Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Crysis 3: Hands-on-Test von der E3 2012 - Ein Augenschmaus mit guter KI und feinem Setting

    Crysis 3 gehört ohne Frage zu den grafischen Highlights der E3 2012. Kaum ein Spiel zaubert eine derart beeindruckende Grafik auf den Monitor. Doch was steckt hinter der Fassade? In einem Hands-on-Test gehen wir dem Shooter auf den Grund.

    Das Crysis 3 gut aussieht, wussten wir bereits vor unserem Hands-on-Test auf der E3 2012. Wir wollten aber mehr über den Shooter erfahren und stürzten uns so mitten ins Getümmel. Der Startpunkt ist eine Hochhausruine im Liberty Dome. Über Funk meldet sich eine unbekannte Dame als Alpha Command und redet uns mit Alpha 1 an. Psycho ist taktischer Berater. Das Ziel ist die Sprengung eines Staudamms, mit welchem C.E.L.L. Strom erzeugt. erzeugt. Durch eine Öffnung im Boden geht es hinunter auf den Boden und schon finden wir uns in einer sumpfigen Häuserschlucht mit Wasser und feinem Grünzeugbewuchs wieder. Jede Menge Söldner patrouillieren hier, also ist schleichen angesagt.

    Der Bogen ist eine der großen Neuerungen von Crysis 3 und macht überaus viel Spaß, wie wir im Hands-on-Test selbst feststellen konnten. Der Bogen ist eine der großen Neuerungen von Crysis 3 und macht überaus viel Spaß, wie wir im Hands-on-Test selbst feststellen konnten. Quelle: Electronic Arts Mit dem Bogen erledigen wir die ersten Gegner, was durchaus knifflig ist, weil sich die KI-Typen gegenseitig im Auge behalten und sehr wachsam sind. Allgemein macht die KI einen tollen Eindruck. Schön: Man ist zu nichts gezwungen! Im zweiten Anlauf haben wir uns nämlich einfach bis zum Staudamm durchgeballert. Allerdings – und das wird Fans von offenen Welten kaum gefallen - gab es nur einen wirklichen Weg durch die Häuserschlucht, die spielerische Freiheit bewegt sich im Rahmen von Crysis 2. Ein Crysis sollte hier niemand erwarten.

    Prophet hat seinen Bogen stets als dritte Waffe neben den zwei austauschbaren Knarren dabei, Munition ist begrenzt und liegt ab und zu in der Gegend herum. Insgesamt gibt es vier Pfeilarten: Den ganz normalen gegen humanoide Gegner, die verzögerte Explosivladung, ein Stromgeschoss, das gut gegen Fahrzeuge, Roboter-Aliens und Geschützürme ist, sowie den Airburst, der wunderbar geeignet ist, um Feinde durch eine Schockwelle aus ihrer Deckung zu pressen.

    Die Munition wird durch das bekannte Waffen-Setup-Menü ausgewählt. Bei gedrückter Maustaste spannt Prophet den Bogen; mit den normalen Pfeilen sind voll aufgeladene Headshots nötig, um die Gegner mit einem Schuss niederzustrecken. Sehr cool: Der Bogen feuert als einzige Waffe aus der Deckung, allerdings verbraucht er bei aktivierter Unsichtbarkeit viel Nanosuit-Energie, weshalb man getarnt nicht mehr als zwei, maximal drei Pfeile hintereinander abfeuern kann. Insgesamt eine tolle Neuerung.

    Neu ist ebenfalls die Hacking-Funktion. Diese funktioniert allerdings nur über die taktische Ansicht, die ihr bereits aus Crysis 2 kennt. Ihr richtet die Sicht einfach auf das Ziel aus und haltet eine Aktionstaste gedrückt. Binnen weniger Sekunden sind so beispielsweise Geschütztürme oder Laserbarrieren gehackt und lassen sich gegen Feinde einsetzen. Es wird verschiedene Sicherheitsstufen der Hardware geben; vermutlich müsst ihr euren Charakter entsprechend per Upgrade-System aufrüsten, um schwierigere Hacks zu schaffen. Allerdings arbeitet Crytek laut eigener Aussage noch an diesem Feature. Momentan wirkt es noch zu einfach. Auf unserer Crysis 3-Themenseite halten wir euch stets auf dem Laufenden über den kommenden Ego-Shooter.

    05:11
    Crysis 3: 5 Minuten Spielszenen mit famoser Action
    Crysis 3
  • Crysis 3
    Crysis 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Crytek
    Release
    21.02.2013
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von solidus246
    Auch wenn es wieder mal Schlauchlevelartig werden soll. Ich werde es trotzdem spielen. Aber einige User haben schon…
    Von der-jan
    willst du denn gar nicht wissen wie die grandiose story weitergeht? 
    Von Alex0815
    Schlauchlevels wie in Crysis2? Schade, aber naja man muss ja nicht jedes Crysis haben. Da kann man nur auf FarCry 3…
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von solidus246 Erfahrener Benutzer
        Auch wenn es wieder mal Schlauchlevelartig werden soll. Ich werde es trotzdem spielen. Aber einige User haben schon Recht. Mit der Engine kann wirklich schöne und auch weitläufige Areale schaffen. Wäre nicht ein The Elder Scrollls was für die Engine ? Ich stelle mir das super vor  
      • Von der-jan
        Zitat von Alex0815
        Schlauchlevels wie in Crysis2? Schade, aber naja man muss ja nicht jedes Crysis haben. Da kann man nur auf FarCry 3 hoffen.

        willst du denn gar nicht wissen wie die grandiose story weitergeht? 
      • Von Alex0815 Benutzer
        Schlauchlevels wie in Crysis2? Schade, aber naja man muss ja nicht jedes Crysis haben. Da kann man nur auf FarCry 3 hoffen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
888862
Crysis 3
Crysis 3: Hands-on-Test von der E3 2012 - Ein Augenschmaus mit guter KI und feinem Setting
Crysis 3 gehört ohne Frage zu den grafischen Highlights der E3 2012. Kaum ein Spiel zaubert eine derart beeindruckende Grafik auf den Monitor. Doch was steckt hinter der Fassade? In einem Hands-on-Test gehen wir dem Shooter auf den Grund.
http://www.pcgames.de/Crysis-3-Spiel-20599/News/Crysis-3-Hands-on-Test-E3-2012-888862/
06.06.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/04/crysis_3_004.jpg
crysis,ea electronic arts,ego-shooter
news