Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Kampagne, Multiplayer und Zombiemodus unter die Lupe genommen

    Es ist Herbst. Das bedeutet meist schlechtes Wetter, grauer Himmel und trübselige Stimmung. Shooterfans kann das allerdings egal sein. Denn Herbst bedeutet auch: Call of Duty! Wir haben uns Black Ops 2 angesehen und sagen euch, ob es sich lohnt, im November einfach mal vor der Konsole sitzen zu bleiben, statt nach Draußen ins Schmuddelwetter zu gehen.

    Call of Duty: Black Ops 2 hält für jeden Geschmack etwas bereit, erzählt uns Jay Puryear bei einem Demotermin in München. "In Black Ops 2 stecken eigentlich drei Spiele: Die epische Singleplayer-Kampagne, das beliebte Multiplayer-Spiel und eine Zombie-Geschichte." Leider dürfen wir von allen drei Spielsäulen noch keine selbst anspielen. Obwohl Call of Duty: Black Ops 2 bereits in einem Monat erscheint, dürfen wir beim Gameplay nur zugucken, während ein Treyarch-Mitarbeiter hinter uns am Controller sitzt.

    Die Kampagne: Hallo Zukunft!

    Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Alles zu Single- und Multiplayer und dem Zombie-Modus. (3) Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Alles zu Single- und Multiplayer und dem Zombie-Modus. (3) Quelle: Activision Der Name Call of Duty steht für amerikanisches Actionkino am laufenden Band. Da wird ohne Unterlass geschossen, Dinge explodieren und Events halten den Adrenalinspiegel des Spielers durchgehend oben. Call of Duty: Black Ops 2 verlagert sein Setting zwar ein paar Jahre in die Zukunft, an diesem Rezept aber ändert Treyarch nichts. Ungefähr ein Drittel der Zeit werden wir in den Achtzigern verbringen, die Story schließt durch diese Flashback-Sequenzen nahtlos an Black Ops an und trägt den Konflikt von damals in die nahe Zukunft. Der Rest, also etwa zwei Drittel des Spiels, handelt im Jahr 2025. Oberbösewicht Raul Menendez übernimmt durch fiese Hackertricks ganze Drohnenarmeen und richtet ihre Waffenpower gegen die Vereinigten Staaten und China, um einen Krieg zu provozieren. Alex Mason und Frank Woods, zwei Protagonisten aus dem Vorgänger, werden ebenso vorkommen, wie Alex' Sohn David Mason. Frank ist dabei der Erzähler der Geschichte, Alex wird in den 80er-Missionen spielbar sein und David ist der Hauptcharakter der Zukunfts-Geschichte.

    Jay von Treyarch erzählt uns, dass das Studio hart an einer emotionalen Bindung zu den handelnden Charakteren gearbeitet hat. Sie wollen nicht nur einen Antagonisten hinstellen und sagen "Das ist der Böse. Jagd ihn!", sondern dem Spieler vor Augen führen, wie böse Menendez ist. Mehr Informationen will er nicht verraten, aber vieles erinnert uns bei dieser Aussage an den Modern-Warfare-2-Skandal "Kein Russisch".

    Eine absolute Neuheit sind Strike-Force-Missionen. In diesen können Spieler bewusst scheitern und verändern dadurch erstmals in der Seriengeschichte den Lauf der Geschichte und sogar das Ende von Black Ops 2.

    Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Alles zu Single- und Multiplayer und dem Zombie-Modus. (4) Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Alles zu Single- und Multiplayer und dem Zombie-Modus. (4) Quelle: PC Games Hardware Um uns einige der neuen Gadgets zu zeigen, hüpft einer der Treyarch-Mitarbeiter kurzerhand ins Spiel. In der zweiten Mission der Kampagne, "Celerium" heißt sie und spielt in Myanmar, sind wir mit ein paar Special-Ops-Kollegen auf der Suche nach Menendez geheimen Anschlagsplänen. Durch das felsige Berggebiet klettern wir mit coolen Nano Handschuhen. Damit kann man sich an jeder Oberfläche festsaugen und vertikale Flächen überwinden, als wären sie kein Hindernis. Megacool, aber so richtig adrenalingeladen wird es erst, als wir nicht mehr weiter können. Dann schmeißt uns ein Kletterkollege ein Seil zu und wir müssen mit Druck auf A abspringen – er schleudert uns dann am Felsvorsprung vorbei! In einer Art Quick-Time-Event geht es dann weiter. Wir schleudern den Kollegen zum nächsten Vorsprung, er wieder uns, bis wir am Ziel sind, einer Bergkuppe. Von dort geht es mit einem in unseren Anzug eingearbeiteten Gleitschirm weiter. Winzige Flügelchen unter Masons Armen sind das und als der Entwickler (er weiß wohl schon, was er tut) routiniert nur wenige Zentimeter an Bäumen und dem Boden vorbeischmettert, ist das ziemlich episch! Erst auf den letzten Metern öffnet er seinen Fallschirm, landet hart und eröffnet das Feuer auf die ersten Feinde.

