Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Lieber Gott, wir danken dir!

    Faustkampf: Ihre Kreatur muss sich mit Artgenossen prügeln. Der Ausgang des Kampfes entscheidet darüber, ob Ihre Macht ab- oder zunimmt. Faustkampf: Ihre Kreatur muss sich mit Artgenossen prügeln. Der Ausgang des Kampfes entscheidet darüber, ob Ihre Macht ab- oder zunimmt. Chef-Designer und Studio-Gründer Peter Molyneux gewährte PC Games einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt seines neuesten Werks. Wir haben alle wichtigen Fakten zum Thema Black & White gesammelt und für Sie in 66 Fragen zusammengefasst - darunter viele Anliegen, die uns von Leserseite zugetragen wurden. Mit den Antworten sind Sie bestens gerüstet für die vermutlich größte Herausforderung des Spielejahrs 2001.
    Grundlagen
    1.Was ist meine Aufgabe?
    Sie sind ein gottartiger Zauberer, der auf ein idyllisches Eiland kommt und dort friedlich werkelnde Menschen antrifft. Sie sorgen dafür, dass die Bewohner Ihre Existenz zur Kenntnis nehmen. Flößen Sie ihnen Respekt ein!
    2.Wie kann ich den Inselbewohnern Respekt einflößen?
    Sie dürfen alles machen, was das Spiel Ihnen ermöglicht - und das ist für ein PC-Spiel unerhört viel. Probieren Sie aus, was passiert, wenn Sie einen Felsbrocken auf eine Hütte werfen! Oder grapschen Sie einige Bäume vom Strand und verpflanzen sie auf den Dorfplatz! Die Bewohner werden merken, dass ein höheres Wesen zugange ist, ihre Ehrfurcht wird zunehmen.
    3.Wie lässt sich der Name Black & White erklären?
    Der Spieler kann sich zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht entscheiden. Er kann die Inselbewohner hätscheln - oder malträtieren.
    4.Was kann ich mit den Bewohnern anstellen?
    Wie bei Molyneux" Dungeon Keeper aus dem Jahre 97 ist es möglich, die Bewohner aufzunehmen und an jedem beliebigen Platz abzusetzen. Streicheln, ermutigen, quälen oder töten Sie die Menschen - sie werden in jedem Fall merken, dass sich eine Macht um sie kümmert.
    5.Bin ich ein moralischer Gott?
    Sollten Sie sich darauf konzentrieren, die Hütten der Menschen zu zerstören und sie zu zerquetschen, dann haben sie den bösen Weg eingeschlagen. Neben dem Black gibt es ein White. Wenn Sie sich gütig aufführen, wird die Ehrfurcht der Bewohner nicht minder groß sein. Ihren bösen können Sie freilich gute Taten folgen lassen - und umgekehrt.
    6.Für welche Zwecke benötige ich die Menschen?
    Ihre magische Kraft speist sich aus der Ehrfurcht, die Ihnen die Menschen entgegenbringen. Wenn Sie über einen Tempel verfügen und dort permanent betende Priester einsetzen, dann wird Ihre Macht stetig zunehmen.
    7.Welche Taktik führt zum Erfolg?
    Das Ziel besteht darin, die Missionen zu bestehen und das Vertrauen möglichst vieler Menschen zu gewinnen. Wie Sie dies anstellen, bleibt Ihnen überlassen. Versetzen Sie sich in die Rolle eines Biologen und betrachten Sie die Menschen als eine Ameisenkolonie.
    8.Mit welchen Widrigkeiten muss ich rechnen?
    Langweilig wäre es, wenn Sie ungestört Ihre Macht ausbauen könnten. Doch es gibt Feinde: Andere Götter haben ähnliche Absichten wie Sie und wollen die Macht über die gesamte Inselgruppe, wenn nicht über die gesamte Welt ausdehnen. Weiterhin sorgen Seuchen und Naturkatastrophen dafür, dass Ihr Siegeszug gewiss ist.
    9.Welche Rolle spielt Magie?
