Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Civilization: Beyond Earth - "Es ist kein Alpha Centauri 2" - Interview mit den Lead Designern

    Wir hatten die Gelegenheit bereits vor der offiziellen Ankündigung von Civilization: Beyond Earth mit den beiden Lead Designern Will Miller und David McDonough zu sprechen. Im Interview erklären die Entwickler die neuen Features und warum Beyond Earth so viel anders werden soll, als seine Vorgänger. Lest exklusiv bei uns weitere Infos zum Quest-System, dem Technologie-Netz und anderen neuen Features.

    Die Entwickler von Firaxis und Publisher 2K Games kündigen heute Abend mit Civilization: Beyond Earth den neuesten Teil der beliebten Strategie-Reihe an. Wir hatten im Vorfeld bereits die Gelegenheit mit den Lead Designern Will Miller und David McDonough zu sprechen und sie im Interview über die verschiedenen neuen Features auszufragen. Beide Entwickler arbeiten seit 2008 für Firaxis und haben unter anderem an XCOM: Enemy Unknown, Civ World beziehungsweise Civilization 4: Beyond the Sword mitgewirkt.

    Zwischenzeitlich arbeiteten beide auch für Big Huge Games an Kingdoms of Amalur: Reckoning, bevor sie zu Firaxis zurückkehrten und die Leitung bei Civilization: Beyond Earth übernahmen. Im Interview sprechen wir mit Will Miller und David McDonough über das schwere Erbe von Civilization 5, die Inspiration für Beyond Earth und die Rolle von Sid Meier. Natürlich befragen wir die Designer auch zu den neuen Features wie dem Quest-System, der orbitalen Ebene und dem Technologie-Netz.

    PC Games: Nachdem wir die ersten Informationen zu Civilization: Beyond Earth gelesen haben, war unserer erster Gedanke: ‚Das ist Alpha Centauri 2'. Warum habt ihr euch entschieden, das Spiel nicht so zu nennen?

    Will Miller: Viele Fans würden dieselbe Frage stellen. Leider gehört die IP einem anderen Publisher, aber selbst wenn wir sie besitzen würden, hätten wir vermutlich die gleiche Entscheidung getroffen, das ist ein brandneues Produkt. Natürlich lieben wir alle Alpha Centauri, haben es viel gespielt und es ist eine große Inspiration für diesen Titel, aber es ist kein Sequel, kein Prequel, es ist ein völlig neues Civilization-Abenteuer im Weltraum.

    PC Games: Ihr kommt beide aus dem Team, dass XCOM: Enemy Unknown gemacht hat, und wart nicht direkt an Civilization 5 beteiligt. Wie viele Entwickler aus dem Original Civ-Team sind diesmal wieder mit dabei und ist Sid Meier direkt involviert?

    Will Miller: Sid [Meier] ist der Creative Director unseres Studios und ist auf die eine oder andere Weise an allen unseren Produkten beteiligt. Natürlich erhält jedes Firaxis-Projekte sehr viel Inspiration von ihm. Was unsere Erfahrung angeht: David [McDonough] und ich haben an vielen Produkten gearbeitet, wir haben beide einige Zeit mit XCOM verbracht, haben zuvor bereits an Civilization-Titeln gearbeitet und sogar an Rollenspielen außerhalb von Firaxis. Neben uns arbeitet ein großer Teil des ursprünglichen Civilization 5-Teams an diesem Projekt. Das Team kennt das Produkt und die Technologie sehr gut. Es ist in guten Händen.

    PC Games: Civilization 5 gehört, auch dank der hervorragenden Erweiterungen, noch immer zu den meistgespielten Titeln auf Steam. Es hat eine große Fanbasis. Welche Features des erfolgreichen Vorgängers werden es in das neue Spiel schaffen, damit sich Fans wie zuhause fühlen?

    Civilization: Beyond Earth - Die Lead Designer Will Miller und David McDonough im exklusiven Interview. (4) Civilization: Beyond Earth - Die Lead Designer Will Miller und David McDonough im exklusiven Interview. (4) Quelle: Firaxis David McDonough: Das ist eine gute Frage. Es wird einige Gemeinsamkeiten zwischen Civilization 5 und Beyond Earth geben, aber es ist eine neue Spielerfahrung. Es ist komplett neu entworfen, um sein eigenes Herz und seine eigene Seele zu haben. Beyond Earth ist keine Erweiterung zu Civilization 5. Wie ich sagte, teilen sich beide ein paar Gemeinsamkeiten, jeder der mit Civ 5 und seinen Erweiterungen vertraut ist, besonders wer Fan ist, wird sehr viel an Beyond Earth lieben. Er wird vieles wiedererkennen und sich sofort zu Hause fühlen. Aber es ist ein neues Spiel und wir richten uns nicht nur an die Civ 5-Community, sondern auch an neue Spieler. Wir hoffen zum Beispiel Fans des XCOM-Gameplays, des Science-Fiction-Hintergrunds von XCOM zu gewinnen. Und natürlich auch andere Spieler, die von einem historischen Spiel nicht angesprochen wurden, die wir hoffentlich mit dem Versprechen eines Abenteuers in der Zukunft begeistern können.

    Will Miller: Wie Dave sagte, Civilization 5-Spieler werden sich wie zu Hause fühlen, aber dies ist ein sehr anderes Spiel. Wir waren sehr aufgeregt, als wir angefangen haben daran zu arbeiten, den Civilization hat aus der perspektive eines Designers einige Beschränkungen, die sich aus dem geschichtlichen Hintergrund ergeben. Bei diesem Spiel müssen wir darauf nicht achten. Daher haben wir viele Dinge, die den Kern von Civilization ausmachen, überprüft und für das Setting neu aufgelegt. Ein Beispiel dafür ist der Technologie-Fortschritt. Ihr erforscht noch immer Technologien in Beyond Earth, aber ihr macht dies auf eine sehr non-lineare Weise. Statt eines Baums, der sich von links nach rechts entwickelt, haben wir nun ein Netz, das von einem Zentrum aus heranwächst. Du kannst Technologien auf diesem Netz in jede Richtung wählen und einige Bereiche führen zu anderen Situationen, auf die ihr während des Spiels stoßen könnt. Das ist eine wesentlich anpassungsfähigere und wiederspielbare Erfahrung, denn ihr erforscht in einem Spieldurchgang nicht immer die gleichen Technologien, wie in einem anderen. Diese Tech-Entscheidungen beeinflussen viele andere Bereiche des Gameplays. Zum Beispiel das Upgrade-System für Einheiten hat Rückwirkungen aus der Art von Technologien, die ihr wählt. Wenn ihr viele Bioengineering-Techs oder genetische Modifikationen erforscht, verändern die Soldaten ihr Aussehen und werden taktisch mehr spezialisiert. Es wird viele solcher System geben, die sich für Civ-Spieler vertraut anfühlen, aber eine völlig andere Erfahrung darstellen.

    PC Games: Wir können also die bessere Einheit B erforschen, ohne zuvor die schwächere Einheit A erforscht zu haben?

    David McDonough: Nun, nicht ganz, denn wir haben ebenfalls die Einheitenentwicklung überarbeitet. Wo immer ihr euch im Technologie-Netz hin bewegt, erhaltet ihr Vorteile und gewinnt Stärke als Zivilisation. Das wirkt sich wiederrum auf eure Fähigkeit aus, eure Armeen differenzierter, fortschrittlicher und vielfältiger zu machen. Wir haben nicht die traditionelle Kette an Weiterentwicklungen von Einheiten basierend auf der Technologie, wie es das historische Civilization hatte. Wir müssen das nicht machen, wir müssen nicht durch die Geschichte reisen und uns von Bogenschützen über Schwarzpulver-Einheiten und so weiter entwickeln. Alles in diesem Spiel ist unter eurer Kontrolle und kann mit egal welcher Geschwindigkeit und in egal welche Richtung ausgebaut werden, inklusive eurer Armee. Wir haben ein sehr differenziertes Upgrade-System für Einheiten, dass euch erlaubt eure Armee zu individualisieren sowie zu einem Ausdruck eures Spielstils und der Identität eurer Zivilisation zu machen, der sich von denen eurer Gegner unterscheidet. Wir freuen uns sehr drauf und geben weitere Details über die Art der Einheiten und Upgrades zu einem späteren Zeitpunkt.

    Will Miller: Wie David sagte, ihr schaltet keine Einheiten frei, wie ihr es in Civilization 5 getan habt. Ihr schaltet die Einheitenklasse, die Kategorie von Einheiten frei und diese modifiziert ihr dann, sobald ihr anfangt Technologien in bestimmten Bereichen anzusammeln. Und ja, weitere Details dazu geben wir später bekannt.

    PC Games: In der Pressemitteilung zur Ankündigung von Civilization: Beyond Earth ist die Rede von einem Schicksal, dem jede Zivilisation folgt. Handelt es sich dabei um eine Art Ziel, das zu erreichen man sich vor jeder Partie aussucht, oder wie haben wir das zu verstehen?

