Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Borderlands: The Pre-Sequel in der Vorschau - Stand-Alone-Erweiterung auf dem Mond

    Gearbox hat mit Borderlands: The Pre-Sequel einen neuen Teil der Koop-Serie angekündigt. In unserer Vorschau verraten wir euch, worum es in der Stand-Alone-Erweiterung gehen wird und auf welche neuen Features und Helden ihr euch freuen dürft.

    Überraschung! Da hatte der charmante Gearbox-CEO Randy Pitchford erst kürzlich verlautbaren lassen, dass aktuell abseits des Telltale-Adventures Tales from the Borderlands kein weiterer Titel auf dem Wüstenplaneten Pandora in der Mache ist und nun wurde doch ein Nachfolger der Koop-Granate im Zuge der Penny Arcade Expo angekündigt. Der nächste Teil der Reihe wird den eher merkwürdigen Namen Borderlands: The Pre-Sequel tragen und bereits in diesem Herbst als Vollpreistitel für PC, PS3 und Xbox 360 erscheinen. Für die Entwicklung zeichnet sich neben Gearbox auch das Studio 2K Australia verantwortlich, das zuletzt an Bioshock: Infinite mitgearbeitet hat.

    Der Name des neuen Ablegers und die Mitarbeit von 2K Australia lassen es bereits vermuten: Borderlands: The Pre-Sequel wird leider kein echter Nachfolger, sondern vielmehr eine Stand-Alone-Erweiterung, die zwischen dem ersten und zweiten Teil der Serie angesiedelt ist. Eine grafische Weiterentwicklung dürfen wir entsprechend ebenso wenig erwarten wie eine starke Abwandlung der Erfolgsformel der Serie - sprich der süchtig machenden Mischung aus Rollenspiel und Ego-Shooter gepaart mit aberwitzigen Missionen und Charakteren. Dafür wird das Add-on einen frischen Schauplatz, massig Loot und viele neue Spielmechaniken liefern - also eigentlich genau das, worüber man sich als Fan der Serie am meisten freut.

    Vier neue Helden

    In Borderlands: The Pre-Sequel wird es euch auf den Mond von Pandora namens Elpis verschlagen, wo ihr dem fiesen Schurken des zweiten Teils - Handsome Jack - dabei helfen sollt, an die Macht zu kommen. Für die eher undankbare – oder zumindest moralisch fragwürdige - Aufgabe werden euch vier komplett neue Charaktere zur Verfügung stehen: Die Gladiatorin Athena, der Enforcer Wilhelm, Lawbringer Nisha und das Serienmaskottchen Claptrap. Übrigens: Neben dem zynischen Roboter dürften auch die drei anderen Helden Borderlands-Veteranen bekannt vorkommen. Zum Beispiel war Wilhelm der erste Bossgegner im zweiten Teil der Serie, Nisha war Sheriff im Western-Areal von Borderlands 2 und Athena hatte ihren ersten Auftritt im Secret Armory of General Knoxx-DLC von Teil 1. Laut Pitchford dürfen sich Serienkenner außerdem auf die eine oder andere Begegnung mit weiteren vertrauten Personen des Borderlands-Universums freuen.

    04:08
    Borderlands: The Pre-Sequel in der Video-Vorschau
    Spielecover zu Borderlands: The Pre-Sequel
    Borderlands: The Pre-Sequel


    Wie man es aus den Vorgängern gewohnt ist, spielen sich die vier neuen Charaktere sehr unterschiedlich. Während etwa die Gladiatorin Athena ein Energieschild als Spezialfähigkeit hat, womit sie Schüsse abfangen und wieder zurückschleudern kann, setzt Wilhelm auf die geballte Macht von Drohnen und einer Schulterkanone. Apropos Knarren: Auch in Sachen Waffenauswahl werden die Fans wieder einmal mehr als gut bedient. So wird es im Pre-Sequel mindestens eine neue Art von Elementarwaffen geben, nämlich die Cryo-Schießeisen. Mit den Eis-Wummen friert ihr die Gegner ein und könnt sie dann mit einem Schlag in Tausende kleine Partikel sprengen. Zudem wurde die Waffengattung der Laser vorgestellt, die das riesige Arsenal neben Tausenden frischen Shotguns, Maschinenpistolen, MGs und Sniper-Gewehren erweitert.

