oder ihnen zumindest Schaden zufügen, bevor es in den Nahkampf geht. Wichtig ist nur, dass ihr schnell zwischen euren Waffen hin- und herwechseln könnt. Legt dazu den Bogen in einen der vielen Waffenslots in eurem Inventar. Über das Digipad eures Controllers könnt ihr nun zwischen eurer Ausrüstung wechseln. Tipps-Guide: Alle Zauber in Dark Souls 2 finden.

    Doch auch bei der Ausrüstung müsst ihr euch ausprobieren. Eine Waffe, die von einem Spieler in den Himmel gelobt wird, ist nicht universell für andere Spieler gut. Die Hellebarde zum Beispiel verteilt massiven Schaden, erfordert aber auch einiges an Handling. MIt der langsamen Lanze muss jeder Stich sitzen. Schwerter hingegen eignen sich für schnelle Schläge auf eure Feinde, verursachen dabei aber weniger Schaden. Bekommt zunächst ein Gefühl für die Waffen und ihre Animationen im Kampf. Lasst euch gesagt sein, dass es bei der Waffenwahl keine Universallösung für alle Spielertypen gibt.

    Ausrüstungsgewicht - Dick im Geschäft

    Das Gewicht eurer Ausrüstung spielt einen entscheidenden Faktor. Habt ihr zu viele Klamotten angelegt, könnt ihr nur noch eine langsame Ausweichrolle ausführen und verbraucht mehr Ausdauer, als zuvor. Die magische Grenze des Gegenstandsgewichtes liegt bei 70 Prozent. Diesen Wert dürft ihr nicht überschreiten, wenn ihr schnell und beweglich bleiben wollt. Den Wert könnt ihr direkt bei euren Ausrüstungsgegenständen in der unteren rechten Ecke sehen. Verringern könnt ihr ihn, indem ihr leichtere Kleidung anlegt oder euren Belastbarkeits-Wert bei der Smaragd-Botin auflevelt. Damit verringert ihr das Gesamtgewicht eurer Rüstung. Heißt: Je höher der Wert, desto besser gepanzert lauft ihr herum, ohne Beweglichkeit einzubüßen.

    Bossseelen in Items umwandeln - Der Händler für mächtige Waffen und Schilde

    Bei jeder Begegnung gegen einen dicken Brocken in Dark Souls 2 erhaltet ihr zur Belohnung seine Seele. Diese könnt ihr bei einem bestimmten Dark Souls 2: Komplettlösung - Straid aus OlaphisDark Souls 2: Komplettlösung - Straid aus OlaphisQuelle: PC GamesHändler gegen besonders mächtige Gegenstände eintauschen oder sie für Seelen aufbrauchen. Den Händler müsst ihr jedoch zunächst freischalten. Er befindet sich an der oberen Spitze der Dienstbotenquartiere in der verlorenen Festung. Dort steht er versteinert in einer der Zellen, die von fünf explodierenden Untoten bewacht wird. Um ihn wieder Leben einzuhauchen, benötigt ihr einen Duftzweig. Einen davon findet ihr gleich nach dem Bosskampf gegen die verlorene Sünderin in diesem Gebiet. Ein Anderer liegt beispielsweise in den Minen beim Erntetal. Wir empfehlen euch Ersteren zu verwenden, da ihr den zweiten früher erreicht und für die Freischaltung eines weiteren Gebietes benötigt. Eine Übersicht zu den Duftzweigen im Spiel findet ihr auf unserer Seite zu den wichtigsten Gegenständen. Habt ihr einen Zweig ergattert, geht zu Straid aus Olaphis und erlöst ihn von seinem Fluch. Sprecht mit ihm, bis er sich wiederholt und er steht fortan vor seiner Zelle und handelt dort mit den mächtigen Waffen. Schaut im Verlaufe des Spiels immer wieder bei ihm vorbei, um zu sehen, was er im Angebot hat.

    Erste Schritte

    Wie für Dark Souls üblig, werdet ihr einfach in die große und düstere Welt geworfen. Mit unseren ersten Anhaltspunkten wird eure Reise um einiges einfacher. Nach der Charaktererstellung begebt ihr euch am besten in das erste Gebiet hinter der Tür und arbeitet die Nebelportale ab. Dark Souls 2: Komplettlösung - Smaragd-BotinDark Souls 2: Komplettlösung - Smaragd-BotinQuelle: PC GamesDahinter verbergen sich Tutorials zu den einzelnen Gameplay-Elementen und der Steuerung. Zudem findet ihr am Ende ein Vogelnest. Dort könnt ihr, wie schon im Vorgänger, glatte und seidige Steine gegen verschiedene Items eintauschen. Begebt euch danach durch den Riss in dem Felsen nach Majula. Das Dorf dient euch als HUB für eure Abenteuer. Rastet am Leuchtfeuer in der Nähe der Klippen und sprecht anschließend mit der Smaragd-Botin. Sie hilft euch beim Aufsteigen im Seelenlevel und dem Verstärken eurer Estus-Flakons. Dafür benötigt ihr die sogenannten Estusscherben. Eine Davon findet ihr bereits in Majula. Auf der Gebietsseite unserer Komplettlösung zeigen wir euch, wie ihr an die Scherbe gelangt. Zunächst gibt sie euch natürlich euren ersten Flakon und erzählt euch von den Gefahren die vor euch liegen. Ihr sollt den König im Schloss auf der anderen Seite des Berges einen Besuch abstatten. Auf dem Weg dahin trefft ihr auf mächtige Seelen der Alten. Diese sind die stärksten Bosse, die in der Welt von Drangleic hausen. Das ist die erste und umfassende Aufgabe, die euch in Dark Souls 2 bevorsteht. Lese-Empfehlung: In unserem Dark Souls 3-Guide zu Items und NPCs verraten wir euch die wichtigsten Gefährten und Gegenstände im Trilogiefinale.

    02:56
    Dark Souls 2: Gelungene Fantasy-Stimmung im "Cursed"-Trailer
    Spielecover zu Dark Souls 2
    Dark Souls 2
  • Dark Souls 2
    Dark Souls 2
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    From Software
    Release
    25.04.2014
    Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von Lurelein
    Für den Verfolger gibt es doch eine viel einfachere Taktik und man kann den auch sofort machen. Einfach vor eine der…
    Von nu55
    Dehnwache oder der Verfolger ist OPTIONAL! Man gelangt entweder oder zur Verlorenen Festung 
    Von Sheggo
    leider helfen die Taktiken nicht, wenn man Hexer ist...habe beim ersten Start als Schwertkämpfer begonnen, allerdings…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von Lurelein Erfahrener Benutzer
        Für den Verfolger gibt es doch eine viel einfachere Taktik und man kann den auch sofort machen. Einfach vor eine der beiden Ballisten locken, mit Schildschlag kurz betäuben und die Balliste feuern. Damit macht man knapp 90-90% Schaden an dem Boss. Dann noch 2-3x zu hauen und er liegt im Dreck.
      • Von nu55
        Dehnwache oder der Verfolger ist OPTIONAL!

        Man gelangt entweder oder zur Verlorenen Festung 
      • Von Sheggo Erfahrener Benutzer
        leider helfen die Taktiken nicht, wenn man Hexer ist...

        habe beim ersten Start als Schwertkämpfer begonnen, allerdings fand ich diese Trolle im Tutorial schon pervers fies. als Hexer ists recht easy gegen starke Gegner. man muss dann nur den Weg zu den Bossen so oft frei machen, bis der Respawn aufhört…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111737
Dark Souls 2
Komplettlösung mit Wiki zu Bossen, Waffen, Items, Händlern, Eiden
In der Dark Souls 2 Komplettlösung geben wir euch eine Übersicht im Wiki-Stil zu allen Gebieten, Bossgegnern und NPCs sowie hilfreiche Tipps und Tricks, die euch das Leben erleichtern. Mit unseren Taktiken in unserer umfangreichen Lösung erlegt ihr die Bosse im Handumdrehen. Zudem zeigen wir euch anhand von Videos und Wikis zu jedem Boss, wie ihr siegreich aus den Kämpfen hervorgeht.
http://www.pcgames.de/Dark-Souls-2-Spiel-20859/Tipps/Dark-Souls-2-Komplettloesung-mit-Wiki-zu-Bossen-Eid-Items-Waffen-1111737/
21.03.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/03/Dark_Souls_2_Loesung_Teaser-pc-games_b2teaser_169.JPG
dark souls,namco bandai,komplettlösung,lösung,rollenspiel,wikipedia,tipps,walkthrough
tipps