Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis: Verein für Netzpolitik stellt sich auf Seite der Spieler

    Die Kritik von CDU und CSU an der Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis schlägt hohe Wellen. Jetzt äußerte sich auch der Verein für Netzpolitik cNetz zu der Thematik und stellt sich in einem Statement auf die Seite der Spieler. Es wird sogar gefordert, Computerspiele als Kulturgut anzusehen.

    CDU und CSU prangern an, dass Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis in der Kategorie "Bestes Deutsches Spiel" nominiert wurde. Man schlägt sogar eine Neubesetzung der Jury vor und bezeichnet Crysis 2 als "Killerspiel". Der Verein für Netzpolitik reagiert darauf mit Unverständnis und schlägt sich auf die Seite der Spieler. So heißt es in einer Stellungnahme: "Aus Sicht des cnetz habe Börnsen (kultur- und medienpolitischen Sprechers der Unionsfraktion) sich gar nicht selbst mit dem Spiel auseinandergesetzt. Eine fachliche Bewertung könne er daher im Gegensatz zur unabhängigen Jury, die er nun kritisiert, gar nicht abgeben. Hinzu komme, dass allein seine Sprachwahl von einer groben Unkenntnis in der Sache zeuge."

    Es sei bedauerlich, dass Spiele oftmals noch anders bewertet werden als andere Medien. So sei etwa seitens der Kulturpolitiker keine Kritik an den gewaltverherrlichenden Szenen in dem Hollywoodstreifen "Inglorious Basterds" geäußert worden, in den immerhin mehrere Millionen Euro der Filmförderung geflossen seien. Die darin enthaltenen gewaltverherrlichenden Szenen würden die Form der Gewaltdarstellungen von Crysis 2 um ein Vielfaches übertreffen. Von einer staatlichen Förderung habe die Entwicklung und Produktion des Spiels jedoch nicht profitiert. "Wir fordern, dass Computerspiele als Kulturgut anerkannt werden und gleichberechtigt neben anderen Medien stehen", so cNetz.

    Der Verein für Netzpolitik weiter: "Es handelt sich bei Crysis 2 um ein Spiel für Erwachsene, das die Altersfreigabe ab 18 Jahren durch die USK erhalten hat. Wäre es ein ‚Killerspiel', dann wäre das Spiel in Deutschland indiziert und somit verboten. Das Spiel setzt international Standards. Es gibt derzeit in Deutschland keinen anderen Hersteller, der Computerspiele auf diesem Niveau produziert und damit ein Aushängeschild für den IT-Standort Deutschland ist." Das Originalstatement von cnetz zur Nominierung von Crysis 2 lest ihr unter diesem Link. Der BIU hat sich bereits zum Thema geäußert und verteidigt die Jury des Deutschen Computerspielepreises. Die Kritik von CDU und CSU an Crysis 2 lest ihr unter diesem Link.

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    04:20
    Crysis 2: Gameplay-Video: Rambo
    Spielecover zu Syndicate
    Syndicate
  • Crysis 2
    Crysis 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Crytek
    Release
    11.04.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
    Von MrFob
    Der deutsche Computerspiele Preis macht aber auch JEDES Jahr Negativ-Schlagzeilen.Meiner Meinung nach hat der-jan…
    Von der-jan
    der verein stellt sich doch erstmal auf die seite der spielehersteller und nicht der spieler  es ist doch keine…
    Von baummonster
    Auch wenn ich dem Sprecher des cNetz größtenteils zustimme, so ist mir doch etwas schleierhaft wie man auf "[..…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 8 Kommentare zum Artikel

      • Von MrFob Erfahrener Benutzer
        Der deutsche Computerspiele Preis macht aber auch JEDES Jahr Negativ-Schlagzeilen.
        Meiner Meinung nach hat der-jan recht, warum sollte die Bundesregierung solche Spiele finanzieren oder foerdern? Das ergibt fuer mich auch keinen Sinn.
        Allerdings ist es auch falsch bei einem Preis, der so allgemein…
      • Von der-jan
        der verein stellt sich doch erstmal auf die seite der spielehersteller und nicht der spieler 

        es ist doch keine thematik welche spieler selbst betriffe ob nun ein spiel wie crysis2 preise und förderungen bekommen sollte

        ich würde mich freuen wenn hier und da ein nettes adventure, rollenspiel etc…
      • Von baummonster Erfahrener Benutzer
        Auch wenn ich dem Sprecher des cNetz größtenteils zustimme, so ist mir doch etwas schleierhaft wie man auf "[...]indiziert und somit verboten" kommen kann. Man sollte meinen dass gerade solche Leute es besser wissen müssten, vor allem wenn sie über das nichtvorhandene Wissen anderer "Experten" herziehen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
879953
Crysis 2
Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis: Verein für Netzpolitik stellt sich auf Seite der Spieler
Die Kritik von CDU und CSU an der Nominierung von Crysis 2 beim Deutschen Computerspielepreis schlägt hohe Wellen. Jetzt äußerte sich auch der Verein für Netzpolitik cNetz zu der Thematik und stellt sich in einem Statement auf die Seite der Spieler. Es wird sogar gefordert, Computerspiele als Kulturgut anzusehen.
http://www.pcgames.de/Crysis-2-Spiel-20598/News/Crysis-2-beim-Deutschen-Computerspielepreis-Verein-fuer-Netzpolitik-stellt-sich-auf-Seite-der-Spieler-879953/
25.04.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/08/crysis_2_renderings_003.jpg
crysis,ea electronic arts,ego-shooter
news