    Reise zum Mond

    Abseits der Helden und Waffen sorgt auch der Mond als Schauplatz für neue Gameplay-Mechaniken: Zum einen müsst ihr während der Die taffen Hyperion-Roboter machen euch das Leben auf den Mond schwer. Die taffen Hyperion-Roboter machen euch das Leben auf den Mond schwer. Quelle: 2K Games beinharten Schießereien nicht nur auf eure Lebensenergie-Anzeige achten, sondern obendrein auf euren Sauerstoffvorrat. Falls die Luft knapp wird, solltet ihr schleunigst ein Innenareal aufsuchen oder darauf hoffen, dass die Gegner kleine Sauerstoffflaschen als Loot hinterlassen. Zudem ist die Gravitation auf der Mondoberfläche logischerweise deutlich geringer als auf Pandora, was dafür sorgt, dass ihr höher und weiter springen oder gar mit einem Jetpack in der Luft schweben könnt. Aus einer guten Höhe lassen sich dann Sprungattacken auf eure Gegner vollführen und so zum Beispiel tafferen Feinden immensen Schaden zufügen. Ein schönes Gimmick ist zudem noch, dass die Gegner – wie auch ihr – Helme zur Sauerstoffversorgung tragen. Statt blutigen Headshots zerstört ihr folglich nun bei Kopftreffern die gläsernen Scheiben der Helme – das passt wie die Faust aufs Auge zum abgedrehten Mondszenario. Die Detailtreue der Entwickler geht auch zudem in Sachen Loot weiter: Wenn man eine Kiste öffnet, schweben die einzelnen Gegenstände wegen der niedrigen Gravitation in der Luft.

    Voraussichtlich wird man Borderlands: The Pre-Sequel auf der E3 in Los Angeles zum ersten Mal spielen dürfen. Wir sind gespannt, wie sich die Neuerungen auf das Gameplay auswirken. Was wir bislang zu sehen bekamen, machte auf jeden Lust auf mehr - auch wenn keine großartigen grafischen Neuerungen von der Stand-Alone-Erweiterung zu erwarten sind.

  • Borderlands: The Pre-Sequel
    Borderlands: The Pre-Sequel
    Publisher
    2K Games
    Developer
    Gearbox Software
    Release
    17.10.2014
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von azraelb
    solange genügend schwarzer Humor und rote Pixel in dem Game vorkommen wird es auf jeden Fall gekauft^^
    Von solidus246
    Ohne Zweifel gehört das Borderlands Universum zu den schrägsten, spaßigsten aber auch atmosphärischsten die ich kenne.…
    Von Batze
    Top :-DWann kommt BL 3 

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1116815
Borderlands: The Pre-Sequel
Borderlands: The Pre-Sequel in der Vorschau - Stand-Alone-Erweiterung auf dem Mond
Gearbox hat mit Borderlands: The Pre-Sequel einen neuen Teil der Koop-Serie angekündigt. In unserer Vorschau verraten wir euch, worum es in der Stand-Alone-Erweiterung gehen wird und auf welche neuen Features und Helden ihr euch freuen dürft.
http://www.pcgames.de/Borderlands-The-Pre-Sequel-Spiel-54188/News/Borderlands-The-Pre-Sequel-in-der-Vorschau-1116815/
09.04.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2014/04/2K_Borderlands_Pre-Sequel_AthenaCombat-pc-games_b2teaser_169.jpg
borderlands 2,borderlands,vorschau
news