CSI: Mord in 3 Dimensionen (PC)

Release:
02.05.2006
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Ubisoft

CSI: Mord in 3 Dimensionen

29.05.2006 00:10 Uhr
|
Neu
|

Über Hotspots verändert der Zeiger die Form. Über Hotspots verändert der Zeiger die Form. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Wiederholungen haben das Problem, dass sie welche sind. Und CSI: Mord in 3 Dimensionen gleicht seinen drei Vorgängern (darunter CSI: Miami) bis aufs Bit, was die Spielmechanik betrifft. Man fährt mit der Maus über den Tatort, klickt Hotspots an und sammelt Beweise. Wer die TV-Vorlage gesehen, die ersten Teile gespielt hat, weiß längst um die raffinierten forensischen Technologien der Ermittler: Ninhydrin lässt Fingerabdrücke leuchten, UV-Licht deckt versteckte Stellen auf, Methylviolett fluoresziert in Verbindung mit der kleinsten Menge an Blut und so weiter eben. Später jagen Sie den Kram so lange durch den Laborcomputer, bis das Beweisdreieck eine Vorladung der Verdächtigen rechtfertigt - ein Unterfangen, das auf der einfachsten der drei Stufen fast beschämend leicht gelingt.

CSI enthält fünf Fälle, von denen nur einer hervorsticht, weil er witzige Anspielungen aufs Spielebusiness enthält: Der Entwickler von Gut Wrench 3 liegt tot auf dem Messegelände, in seiner Brust stecken Kugeln. Die Ermittlungen sind ein Genuss für Insider, doch der Gewöhnlichkeitsspieler, an den sich CSI nun einmal richtet, wird wenig anfangen können mit Hinweisen auf eine eingestellte Spieleserie, die sich um zwei animalische Comic-Detektive dreht.

Die restlichen Morde sind schablonenhaft bis gut, der Antrieb der Figuren bleibt nachvollziehbar, und Dialoge zeugen von sorgfältigen psychologischen Einsichten. Überraschungen bleiben aus: Der dritte und letzte Verdächtige hat's immer getan. Dass CSI nun in "drei Dimensionen" stattfindet, wie die Packung nicht müde ist anzupreisen, fällt in die Kategorie des Lachhaften: Die Charaktere haben den Look von Knetgummi und die Umgebungsgrafik kommt nie über ihre Zweckmäßigkeit hinaus.

CSI: Mord in 3 Dimensionen (PC)
Spielspaß-Wertung

57 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Moderation
29.05.2006 00:10 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar