Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Borderlands: The Pre-Sequel : Hands-on auf der Gamescom - Klasse!

     Borderlands: The Pre-Sequel auf der Gamescom: Klasse! (8) Quelle: 2K Games

    Borderlands: The Pre-Sequel erscheint bereits in zwei Monaten für PC, PS3 und Xbox 360. Letztere Version spielten wir im Rahmen eines 45-minütigen Hands-on-Termins auf der Gamescom nun an.

    Wirklich große Überraschungen hielt unser Anspiel-Termin zu Borderlands: The Pre-Sequel auf der Gamescom natürlich nicht bereit - schließlich tut sich beim Serienableger spielerisch nicht sonderlich viel. Denn das erfolgreiche Grundkonzept wird selbstverständlich beibehalten: Comic-Grafik, schnelle Ego-Shooter-Action, RPG-Elemente, eine Unzahl an Waffen und jede Menge Humor.

    Wissenswertes zur Gamescom 2016:

    Und gerade letzterer kam in unserer Hands-on-Session definitiv nicht zu kurz, denn als spielbaren Charakter stellte uns 2K den allseits beliebten, sarkastischen Roboter Claptrap zur Verfügung. Doch bevor wir zu den Besonderheiten des Fanlieblings kommen, mussten wir uns erst einmal mit den allgemeinen Änderungen vertraut machen. Schließlich spielt The Pre-Sequel auf dem Mond und somit müsst ihr nicht nur mit der veränderten Gravitation klarkommen, sondern (zumindest im Falle der anderen Charaktere) auch mit einer quasi nicht existenten Atmosphäre. Das hat spielerisch immense Auswirkungen: Zum einen könnt ihr deutlich höher springen als auf Pandora, zum anderen sammelt ihr regelmäßig Sauerstofftanks ein, um euren Luftvorrat aufzufrischen, oder sie als Düsen wie eine Art Jet-Pack zu verwenden. In der Praxis dauerte es einige Minuten, bis wir uns an die geringe Gravitation gewöhnt hatten und nicht mehr wirr durch die Gegend sprangen, sondern die neue Vertikalität zu unserem Vorteil nutzen konnten - dann jedoch hatten wir einen Heidenspaß.

    Doch auch in den Feuergefechten eröffnen sich euch neue Möglichkeiten. Neben neuen Waffentypen - Laserwaffen und Cryo-Gewehre, die eure Gegner einfrieren und gegen Nahkampfangriffe recht "empfindlich" machen - verfügen natürlich auch die meisten Gegner über einen Sauerstoffvorrat. Dadurch könnt ihr gezielt auf Helm-Visiere oder Sauerstofftanks schießen, um die Gegner schneller auszuschalten. Das ist gerade bei humanoiden Kontrahenten mit klassischen Glashelmen recht praktisch.

    Die lustigsten Feature-Neuzugänge, die wir zu Gesicht bekamen, waren jedoch definitiv Claptraps Sonderfähigkeiten. Auf Knopfdruck aktiviert ihr eine (mit Cooldown versehene) Spezialattacke. Der Clou daran: Das Spiel wählt zufällig einen Bonus aus mehreren verfügbaren aus - und nicht alle daran sind gleich nützlich. Zu den brauchbaren Effekten zählen beispielsweise ein nicht abschaltbares Dauerfeuer oder ein Dummy-Claptrap, der Gegner ablenkt, während ihr selbst getarnt seid. Habt ihr jedoch Pech schaltet ihr nur eine riesige Gummiente frei, dank der ihr ununterbrochen hüpft. Das ist zwar urkomisch, erleichtert aber nicht gerade das Zielen oder eure Deckung. Brüllend komisch ist's allemal - und darauf kommt es an.

    01:49
    Borderlands: The Pre-Sequel - Last-Hope-Trailer von der Gamescom
    Spielecover zu Borderlands: The Pre-Sequel
    Borderlands: The Pre-Sequel
  • Borderlands: The Pre-Sequel
    Borderlands: The Pre-Sequel
    Publisher
    2K Games
    Developer
    Gearbox Software
    Release
    17.10.2014
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Schalkmund
    Mit einem Kumpel kann man sich ja auch vernünftig absprechen, aber wenn man mit Fremden spielt gibt oft blöde Ninja…
    Von Emke
    War doch im zweier Perfekt gelöst: wolltest du das Item haben was dein Kumpel genommen hat, kämpf darum! 
    Von Schalkmund
    Ich fande es schön wenn die endlich mal ein anständiges Loot-System für den Multiplayer einführen würden.

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Zitat von Emke
        War doch im zweier Perfekt gelöst: wolltest du das Item haben was dein Kumpel genommen hat, kämpf darum! :D
        Mit einem Kumpel kann man sich ja auch vernünftig absprechen, aber wenn man mit Fremden spielt gibt oft blöde Ninja-Looter die sich alles was sie nur kriegen können sofort…
      • Von Emke Erfahrener Benutzer
        Zitat von Schalkmund
        Ich fande es schön wenn die endlich mal ein anständiges Loot-System für den Multiplayer einführen würden.
        War doch im zweier Perfekt gelöst: wolltest du das Item haben was dein Kumpel genommen hat, kämpf darum! 
      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Ich fande es schön wenn die endlich mal ein anständiges Loot-System für den Multiplayer einführen würden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1132656
Borderlands: The Pre-Sequel
Hands-on auf der Gamescom - Klasse!
Borderlands: The Pre-Sequel erscheint bereits in zwei Monaten für PC, PS3 und Xbox 360. Letztere Version spielten wir im Rahmen eines 45-minütigen Hands-on-Termins auf der Gamescom nun an.
http://www.pcgames.de/Borderlands-The-Pre-Sequel-Spiel-54188/News/Hands-on-auf-der-Gamescom-Klasse-1132656/
15.08.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/08/Borderlands_PreSequel_Gamescom__1_-pc-games_b2teaser_169.jpg
borderlands,action,2k games
news