    Die können sich durch eine Nano-Fähigkeit tarnen. Wenn man nah an ihnen dran ist, erkennt man das – es sieht aus wie die Anzugtarnung in Crysis – und nur durch EMP-Granaten werden so versteckte Feinde sichtbar. Verstecken hilft also nicht. Mit flüssigen 60 Frames ballert sich unser Demo-Spieler durch eine Horde von Feinden, setzt immer wieder auch den neuen Haftgranatenwerfer ein. Das Ding verschießt bis zu drei Projektile, die an Wänden oder Personen haften bleiben und nach wenigen Sekunden explodieren. Einmal schießt er zwei solcher Minen auf einen Gegner, dreht sich zu anderen Feinden und beharkt sie mit dem MG. Als sie nach wenigen Sekunden tot sind, rennt der erste Gegner durchs Bild – und explodiert plötzlich! Cool, Haftminen hin schießen und dann einfach an etwas anderes denken, den Rest macht die Mine von allein.

    Auf einer offenen Fläche hackt sich Mason in das Bordgeschütz eines abgestellten Kampfhelikopters. Wir können es selbst lenken und ballern mit der Bord-Minigun auf die farblich hervorgehobenen Feinde. Am Ende der Demo (die Mission geht eigentlich noch viel, viel länger) können wir dann auch selbst die Camouflage-Funktion der Anzüge testen. Auf Knopfdruck werden wir für Feinde unsichtbar, bis in einer erneut ziemlich geil geskripteten Zwischensequenz ein Killerroboter durch die Wand bricht und unser Team festnagelt – argh, Cliffhanger! Wie geht die Szene nur aus?

    02:21
    Call of Duty: Black Ops 2 - Trailer zeigt “Hollywood”-Aspekt des Shooters
    Spielecover zu Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
  • Call of Duty: Black Ops 2
    Call of Duty: Black Ops 2
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Treyarch Corporation
    Release
    13.11.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von 666-THEVIL
    Haha... im 6ten Bild sieht der Soldat unten links so aus wie David Vonderhaar und der unten rechts wie Mark Lima 
    Von golani79
    Schön wenn CoD Basherei immer noch so viel Spaß macht ... 
    Von Dyson
    Schön wenn CoD noch solche Euphorie entfacht..............."Megacool, aber so richtig adrenalingeladen wird es erst...…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von 666-THEVIL Neuer Benutzer
        Haha... im 6ten Bild sieht der Soldat unten links so aus wie David Vonderhaar und der unten rechts wie Mark Lima 
      • Von golani79 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Dyson
        Schön wenn CoD noch solche Euphorie entfacht...............

        Schön wenn CoD Basherei immer noch so viel Spaß macht ... 
      • Von Dyson Erfahrener Benutzer
        Schön wenn CoD noch solche Euphorie entfacht...............

        "Megacool, aber so richtig adrenalingeladen wird es erst...."

        "..einer erneut ziemlich geil geskripteten Zwischensequenz ein Killerroboter durch die Wand bricht und unser Team festnagelt.."

        Klebt ihr denen am Hintern? Kritische Hinterfragungen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1030013
Call of Duty: Black Ops 2
Call of Duty: Black Ops 2 im Mega-Preview: Kampagne, Multiplayer und Zombiemodus unter die Lupe genommen
Es ist Herbst. Das bedeutet meist schlechtes Wetter, grauer Himmel und trübselige Stimmung. Shooterfans kann das allerdings egal sein. Denn Herbst bedeutet auch: Call of Duty! Wir haben uns Black Ops 2 angesehen und sagen euch, ob es sich lohnt, im November einfach mal vor der Konsole sitzen zu bleiben, statt nach Draußen ins Schmuddelwetter zu gehen.
http://www.pcgames.de/Call-of-Duty-Black-Ops-2-Spiel-19648/News/Call-of-Duty-Black-Ops-2-im-Mega-Preview-Kampagne-Multiplayer-und-Zombiemodus-unter-die-Lupe-genommen-1030013/
13.10.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/10/Call_of_Duty_Black_Ops_II_Overflow_2.jpg
call of duty,ego-shooter,activision
news