Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Cheyenne

    Die Cheyenne warten in der Glut der Sonne über sechs Stunden auf die Senatoren aus Washington - vergebens. Quelle: Warner

    Die Cheyenne warten in der Glut der Sonne über sechs Stunden auf die Senatoren aus Washington - vergebens. Die Cheyenne warten in der Glut der Sonne über sechs Stunden auf die Senatoren aus Washington - vergebens. Quelle: Warner Im Herbst 1878 brechen, nachdem die Weißen das Versprechen sie zu versorgen nicht gehalten haben, einige hundert Cheyenne, die letzten des einst großen und stolzen Stammes, aus dem Reservat in Oklahoma aus. Mit Kind und Kegel marschieren sie aus der kargen Einöde über hunderte von Meilen in Richtung ihrer angestammten Gebiete am Yellowstone River. Die Kavallerie unter Führung des Captains Thomas Archer (Richard Widmark) folgt ihnen, um sie zurückzubringen. Archer, der ein Blutvergießen verhindern will, wird anfangs durch die Befehle seines vorgesetzten Majors, später durch seinen heißblütigen Untergebenen, Leutnant Scott (Patrick Wayne), in Scharmützel mit den Cheyenne verstrickt.

    Trotz Archers Routine gelingt es ihm aufgrund der Cleverness der Indianer nicht, diese in den Weiten der unberührten Landschaft endgültig zu stellen. (Die Frage bleibt offen, ob er das überhaupt will, oder ob es ihm nur um die Sicherheit der weißen Lehrerin geht, die mit den Indianern zieht und in die er verliebt ist). Auf ihrer Reise durch Kansas lösen die Cheyenne immer wieder panikartige Reaktionen unter der weißen Bevölkerung aus, aufgrund derer es zu jagdartigen Szenen kommt, in denen Viehtreiber eiskalte Morde an einzelnen Indianern begehen oder alle waffenfähigen Männer einer Stadt mit Gewehren in die Richtung reiten, in der sie die Cheyenne vermuten.

    Nach Wochen spalten sich die Cheyenne, durch Hunger und den eingebrochenen Winter zermürbt, aufgrund der Zerstrittenheit ihrer beiden letzten Führer. Ein Teil marschiert ins nahe gelegene Fort, wo sie jedoch vom egoistischen Lagerkommandeur Wessels (Karl Malden) wie Vieh in eine Baracke gesperrt werden. Als Archer mit seiner Truppe dort anlangt, kann er Wessels nicht zu einer besseren Behandlung bewegen. Unter Aufbietung letzter Kräfte brechen die Cheyenne aus und schließen sich wieder dem anderen Stammesteil an. Als die Armee mit einem Großaufgebot vor ihrem Schlupfwinkel aufmarschiert, kann nur die Intervention des US-Innenministers (Edward G. Robinson), den Archer inzwischen zu Hilfe gerufen hat, ein Blutvergießen vermeiden. Der Minister verspricht den Cheyenne, dass die in dem sich befindlichen Gebiet in Frieden leben können werden.

    Nach zahlreichen Western, darunter vielen, in denen die Indianer nur als gesichtslose Masse auftraten und meist blutgierige oder zumindest gefährliche Feinde weißer Helden waren (Bis zum letzten Mann, Der schwarze Falke, Zwei ritten zusammen), wagte sich John Ford 1963 mit seinem letzten Western Cheyenne an eine Inszenierung, welche die Indianer selbst in den Mittelpunkt rückte und in Vertretung aller Stämme die Cheyenne als ehrbares und stolzes Volk zeigte, an dem schwere Verbrechen durch die Weißen verübt wurden. Zudem zeigt er die Hysterie, mit der das weiße Bürgertum die Reise der Cheyenne aufnahm, und die Übertreibung hinsichtlich der von den Roten begangenen Gräueltaten und der Zahl ihrer Opfer durch die Zeitungen, die sich so besser verkaufen ließen.

  • Cheyenne
    Cheyenne
    Vertrieb
    Warner Home Video
    Regie
    John Ford
    Verkaufstart
    13.07.2007
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
608040
Cheyenne
Cheyenne
http://www.pcgames.de/Cheyenne-DVD-205207/Tests/Cheyenne-608040/
27.07.2007
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2007/07/2707_Cheyenne_Warner_10_b2teaser_169.jpg
tests