    Als Gott verfügen Sie über einige Zaubersprüche, weitere kommen dazu. Je größer die Gläubigkeit Ihrer Untertanen ist, desto größer wird Ihre Zaubermacht. So sorgen Sie mit einem Schutzzauber dafür, dass die von Ihnen kontrollierte Siedlung nicht das Opfer feindlicher Übergriffe wird.
    10.Kann ich außer der Kampagne auch Einzelspiele beginnen?
    Wie in Dungeon Keeper gibt es eine zirka 30 Spielstunden lange Kampagne mit einzelnen Missionen; weiterhin stehen Ihnen eine ganz Reihe von Solo-Spielen zur Verfügung.
    11.Wie groß wird der Anteil der Kämpfe an der Spielhandlung sein?
    Wenn Sie ein guter Gott sind und sich auf defensive Magie beschränken, werden Sie kaum jemals in die Verlegenheit geraten, Kämpfe auszufechten. Ihre Kreatur allerdings wird in den Boxring steigen müssen - ständige Prügelei ist nicht im Sinne des Erfinders.
    12.Werde ich meine Siedlung ausbauen können?
    Die Gebäude lassen sich - wie in Pharao oder Zeus - in mehreren Stufen ausbauen. Dehnen Sie Ihre Herrschaft auf andere Völker und deren Siedlungen aus, so vergrößert sich Ihr Machtbereich.
    Bedienung
    1.Welche Spielfigur steuere ich?
    Der Mauszeiger ist Ihre Hand. Damit helfen Sie den Bewohnern, zaubern, rupfen Bäume aus, zerstören feindliche Gebäude - oder ohrfeigen Ihre Kreatur.
    2.Wie teile ich den Bewohnern mit, dass sie bestimmte Arbeiten erledigen sollen?
    Sie können jedem Bewohner einen beliebigen Beruf zuweisen. Einen Holzfäller erhalten Sie, wenn Sie einen Mann in der Nähe eines Baumes absetzen und ein Axt-Symbol erscheint.
    3.Kann ich meine Leute in Gruppen einteilen?
    Sie können mit einem einzigen Tastendruck oder Mausklick beispielsweise alle Priester zusammenrufen, damit sie im Tempel gemeinsam beten.
    4.Wie kann ich hinein- und herauszoomen?
    Sie halten beide Maustasten gedrückt und bewegen die Maus vor oder zurück. Mit einem Doppelklick auf ein Gebäude zoomen Sie heran. Alternativ nutzen Sie das Maus-Rädchen - oder die entsprechenden Tasten auf der Tastatur.
    5.Wie bewege ich mich im 3D-Gelände?
    Sie halten die eine Maustaste gedrückt und greifen mit dem Mauszeiger in die Landschaft, um sich vorwärts zu ziehen. Sie rotieren, indem Sie den Mauszeiger zum Bildschirmrand bewegen.
    6.Auf welche Weise gebe ich meiner Kreatur Befehle?
    Sie zeigen ihr etwa, wie Sie Getreide ernten und ins Lager schaffen. Nach einigen Malen kapiert der Titan, was er machen soll - und beherrscht ab dann die entsprechende Aufgabe. Nehmen Sie ihn an die Leine, dann folgt er Ihnen überallhin.
    7.Gibt es Menüs im Spiel?
    Menüs im eigentlichen Spiel findet Peter Molyneux scheußlich. Daher befinden sich alle Schaltflächen, Statistiken und Hilfe-Fenster in einem gesonderten Raum, dem Hauptquartier Ihres Dorfes.
    8.Was kann ich im Hauptquartier anstellen?
    Hier rufen Sie jede beliebige Information ab: Zufriedenheit der Bewohner, Verteilung der Berufe und Tätigkeiten, Zauberkraft, Leistungsfähigkeit der Wirtschaft.
    9.Mit welchem Eingabegerät steuere ich das Geschehen?
    Laut Peter Molyneux sollte sich der Spieler darauf beschränken, alle Bewegungen mit der Maus auszuführen. Führen Sie den Mauszeiger über einen Felsen, so verwandelt sich die geöffnete Hand in eine Faust. Dies bedeutet, dass Sie den Stein aufnehmen können.
    10.Kann ich bestimmte Menüs durch Tastaturkürzel aufrufen?
