Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Futuristischer Agenten-Thriller

    Im Matrix-ähnlichen Zeitlupenmodus ist es deutlich leichter, Gegner zu erledigen, weil man mehr Zeit zum Zielen hat. Im Matrix-ähnlichen Zeitlupenmodus ist es deutlich leichter, Gegner zu erledigen, weil man mehr Zeit zum Zielen hat. Kennen Sie das beklemmende Gefühl, nach dem Aufwachen nicht zu wissen, wo Sie sind? Ähnlich, nur zehn Mal schlimmer, geht es John Chaser: Er kann sich nämlich an rein gar nichts mehr erinnern, als er in einer Raumstation zu Bewusstsein kommt. Kaum wach, wird er auch noch von einer denkbar gefährlich ausschauenden Gruppe Bewaffneter gejagt - ohne den leisesten Hauch einer Ahnung, warum. Die Story beginnt etwas altbacken: Mann leidet unter Amnesie und wird von mysteriösen Gestalten verfolgt - klingt wie ein Mix aus Hollywood-Schinken wie Total Recall und Die Bourne Identität. Leider dürfen Sie auch nach spielerischen Gesichtspunkten keine Offenbarung erwarten. Chaser ist vor allem Ballern, Schalter finden und wieder Ballern, lediglich in ein paar Missionen werden kurze Schleich-Episoden eingeschoben.

    Atmosphäre durch Story

    Futuristischer Agenten-Thriller Wenn man bei Ego-Shootern von dichter Atmosphäre spricht, meint man damit meist die nervenzerfetzende Spannung beim Durchstreifen der Levels, das Zusammenzucken bei jedem verdächtigen Geräusch oder Lichtblitz - kurzum: ein grandioses Spielgefühl. Bei Chaser ist das allerdings anders, gestaltet sich das eigentliche Spiel aufgrund des sehr linearen und lieblosen Leveldesigns doch eher langweilig und steril. Zwar gibt es eine Fülle verschiedener Settings (Slums, Raumstation und Hotel im Asien-Stil, um nur einige zu nennen), die oftmals weitläufigen Landschaften sind allerdings viel zu detailarm und wenig abwechslungsreich. Außerdem fehlt es gänzlich an erfrischenden, überraschenden Script-Szenen. So hat man häufig ob der immergleichen Texturen beim Betreten eines neuen Raumes Déjà-vu-Erlebnisse am Stück. Man bleibt kaum an einer Besonderheit kleben, sondern rennt sehr schnell zum nächsten Abschnitt. Dem gegenüber stehen üppige Zwischensequenzen. Vor und nach jeder Mission, teilweise auch mittendrin, wird in gut geschnittenen Kurzfilmen die Story vorangetrieben. Nach dem etwas lahmen Start entwickelt die Geschichte sich während der frühen Missionen zu einem spannenden Intermezzo aus Verrat, Intrigen, Mord, Habgier und natürlich Chasers Suche nach seiner Vergangenheit.

    Easy Going

    Futuristischer Agenten-Thriller Noch ein Grund, warum es an markanten Szenen fehlt, ist der meist sehr niedrige Schwierigkeitsgrad - selbst auf "Hard". Sogar die beiden Quasi-Zwischen-Endgegner im Japan-Hotel - Ogawa und der Rote Drache - sind innerhalb von weniger als einer Minute in die ewigen Jagdgründe verbannt. Die üblichen Wachen, Jäger oder Slum-Gangs sind dagegen einfach nur Kanonenfutter, die es auch zu zehnt kaum fertig bringen, Ihren Schützling unter die 30 Lebensenergie-Marke zu bringen. Und selbst wenn Sie nach einem größeren Gefecht mal schwer angeschlagen sind, hinterlassen die Gegner doch genügend Medi-Kits und Panzerwesten, so dass Sie schnell wieder volle Energie haben. Bange Momente, während derer man möglichst unentdeckt nach wenigstens einem Health-Pack sucht, finden sich in Chaser nicht. Noch leichter wird es durch den an sich coolen "Adrenalin-Modus", in dem man sich für eine kurze Zeit Matrix-ähnlich in Zeitlupe bewegt, da man zum einen genügend Zeit hat, gegnerischen Kugeln auszuweichen und zum anderen selbst sehr gezielte Schüsse anbringen kann.

    Optik? Durchschnitt!

    Futuristischer Agenten-Thriller Chaser erinnert grafisch stark an den Shooter Halo, seien es Kleinigkeiten wie die stark leuchtenden Schaltern oder die Level-Architektur, insbesondere in der Raumstation (1. Mission). In Zeiten von Unreal 2 vermag das dem geneigten Shooter-Spieler nicht mal mehr eine irgendwie positiv geartete Regung zu entlocken. Selbst das Highlight von Chaser, die Zwischensequenzen in Spielgrafik, spielen technisch eher in der zweiten Liga. Die Charaktere sind einfach viel zu klobig animiert und leblos modelliert. Außer den wirklich gut gelungenen Gesichtern, wirkt nichts an den Figuren absolut lebensnah, Science-Fiction- und Ego-Shooter-Fans sollten lieber auf kommende Action-Überflieger wie Elite Force 2 warten.

    Chaser (PC)

    Spielspaß
    71 %
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Chaser
    Chaser
    Publisher
    JoWooD Entertainment AG
    Developer
    Cauldron
    Release
    2. Quartal 2003
    Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
    Von ckt-terrorolaf
    Ja es hat Macken aber vieleicht sind die Hänger im eigentlichen Spiel ja weg :-).Aber für mich als alten ID-Fan und…
    Von Leopard
    Da musste ich auch ne Weile suchen. Im Grunde aber sehr einfach: man steht dann mal wieder vor einem verschlossenen…
    Von KONNAITN
    Da musste ich auch ne Weile suchen. Im Grunde aber sehr einfach: man steht dann mal wieder vor einem verschlossenen…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 6 Kommentare zum Artikel

      • Von ckt-terrorolaf Neuer Benutzer
        Ja es hat Macken aber vieleicht sind die Hänger im eigentlichen Spiel ja weg :-).Aber für mich als alten ID-Fan und Spieler zählt die Geschwindigkeit insofern habe ich an der Grafik nichts auszusetzten und es läuft auf meinem eher lahmen System sehr geschmeidig.Und das ist mir wichtiger als diese "schaut…
      • Von Leopard Benutzer
        fängt man da nit an?!?!Ausgangspunkt?!?!
      • Von KONNAITN Erfahrener Benutzer
        Zitat
        am 21.05.03 um 21:29 schrieb Leopard:
        wie bist du aus der kalanisation rausgekommen???

        Da musste ich auch ne Weile suchen. Im Grunde aber sehr einfach: man steht dann mal wieder vor einem verschlossenen Gitter. (bei mir lag rechts davor ein Medi-Pack) und links an der Wand neben dem…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
167480
Chaser
Futuristischer Agenten-Thriller
http://www.pcgames.de/Chaser-Spiel-19946/Tests/Futuristischer-Agenten-Thriller-167480/
21.05.2003
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2003/05/adrenalin.jpg
tests