Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Command & Conquer 4: Riesen-Interview mit Producer Jim Vasella

    Im Interview mit PC Games spricht Jim Vasella, Produzent von Command & Conquer 4, über Rollenspiel-Elemente, Upgrades, Rohstoffabbau und die Missionen.

    Jim Vasella ist Producer beim Entwickler EA Los Angeles. Jim Vasella ist Producer beim Entwickler EA Los Angeles. Quelle: PC Games PC Games: Lasst uns über die Rollenspiel-Elemente sprechen. Wie weit werden diese vertieft?

    Vasella: "Wie in einem Rollenspiel bekommst du Erfahrungspunkte, erreichst höhere Levels und bekommst dadurch die Möglichkeit, neue Einheiten und Upgrades zu kaufen. Du kannst die Battle Merits, die du für gespielte Partien bekommst, benutzen, um neue Einheiten zu kaufen. Zum Beispiel: Du erreichst Level 5 und schaltest den Hunter Tank, eine Artillerie-Unterstützungskraft und ein Kanonen-Upgrade frei. Dann kannst du sagen: ,Okay, nun habe ich sechs Battle Merits, was kaufe ich mir davon?' Jede Klasse hat ihren eigenen Technologiebaum und du kannst am Ende alles zur Auswahl haben."

    PC Games: Es ist also möglich, am Schluss jedes Upgrade freizuschalten?

    Vasella: "Ja, wenn du lange genug spielst, schaltest du alles frei. Wir überlegen gerade noch, wie lange es für den Spieler dauern soll, alle Sachen freizuspielen. Wir wollen nicht, dass man damit nur ein paar Wochen beschäftigt ist. Natürlich kommt es letztlich darauf an, wie gut du bist und wie oft du spielst. Doch selbst Spieler, die gerade eine Pechsträhne haben, wenig spielen oder nur gegen den Computer antreten, werden Erfahrungspunkte erhalten und weiterkommen.”

    PC Games: In Kanes Rache gab es epische Einheiten. Wird es so etwas auch hier geben?

    Vasella: "Davon haben wir viel für den Crawler übernommen. Er ist die Haupteinheit, er produziert dein Team und deine Gebäude. Die Crawler sind die größten Truppen im Spiel und sehr stark. Man kann sie mit den Skills aus den höheren Levels aufwerten. Du kannst den Crawler später mit stärkeren Waffen aufwerten und auch eine Tarnfunktion entwickeln. Der Crawler füllt also den Platz der epischen Einheiten. Doch es gibt natürlich auch andere große Einheiten wie den Mastodon."

    PC Games: Gibt es Items?

    Vasella: "Es gibt jedenfalls keine Gegenstände, die von Gegnern fallen gelassen werden, wie zum Beispiel in Dawn of War 2."

    PC Games: Es gibt keinen Rohstoffabbau mehr. Ist das Spiel dadurch nicht zu leicht?

    Vasella: "Na ja, vielleicht ist es dadurch etwas leichter. Für neue Spieler war es in C&C 3 sehr schwer, die Rohstoff-Mechanik zu meistern. Indem wir den Rohstoffabbau entfernten, machten wir das Ressourcen­system nachvollziehbarer und den Zugang zum Spiel auch für Neulinge einfach."

    Abwechslung für C&C 4 Fans. Der erste Screenshot, der eine verschneite Landschaft zeigt. Abwechslung für C&C 4 Fans. Der erste Screenshot, der eine verschneite Landschaft zeigt. Quelle: EA PC Games: Was passiert mit den Vergessenen?

    Vasella: ",Die Vergessenen tauchen in einigen Missionen der Kampa­gne auf. Es gibt ein paar Einheiten der Vergessenen, die du rekrutieren und dann kontrollieren kannst."

    PC Games: Es gibt einen Zwei-Spieler-Koop-Modus, aber drei Klassen. Warum gibt es keinen Drei-Spieler-Koop-Modus?