    Anders als bei Zeus oder Pharao müssen Sie nicht ständig wissen, wie es um Ihre Wirtschaft steht. Die Entwickler bauen dennoch Tastaturkürzel ein, mit deren Hilfe Sie beispielsweise Text-Information zu jedem Bewohner aufrufen können.
    11.Altern meine Inselbewohner?
    In Cultures und Die Sims leben Ihre Figuren ewig. Black & White ist etwas dichter an der Wirklichkeit: Die Menschen sind einem natürlichen Alterungsprozess ausgesetzt und sterben irgendwann.
    12.Kann ich meine eigenen Figuren erschaffen?
    Zum einen verfügen Sie über eine Datenbank mit Hunderten von Figuren, die alle eine richtige Biografie haben. Weiterhin können Sie eine eigene Datenbank erstellen lassen: Black & White scannt Ihr Adressbuch - und importiert alle dort befindlichen Namen in die Spiel-Datenbank.
    Handlung
    1.Gibt es eine Geschichte?
    In der Kampagne erleben Sie, wie ein Volk unter Ihrer Anleitung gedeiht. Im Laufe der Zeit lernen Sie die Welt unter fachkundiger Leitung zweier Berater kennen - und werden mit der Lösung abwechslungsreicher Aufträge betraut.
    2.Welche Rolle spielen die Berater?
    Die beiden repräsentieren das gute und das böse Gewissen des Spielers. Welchem der beiden Sie Ihr Ohr leihen, liegt ganz bei Ihnen.
    3.Wie sieht die Spielwelt aus?
    Sie landen auf Eden, einem Land, das von exotischen Gewächsen und Gesteinsformationen bedeckt ist. Eden besteht aus mehreren Inseln, die Sie aus der Gottperspektive nach und nach erkunden.
    4.Gibt es einen roten Faden in der Handlung?
    Die Kampagne ist story-basiert. Sie müssen Ihre Herrschaft ausbauen und zum mächtigsten Gott auf der Insel avancieren. Wie in Dungeon Keeper erleben Sie, wie sich die Geschichte fortentwickelt.
    5.Besuche ich andere Regionen als die Startinsel?
    Es gibt zahlreiche Inseln, die Sie im Laufe der Handlung kennen lernen.
    6.Gibt es eine Hilfefunktion im Spiel?
    Zum einen gibt es die Berater: Ein liebenswerter Moralapostel redet Ihnen ins Gewissen, ein unmanierlicher Kerl in Teufelsgestalt stiftet Sie zu bösen Taten an. Beide lassen sich durch eine Hilfe-Taste aufrufen.
    7.Wird es Zwischensequenzen geben?
    Wenn Sie einen Auftrag erledigt haben oder mit einer neuen Situation konfrontiert werden, erleben Sie eine kurze Szene mit Spielgrafik.
    8.Gibt es verschiedene Völker?
    Azteken, Japaner, Afrikaner, Ägypter, Tibetaner und Griechen sich einige der Völker, die ihre Heimstatt in der idyllischen Inselwelt haben. Zunächst gehen sie friedlich miteinander um, aber: Die Götter sind launisch und kleinen Kriegen möglicherweise nicht abgeneigt.
    9.Gibt es Unterschiede zwischen den Völkern?
    Alle Völker haben ihre Spezialitäten. Die Ägypter versorgen Sie mit Zaubersprüchen, mit deren Hilfe Gebäude leichter errichtet werden. Die Zulu sind großartige Krieger und werden Sie mit machtvollen Schlachten-Zaubersprüchen ausstatten.
    10.Welcher Art sind die Aufgaben?
    Die Optimierung der Wirtschaft Ihres Volkes ist die Hauptaufgabe. Um Ihre Kreatur (siehe Kasten) müssen Sie sich kümmern, die Schachzüge Ihres Gegners sollten Sie im Auge behalten. Kleinere Aufgaben betreffen das Auffinden magischer Steine oder die Rettung in Not geratener Menschen. Dutzende anderer Arbeitsaufträge werden Ihnen im Laufe des Spiels erteilt.
    11.Gibt es mehrere Lösungswege?
    Die Kampagne ist linear aufgebaut. Egal, wie Sie sich entscheiden, es geht immer um die Egal, wie Sie vorgehen, es geht immer um die Ausweitung Ihrer Macht.
    12.Hat die Geschichte ein richtiges Ende?
    Typisch Molyneux: Wie in Dungeon Keeper, Populous oder Magic Carpet wird es ein Finale in Black & White geben. Danach können Sie sich dem Mehrspielermodus widmen.
    Mehrspielermodus
    1.Welche Spielmodi gibt es?
    Sie bauen eine Wirtschaft auf, handeln, sprechen und kämpfen mit anderen Spielern. Black & White ist ein kommunikatives Spiel - ein Tank Rush à la Command & Conquer ist möglich, doch nicht im Sinne des Spielprinzips.
    2.Kann ich eigene Karten erstellen?
    Ein beiliegender Editor wird es Ihnen ermöglichen, eigene Szenarien zu entwerfen, etwa eine Insel nach Gutdünken zu gestalten.
    3.Wie viele Leute können an einer Partie teilnehmen?
    Die genaue Zahl steht noch nicht fest, vermutlich werden mindestens 32 Personen an einer Partie via Internet oder im lokalen Netzwerk teilnehmen dürfen.
    4.Kann ich mit anderen Spielern kommunizieren?
    Black & White lässt sich mit jedem Kommunikationsprogramm kombinieren; Sie können zudem das spieleigene Chat-Programm nutzen.
    5.Wie lassen sich Adressdatenbänke nutzen?
    Black & White importiert auf Wunsch Ihre Adressdatenbank. (etwa Microsoft Outlook oder Lotus Notes) und weist den Figuren die Namen Ihrer Freunde und Bekannten zu.
    6.Kann ich eine Online-Partie abspeichern?
    Wenn Sie ein Spiel eröffnet haben, können Sie die Partie abspeichern und zu einem späteren Zeitpunkt neu laden. In Diablo 2 bilden Sie im Einzelspielermodus Ihre Figur aus und setzen Sie im Battle.net ein, Black & White ermöglicht Ihnen etwas Ähnliches mit der Kreatur, deren Intelligenz im Idealfall immer weiter zunimmt.
    7.Gibt es einen Kooperativmodus?
    Wenn Sie ein ganz lieber Gott sind, verzichten Sie auf Kämpfe und wirtschaften friedlich und kümmern sich um das Training Ihrer Kreatur.
    8.Kann ich Black & White nur im Vollbildmodus spielen?
    Sie können die Fenstergröße selbst bestimmen - etwa den gesamten Monitor mit der Spielwelt ausfüllen oder nur ein kleines Fenster offen lassen. Black & White können Sie also auch während der Arbeit im Hintergrund betreiben.
    9.Muss ich Gewalt anwenden und andere Spieler besiegen?
    Sie können aggressiv gegen Mitspieler vorgehen. Wenn Sie mögen, dürfen Sie friedlich mit ihnen zusammenarbeiten und Handel treiben.
    10.Wie viele Karten wird es geben?
    Die genaue Anzahl steht noch nicht fest. Derzeit sind rund zwei Dutzend Karten mit unzähligen Details fertig gestellt.
    11.Wird es möglich sein, zu schummeln?
    Die Lionhead-Entwickler bemühen sich darum, jegliche Schummelei während einer Online-Partie auszuschließen.
    12.Mit welchen Spielen lässt sich Black & White vergleichen?
    Peter Molyneux behauptet, das Spielprinzip sei einzigartig, ein Vergleich mit einem anderen Spiel oder die Einordnung in ein bestimmtes Genre seien nicht möglich. Wir meinen: Doch, das ist möglich. Black & White mixt im Grunde Elemente aus Aufbaustrategiespielen (Caesar, Pharao, Siedler, SimCity etc.) mit so genannten "God-Games" wie Populous . Den ersten und zweiten Teil der Serie hatte Molyneux Ende der 80er-Jahre produziert und damit seinen Ruhm als Spieledesigner begründet.
    Technik
    1.Welche Grafik-Technik kommt zum Einsatz?
    Das Lionhead-Team entwickelte eine eigene, leistungsfähige 3D-Grafik. Die detaillierte Gestaltung der Gebäude und Figuren lässt sich mit Spielen wie Earth 2150 vergleichen.
