Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Renegade X: Mehrspieler-Beta im Vorab-Test - Klassisches C&C-Gefühl trifft auf altbackenes Karten-Design

    Seit dem 26. Februar ist die Mehrspieler-Beta-Version von Renegade X erhältlich. Wir haben uns die die Schlachtfelder von Command & Conquer gestürzt und sagen euch, wie gut die hitzigen Gefechte des kostenlosen Fan-Remakes von Command & Conquer: Renegade geworden sind.

    Renegade X im Vorab-Test: Vor ziemlich genau zwölf Jahren begeisterte Command & Conquer: Renegade die heimischen Hobbygeneräle. Statt den ewigen Kampf zwischen den GDI-Truppen und den bösen NOD-Schergen aus der Vogelperspektive zu erleben, griff man im ersten 3D-Shooter von Westwood selbst zu den Waffen und ballerte was das Herz begehrte auf den Schlachtfeldern der Zukunft. Was 2002 am besten bei den Spielern ankam, war der für damalige Verhältnisse ambitionierte Mehrspielermodus. Die Besonderheit der Multiplayer-Gefechte war die Möglichkeit, nicht nur als Fußsoldat auf den weiträumigen Karten unterwegs zu sein, sondern auch Fahrzeuge wie den legendären Mammut-Panzer zu steuern. Das Problem des Mehrspielerparts war jedoch, dass viele PC-Spieler damals kaum die nötige Internet-Bandbreite hatten, um die technisch aufwendigen Matches ohne störende Lags zu erleben. Dafür lief das Spiel aber einwandfrei im LAN-Modus.

    Fettes Remake

    Nun hat das Amateurentwicklerstudio Totem Arts die kostenlose Mehrspieler-Beta von Renegade X veröffentlicht, eines grafisch und spielerisch erweiterten Remakes von Command & Conquer: Renegade. Auch die Vollversion, die bislang noch kein Erscheinungsdatum hat, soll gratis erhältlich sein. Der Grund: C&C-Lizenzinhaber EA duldet das Fan-Remake nur, wenn mit dem Spiel kein Geld gemacht wird. Übrigens: Die Einzelspierkampagne namens Renegade X: Black Dawn erschien bereits vor zwei Jahren und kann ebenfalls kostenlos über die Seite www.renegade-x.com heruntergeladen werden. Die Singleplayer-Demo ist zwar nicht bahnbrechend, unterhält aber für gute zwei Stunden auf einem relativ hohen Niveau – vor allem wegen der waschechten Command & Conquer-Atmosphäre.

    Wegen des Leveldesigns kommt es zumeist in Kartenmitte zu regelrechten Materialschlachten. Wegen des Leveldesigns kommt es zumeist in Kartenmitte zu regelrechten Materialschlachten. Quelle: PC Games Die Multiplayer-Beta-Version beinhaltet sieben Mehrspielerkarten, die Schlachten für bis zu 64 Spieler ermöglichen. Auf den Maps geht es darum, die feindliche Basis samt tödlichen Abwehrtürmen und Ressourcengebäuden auszuschalten, zeitgleich aber auch dafür zu sorgen, dass die eigenen Tiberium-Sammler unbeschadet ernten können. Dafür stehen den Spielern neben Fußsoldatenklassen wie "Grenadier" oder "Scharfschütze" auch insgesamt 15 aus dem C&C-Universum bekannte Fahrzeuge zur Verfügung. Neben dem klassischen und sehr teuren Mammut-Panzern dürfen die GDI-Truppen zum Beispiel mit Truppentransportern, Jeeps oder Orca-Helikoptern die Karten unsicher machen. Den Nod-Spielern stehen dagegen Tarn- und Flammenwerferpanzer sowie Sturmgeschütze und Buggys zur Verfügung. Da Totem Arts die Spielmechanik und die Karten im Vergleich zum Original nur leicht verändert hat, geht das Balancing trotz der unterschiedlichen Fahrzeuge und Klassen auf beiden Seiten in Ordnung.

    Positiv ist auch, dass die grafisch aufwendig gemachten Umgebungen bei jedem C&C-Veteranen schöne Erinnerungen an die Strategieklassiker wecken. So ist man von Wüsten-, über Wald- bis hin zu Schneelandschaften unterwegs und muss etwa auf die giftigen Tiberium-Felder achten. Ebenso brillant und detailreich sehen die Fahrzeuge aus und so muss man einfach den Hut vor dem kleinen Amateurentwicklerteam ziehen, denn Renegade X sieht auch im Vergleich zu vielen Vollpreistitel schlichtweg genial aus!