    Vasella: "Wir wollten einen Zwei-Spieler-Koop-Modus, weil er in Alarmstufe Rot 3 sehr erfolgreich war. Außerdem bieten drei Klassen bei zwei Spielern einen großen Wiederspielwert. Ich sehe es nicht als Limitierung. Man kann ausprobieren, wie es sich mit einem offensiven und einem Unterstützungsspieler spielt oder mit zwei defensiven Spielern."

    PC Games: Werden die Missionen im Koop-Modus anders sein?

    Vasella: "Die Missionsziele werden sich nicht verändern. Die Zahl der Crawler-Respawns und die Zahl der Einheiten, die man kontrollieren kann, sowie das Balancing werden sich verändern. Die eigentlichen Missionen nicht."

    PC Games: An Alarmstufe Rot 3 haben viele am meisten die Missionen gestört, in denen sich irgendwann das Schlachtfeld vergrößerte und auf einmal eine Basis da war, die es vorher nicht gegeben hatte. Werdet ihr das ändern?

    Vasella: "Das Team, das die Kampagnen entwickelt, schaut sich natürlich genau die guten und schlechten Aspekte der früheren Kampagnen an. Wenn sich genug Spieler darüber beschwert haben, wird das Kampagnenteam sich darum gekümmert haben."

    PC Games: Viele deutsche Spieler haben bemängelt, dass man beim Spielen ständig online sein muss.

    Vasella: "Wir haben das Feedback vernommen und überlegen uns eine Lösung. Wir wollen, dass das Spielerprofil für den Spielerfortschritt konstant auf dem aktuellen Stand bleibt, aber wir wissen, dass das ein sehr schwieriges Thema ist."
    PC Games: Wird es möglich sein, sein Profil und vielleicht auch Trophäen anderen Leuten zu präsentieren?

    Vasella: "Wir experimentieren damit, solche Dinge auf unsere Website zu bringen, aber wir wissen nicht, ob es das zum Verkaufsstart geben wird. Im Spiel kann man aber zum Beispiel eine Freundesliste anlegen und so leichter zusammen spielen."

    PC Games: In Prozent ausgedrückt, wie viel von dem Spiel ist fertig?

    Vasella: "Das ist wirklich schwierig. Wir sind immer noch dabei, einige Dinge zu verbessern und andere rauszuwerfen. Das Spiel kommt erst 2010, ich kann das also wirklich nicht genau sagen."

  • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von Ray-X
    Viel zu bunt, das düstere Tiberium Wars hat mir besser gefallen.
    Von DavidM
    Wenn ich das so lesen, hab ich ernsthaft Angst, dass das Spiel genauso ein Flopp wird wie Alarmstufe Rot 3.
    Von Boesor
    ich warte mal ab, wie das dann letztlich im Spiel ausschaut, bzw darauf, bis man erste Eindrücke bekommt…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Ray-X Erfahrener Benutzer
        Viel zu bunt, das düstere Tiberium Wars hat mir besser gefallen.
      • Von DavidM Neuer Benutzer
        Wenn ich das so lesen, hab ich ernsthaft Angst, dass das Spiel genauso ein Flopp wird wie Alarmstufe Rot 3.
      • Von Boesor Erfahrener Benutzer
        ich warte mal ab, wie das dann letztlich im Spiel ausschaut, bzw darauf, bis man erste Eindrücke bekommt.
        Grundsätzlich sperre ich mich jedenfalls nicht gegen eine Weiterentwicklung des Gameplays.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
692154
Command & Conquer 4: Tiberian Twilight
Command & Conquer 4 - Interview - Jim Vasella
Im Interview mit PC Games spricht Jim Vasella, Produzent von Command & Conquer 4, über Rollenspiel-Elemente, Upgrades, Rohstoffabbau und die Missionen.
http://www.pcgames.de/Command-und-Conquer-4-Tiberian-Twilight-Spiel-20244/Specials/Command-und-Conquer-4-Interview-Jim-Vasella-692154/
11.08.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/08/c_c-4-screen-002.jpg
command and conquer 4,interview
specials