Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Brink-Vorschau: Der neue Shooter der Enemy-Territory-Macher; plus erste Screenshots

    Brink, das neue Spiel der Enemy-Territory-Macher hat einige clevere Ideen im Gepäck. Wir haben uns den Einzel- und Mehrspieler-Shooter auf der E3 2009 genauer angesehen. Der Release von Brink ist für das Frühjahr 2010 geplant.

    Die Präsentation von Brink während der Spielemesse E3 begann mit einer interessanten Innovation: Free- Running. Anders als beim Parkour- Shooter Mirror's Edge benötigen Sie dafür keine schnellen Reaktionen und eine Vielzahl an Tasten. Vielmehr halten Sie eine Taste gedrückt und fortan befindet sich Ihre Spielfigur in einer Art "Akrobatik- Modus". Je nachdem, wohin Sie zielen, schliddert sie unter Hindernissen hindurch, schwingt sich über Geländer oder zieht sich an Kanten hoch. Das Ganze wirkte obendrein erfreulich flüssig und natürlich. Doch Brink bietet mehr als nur ein cleveres Gameplay-Element. Da wäre außerdem eine unverbrauchte Story, die ein wenig an den Costner-Film Waterworld erinnert. Als Szenario für das Spiel dient die schwimmende Stadt Ark, die aus hunderten künstlichen Inseln besteht und einst als Hightech-Heimat für die Reichen geplant wurde. Doch die Ozeane wuchsen mehr und mehr, sodass Ark zum Zufluchtsort der gesamten verbliebenen Menschheit wurde. Nachdem sich Flüchtlinge und Ark-Einwohner 25 Jahre auf die Pelle gerückt sind, steht die Insel nun kurz vorm Bürgerkrieg. Rebellen und Sicherheitskräfte stehen sich gegenüber. Sie dürfen selbst entscheiden, für welche Seite Sie kämpfen.
    Bei gedrückter „SMART-Taste“ hangelt, springt und klettert ihre Spielfigur nahezu überall hin. Bei gedrückter „SMART-Taste“ hangelt, springt und klettert ihre Spielfigur nahezu überall hin. Quelle: Splash Damage / Bethesda In der vorgeführten Mission wurde ein Auftrag der Sicherheitskräfte gezeigt, die einen Roboter in einen Hafen eskortieren mussten. Letzterer erinnerte mit seinen verrosteten Containern und unzähligen notdürftig zusammengebauten Hütten ein wenig an die Optik des Endzeit-RPGs Fallout 3. Am Hafen angekommen, gerät Ihr Team sofort unter Feuer, weshalb Sie sich an einem Vorratsdepot mit Waffen eindecken und sich für eine Soldaten- Klasse entscheiden. Das Klassen- sowie Erfahrungssystem soll dafür sorgen, dass Sie lange Spaß an Brink haben. Clever ist auch das Missionsdesign. Das finale Ziel ist zwar klar, doch Sie können selbst entscheiden, welche Rolle Sie im Team spielen wollen. Je nachdem, mit welcher Klasse und Ausrüstung Sie gerade spielen, bietet Ihnen Brink verschiedene Aufträge an, die alle dem Erfüllen Ihrer Hauptmission dienen. Das kann das Entschärfen von Bomben, das Aufhalten feindlicher Offensiven oder das Verhören eines Gegners sein.

    Der große Clou: Online spielt sich Brink genauso, egal ob gemeinsam mit bis zu sieben Mitspielern oder teambasiert gegeneinander. Missionen, Levels, Auftragssystem, Fertigkeiten, Erfahrungspunkte ... es gibt keinen Unterschied. Das könnte endlich ein Shooter sein, bei dem Sie ohne große Frust- Momente in den Online-Modus einsteigen können.

    Brink: Erste Screenshots zum neuen Shooter der Enemy-Territory-Macher

  • Brink
    Brink
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    Splash Damage
    Release
    13.05.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
    Von Shadow_Man
    Sollte das bei The Crossing nicht auch so sein? Da hat man da wohl ordentlich abgeschaut 
    Von bullveyr
    zu komplex ist sicher nicht das gelbe vom Ei aber zu simpel auch nicht 
    Von Microwave
    Ich finde das mit der simplen Steuerung nicht schlecht. Das hat einen Grund: Der Multiplayer! In hitzigen MP-gefechten…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von Shadow_Man Erfahrener Benutzer
        Zitat
        Der große Clou: Online spielt sich Brink genauso, egal ob gemeinsam mit bis zu sieben Mitspielern oder teambasiert gegeneinander. Missionen, Levels, Auftragssystem, Fertigkeiten, Erfahrungspunkte ... es gibt keinen Unterschied. Das könnte endlich ein Shooter sein, bei dem Sie ohne…
      • Von bullveyr Erfahrener Benutzer
        zu komplex ist sicher nicht das gelbe vom Ei aber zu simpel auch nicht 
      • Von Microwave Erfahrener Benutzer
        Ich finde das mit der simplen Steuerung nicht schlecht.
        Das hat einen Grund: Der Multiplayer!
        In hitzigen MP-gefechten [besonders wenn es Arcademäßig wie in Ut ablaufen soll] wirkt sich eine zu komplexe Steuerung nämlich ziemlich giftig auf den Spielspaß aus.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
689571
Brink
Brink-Vorschau
Brink, das neue Spiel der Enemy-Territory-Macher hat einige clevere Ideen im Gepäck. Wir haben uns den Einzel- und Mehrspieler-Shooter auf der E3 2009 genauer angesehen. Der Release von Brink ist für das Frühjahr 2010 geplant.
http://www.pcgames.de/Brink-Spiel-19380/News/Brink-Vorschau-689571/
11.07.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/07/Brink_Screenshots_Preview_pcgames.de__2_.jpg
brink
news