    05:58
    Renegade X: Der Mehrspielermodus im Vorab-Test


    Kaum Schwächen

    Auch Fußsoldaten können große Fahrzeuge wie etwa Mammut-Panzer ausschalten. Das geht allerdings nur mit fortgeschrittenen Charakterklassen, die wie alle Vehikel im Spiel Credits kosten. Auch Fußsoldaten können große Fahrzeuge wie etwa Mammut-Panzer ausschalten. Das geht allerdings nur mit fortgeschrittenen Charakterklassen, die wie alle Vehikel im Spiel Credits kosten. Quelle: PC Games Ein wenig störend für so manchen Spieler könnte jedoch das etwas altbackene Kartendesign sein. Auf allen Maps haben die Fahrzeuge zum Beispiel fast nur einen möglichen Weg, um in die feindliche Basis zu gelangen und so kommt es an bestimmten Stellen zu regelrechten Materialschlachten, die am Ende über das Kriegsglück entscheiden. Zwar hat man als Fußsoldat einige Taktikoptionen, wie etwa das Legen eines Atombomben-Markers, aber ohne ein Fahrzeug sollte man es aufgrund der mehr als starken Verteidigungstürme lieber lassen, in die feindliche Basis einzudringen.

    Die Entwickler wollen noch weitere Karten nachliefern und ebenso technische Probleme beheben. Das ist auch bitter nötig, denn während unserer Matches kam es des Öfteren bei Gefechten mit mehr als 24 Spielern zu massigen Lags und mal stürzte Renegade X nach einer gewonnen Partie einfach ab. Da es sich um eine Beta-Version handelt und die die Entwickler im Gegensatz zu manchen Amateurstudios keine Early-Access-Gebühr verlangen, sollte man die derzeitigen Unzulänglichkeiten Totem Arts verzeihen. Wer auf der Suche nach kurzweiligen Gefechten ist, ist mit Renegade X jedenfalls bestens beraten.

  • Command & Conquer: Renegade
    Command & Conquer: Renegade
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Westwood Studios (US)
    Release
    01.03.2002
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von omega79
    Die Open Beta3 ist seit paar Tagen raus :)Die meissten Crashs sind behoben (Ich hatte keinen einzigen mehr).Es gibt…
    Von DerBloP
    HOHOHO Kratos, klar ist Skill und das Wissen von bestimmten Punkten einer Map in erster Linie Ausschlaggebend. Aber…
    Von Kratos333
    @DerBloP: Äh deine Logik...Wenn einer Wochen später ein Spiel kauft und es auch kein levelsystem gäben würde dann…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von omega79 Benutzer
        Die Open Beta3 ist seit paar Tagen raus :)
        Die meissten Crashs sind behoben (Ich hatte keinen einzigen mehr).
        Es gibt neue Skins, neues Equipment, 2 neue Maps und jede menge bugfixes ... (natürlich auch noch ein paar neue bugs *g*)

        Das Spiel ist einen riesen schritt vorwärts gegangen!
        Es ist noch nicht…
      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        HOHOHO Kratos, klar ist Skill und das Wissen von bestimmten Punkten einer Map in erster Linie Ausschlaggebend. Aber erzähl mir bitte nicht das du mit der Standard Waffe in zB BF3 oder auch die ersten Waffen, wo du aber kein Red Dot oder dergleichen hast, genau so gut auf Entfernug treffen kannst. Oder der…
      • Von Kratos333 Erfahrener Benutzer
        @DerBloP: Äh deine Logik...
        Wenn einer Wochen später ein Spiel kauft und es auch kein levelsystem gäben würde dann würdest du denoch chancenlos da stehen weil der der schon ewig spielt schon viel mehr erfahrung hat.
        Bei 99% der Titel bringt dir Shooter erfahrung von anderen Titeln ziemlich wenig (ausser…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1111827
Command & Conquer: Renegade
Renegade X: Mehrspieler-Beta im Vorab-Test - Klassisches C&C-Gefühl trifft auf altbackenes Karten-Design
Seit dem 26. Februar ist die Mehrspieler-Beta-Version von Renegade X erhältlich. Wir haben uns die die Schlachtfelder von Command & Conquer gestürzt und sagen euch, wie gut die hitzigen Gefechte des kostenlosen Fan-Remakes von Command & Conquer: Renegade geworden sind.
http://www.pcgames.de/Command-und-Conquer-Renegade-Spiel-20283/News/Renegade-X-Multiplayer-Beta-im-Vorab-Test-1111827/
04.03.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/03/RenegadeX-068-pc-games.jpg
command and conquer,mehrspieler
news