Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mehrspielermodus des Grafikwunders angespielt

    Mehrspielermodus des Grafikwunders angespielt Am Stand von Electronic Arts konnten wir eine Mehrspielerpartie von Crysis spielen. Das Obligatorische zuerst: Der Ego-Shooter aus deutschen Landen sieht tatsächlich atemberaubend gut aus. Allein die Bewegungsunschärfe oder das Licht, welches die Zweige der allgegenwärtigen Vegetation realistisch durchbricht, sind Gründe zum Jauchzen. Aber genug von der Grafik, die haben wir bereits genug gelobt.

    Bei unserem Besuch am Messestand erzählt uns ein gutgelaunter Michael Kolkau, verantwortlich für die Mehrspielerkarten bei Entwickler Crytek, etwas mehr über den Mehrspielermodus: Neben gängigen Spielvarianten wie Deathmatch oder Team-Deathmatch bietet Crysis auch etwas Frisches, den sogenannten Power Struggle. Dabei befinden sich mehrere Spieler, verteilt auf zwei Teams, auf großen Karten. An strategisch wichtigen Punkten nimmt man Fabriken ein und produziert Fahrzeuge, die dann dem Spieler zur Verfügung stehen. Der Fuhrpark lässt dabei kaum Wünsche offen: Kleine und große Panzer, Senkrechtstarter, Boote, Jeeps, Helikopter, ein Alien-Panzer sowie der sogenannte Nuke-Panzer bieten reichlich Abwechslung auf den wunderschönen Schlachtfeldern. Letzteres Gefährt ist übrigens mit einem Schuss in der Lage, eine Fabrik komplett einzuäschern - ein sehr teures, aber effektives Fahrzeug. Auf den günstigen, aber wiselflinken Jeeps finden bis zu sechs weitere Personen Platz, außerdem ist auf dem Dach ein schweres MG montiert. Sämtliche der Vehikel enstammen dem Einzelspielermodus, welcher übrigens immer noch mit 10 Stunden angesetzt wird. Aber, das fügt Michael hinzu, habe man bei Far Cry seinerzeit auch mit 16 Stunden Spielzeit gerechnet - und es stellte sich heraus, dass die meisten Spieler doch wesentlich länger bis zum Ende brauchten. Ein Detail am Rande: Entgegen Far Cry wird Crysis direkt mit einer Schnellspeichern-Funktion ausgeliefert.

    Besonders gut gefallen uns die cool designten Waffen, die man sogar gezielt aufrüsten darf - da wirkt selbst ein banales Maschinengewehr durchgestylt und futuristisch. Bei unseren ersten Ballerversuchen äscherten wir effektiv gegnerische Fahrzeuge und die halbe Flora und Fauna ein - Bäume lassen sich richtig realistisch zerlegen, das sieht sehr gut aus. Die Fahrzeuge steuerten sich ebenfalls sehr flott, so dass man schnell und unkompliziert über die prächtigen Insellandschaft düsen konnte. Nach Konkurrenz für ein ausgewachsenes Battlefield 2 sieht es vielleicht nicht gerade aus, aber man merkt sofort, dass die Entwickler für Crysis noch mehr Aufwand betreiben, als beim exzellenten Quasi-Vorgänger Far Cry.

    "Der Mehrspielermodus ist nicht nur schmückendes Beiwerk, nein, er trägt in etwa die Hälfte des Spiels!" erzählt uns Michael. Power Struggle ist dabei das Herzstück des Multiplayerpartien. Auf die Frage nach den Hardwareanforderungen erfahren wir, dass am Messestand völlig normale Rechner zum Einsatz kommen, so wie man sie derzeit kaufen kann. Wie bei Far Cry soll das Spiel auch auf normalen Spiele-PCs flüssig laufen und - mit leichten Abstrichen bei einigen Grafikeffekten - immer noch sehr gut aussehen. Das klingt gut, denn die gezeigte Version lief bereits sehr geschmeidig. Der Mehrspielerpart ist laut Michael zu etwa 70 Prozent fertiggestellt, der Einzelspielermodus ist sogar noch etwas weiter. "Wir sind noch nicht im Alpha-Stadium, doch wir sind kurz davor!" freut sich der Kartendesigner und fügt hinzu: "Wir liegen gut in der Zeit, so dass es bis zum Release des fertigen Spiels auch nicht mehr allzu lange dauern dürfte."

  • Crysis
    Crysis
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Crytek
    Release
    14.11.2007
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 40 Kommentare zum Artikel
    Von marc-42
    Ich halte es nicht mehr aus!      
    Von CarlosCoxus
    Da bin ich mal gespannt wieviele Player (32,64,128??) und wie dann die Hardware bzw Internetleitung beansprucht wird…
    Von IXS
    Schon Coop in Serious Sam 2 probiert ? = Spaß hoch zehn  Im Übrigen: Auch ohne Coop ist Crysis gekauft  

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 40 Kommentare zum Artikel

      • Von marc-42 Neuer Benutzer
        Ich halte es nicht mehr aus!      
      • Von CarlosCoxus Neuer Benutzer
        Zitat von SYSTEM am 25.08.2006 18:05
        Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.



        Da bin ich mal gespannt wieviele Player (32,64,128??) und wie dann die Hardware bzw Internetleitung beansprucht wird. Aber für alle Genre-Freaks ist Crysis denke ich eine muss.
      • Von IXS Erfahrener Benutzer
        Zitat von tonymeman am 28.08.2006 18:42

        DITO!

        COOP macht einfach am allermeisten Laune.


        Schon Coop in Serious Sam 2 probiert ?

        = Spaß hoch zehn 

        Im Übrigen: Auch ohne Coop ist Crysis gekauft  
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
499981
Crysis
Mehrspielermodus des Grafikwunders angespielt
http://www.pcgames.de/Crysis-Spiel-20597/News/Mehrspielermodus-des-Grafikwunders-angespielt-499981/
25.08.2006
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2006/08/1156520751291.jpg
news