    David McDonough: Das ist eine wirklich gute Frage. Das ist eines der Kernfeatures von Beyond Earth. Das ist ein Konzept, dass wir Affinity nennen und es spielt darauf an, wie sich die Menschheit mit der Zeit verändert, wenn sie durch das Unbekannte und die Möglichkeiten des Lebens auf einem fremden Planeten geht. Es gibt drei dominierende Affinitys im Spiel, die wir Purity, Supremacy und Harmony nennen. Jede von ihnen repräsentiert eine Form der posthumanen Identität, abseits des Umgangs mit den Herausforderungen und Möglichkeiten sowie, wie die Menschheit aussehen könnte und worauf sich die Rasse stützt in tausend oder zehntausend Jahren. Die verschiedenen Stile repräsentieren eine andere Gesinnung. Supremacy ist sehr technologisch orientiert, sie befassen sich mit Computern, Robotern sowie Hochtechnologien und ersetzten letztendlich sogar ihre eigenen Körper durch Maschinen. Harmony legt viel Wert auf die Planeten selbst, das Ökosystem und die Lebensformen, die sie dort finden und passen ihre eigene Physiologie an. Das beinhaltet jede Menge genetische Modifikationen, illusionäre Wissenschaften, Biologie und organische Stoffe. Die Purity-Affinity repräsentiert ein menschliches Ideal, den Rückblick auf die Ursprünge auf der Erde und die Besinnung auf das essentielle, was es bedeutet Mensch zu sein. Sie versuchen ihre Wurzeln selbst auf einer außerirdischen Welt zu erhalten. Sie bleiben also wesentlich menschlicher, als die anderen Zivilisationen, die mehr und mehr fremdartig werden. Diese Affinitys sind der rote Faden durch das Spiel. Man kann es sich als etwas zwischen Ideologien und Religionen vorstellen. Es repräsentiert den allgemeinen Lauf aller Dinge, die du tust und wenn deine Zuwendung zu deiner Affinity tiefer wird, verändert es die Möglichkeiten deiner Zivilisation, die Stärken und Schwächen, alles von Gebäudeverbesserungen über Militäreinheiten bis zur Diplomatie.

    PC Games: Wenn wir es richtig verstanden haben, starten wir das Spiel auf der Erde, bauen ein Raumschiff, sammeln Fracht und Kolonisten, bevor wir zur unbekannten Welt aufbrechen. Stimmt das und wenn ja, wie viel Zeit verbringen wir zunächst auf der Erde?

    David McDonough: Um das klarzustellen, ihr verbringt nicht wirklich Zeit auf der Erde. Wir haben das impliziert, aber das Spiel startet, wenn ihr auf dem fremden Planeten landet. Aber vorher legt ihr fest, wie ihr dorthin gekommen seid. Es wird kein Gameplay auf der Erde geben, abgesehen von diesem Auswahlprozess für eure Zivilisation.

    PC Games: Also haben wir zum Start eine Art Zivilisationenbaukasten?

    David McDonough: Ja genau, so kann man das sagen.

    11:28
    Civilization: Beyond Earth - Sid Meier's neue Rundenstrategie im Experten-Check
  • Civilization: Beyond Earth

    Civilization: Beyond Earth

    Publisher
    2K Games
    Developer
    Firaxis Games
    Release
    24.10.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von Kratos333
    Freu mich schon so wahnsinnig darauf. Endlich wieder mal ein klassisches PC Spiel. Firaxis Titel kaufe ich Blind und…
    Von Cityboy
    schön, schön ,.. mich frohlocked es gewalltig 
    Von Triplezer0
    Wenn man mal bedenkt dass Civ 5 seit weiß gott wann in den top 10 der meist gespielten spiele auf steam ist,…

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steamworld Heist Release: Steamworld Heist
    Cover Packshot von MASTERXMASTER Release: MASTERXMASTER NCSoft , NCSoft
    Cover Packshot von Offworld Trading Company Release: Offworld Trading Company Stardock
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Kratos333 Erfahrener Benutzer
        Freu mich schon so wahnsinnig darauf. Endlich wieder mal ein klassisches PC Spiel. Firaxis Titel kaufe ich Blind und ich wurde noch nie enttäuscht. Eines der wenigen Firmen denen man noch vertrauen kann :)
      • Von Cityboy Erfahrener Benutzer
        schön, schön ,.. mich frohlocked es gewalltig 
      • Von Triplezer0 Erfahrener Benutzer
        Zitat von dirk45
        Wieso kann ich das nicht auf Kickstarter backen? Shut up and take my money.


        Wenn man mal bedenkt dass Civ 5 seit weiß gott wann in den top 10 der meist gespielten spiele auf steam ist, bezweifle ich stark dass die geld brauchen 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 08/2016 PC Games Hardware 08/2016 PC Games MMore 08/2016 play³ 08/2016 Games Aktuell 08/2016 buffed 08/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 07/2016 WideScreen 08/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 08/2016 PCGH Magazin 08/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116519
Civilization: Beyond Earth
Civilization: Beyond Earth - "Es ist kein Alpha Centauri 2" - Interview mit den Lead Designern
Wir hatten die Gelegenheit bereits vor der offiziellen Ankündigung von Civilization: Beyond Earth mit den beiden Lead Designern Will Miller und David McDonough zu sprechen. Im Interview erklären die Entwickler die neuen Features und warum Beyond Earth so viel anders werden soll, als seine Vorgänger. Lest exklusiv bei uns weitere Infos zum Quest-System, dem Technologie-Netz und anderen neuen Features.
http://www.pcgames.de/Civilization-Beyond-Earth-Spiel-54202/Specials/Civilization-Beyond-Earth-Es-ist-kein-Alpha-Centauri-2-Interview-mit-den-Lead-Designern-1116519/
13.04.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/04/civilization_beyond_earth_will_miller_david_mcdonough-pc-games_b2teaser_169.jpg
civilization,strategie,firaxis
specials