    2.Wie kann ich meine Kreatur tanzen lassen?
    MP3-fähige Musikplayer (etwa Winamp) können Sie mit Black & White kombinieren. Spielen Sie ein Stück der Hip-Hop-Band Wu Tang Clan, dann wird Ihre Kreatur tanzen wie Dr. Dre.
    3.Wie kommuniziere ich mit anderen Wesen?
    Wie bei Populous: The Beginning können Sie ausschließlich über Ihre Taten wirken, sprechen können Sie als Gott weder mit den Menschen noch mit Ihrer Kreatur. Im Netzwerk können Sie mit anderen Spielern chatten.
    4.Welche Programme kann ich mit Black & White zusammen nutzen?
    Neben ICQ oder dem AOL Messenger unterstützt Black & White den Winamp-Player und E-Mail- oder Adressbuch-Programme (siehe Mehrspieler, Frage 5).
    5.Wie lässt sich die Umwelt beeinflussen?
    Dank der ausgefuchsten Technik dürfen Sie jedes Gebäude, jeden Wald und jeden Berg beliebig verändern. Sie können Regen, Schnee und Hagel herbeizaubern und Ihre Insel von einem Hurrikan heimsuchen lassen.
    6.Inwiefern ist die Technik revolutionär?
    Lionhead entwickelte die so genannte "Gesture Recognition"-Technik. Dadurch wird es möglich, dass Sie mit der Maus Bewegungen ausführen, die im Spiel entsprechende Wirkung haben. Streicheln Sie Ihre Kreatur, so wird sie glücklich sein; beschreiben Sie mit dem Mauszeiger einen Kreis und sprechen den Feuerzauber, so wird ein Feuerring entstehen.
    7.Welche Grafikchips werden unterstützt?
    Alle gängigen 3D-Chips (etwa Radeon, Voodoo3 - 5, GeForce, GeForce2) werden via Direct3D angesprochen.
    8.Wird es eine komplette deutsche Version geben?
    Alle Dialoge, Menüs und Namen werden übersetzt.
    9.Welche maximale Bildschirmauflösung ist möglich?
    1.024x768 Pixel - das ist die Maximalauflösung. Die Farbtiefe lässt sich auf 16-bit (65.000 Farben) oder 32-bit (16,7 Millionen Farben) festlegen.
    10.Welche Soundoptionen werden angeboten?
    Der Soundtrack wird separat von CD abspielbar sein. Dank der EAX-Technik erleben Sie Sound in Perfektion.
    11.Kann ich die Darstellungsqualität frei konfigurieren?
    Um das Spiel auf einem Pentium II 233 mit 64 MB Arbeitsspeicher starten zu können, müssen Sie die Auflösung auf 640x480 verringern und sämtliche Details abstellen.
    12.Wird es eine Zusatz-CD geben?
    Die Veröffentlichung von Black & White kann sich durchaus noch bis ins Frühjahr hinein verzögen. Zu möglichen Erweiterungen und Fortsetzungen möchte Peter Molyneux noch nichts sagen.
    They might be Giants
    Eine Schlüsselrolle nehmen die Titanen ein. Die folgenden sechs Fragen verdeutlichen, was wolkenkratzergroße Kreaturen in einem Aufbaustrategiespiel zu suchen haben.
    1.Welche Rolle spielen die Kreaturen?
    Wenn Sie sich eine Weile mit Ihren Bewohnern beschäftigt haben, werden Sie damit beginnen, einen so genannten Titan zu züchten. Zur Auswahl stehen Kühe, Schafe, Tiger, Löwen, Adler und viele andere Tierarten. Jeder Titan kann bis zu hundert Meter groß werden, so dass er sogar über die höchsten Berge schauen kann.
    2.Wofür brauche ich meine Kreatur?
    Damit Ihr Titan wächst, müssen Sie ihn füttern. Nutzlose Esser sind die Giganten nicht. Falls Sie sich intensiv mit ihnen beschäftigen, werden sie bestimmte Verhaltensweise erlernen. So können Sie Ihr Tier dazu abrichten, selbstständig Bäume zu fällen und ins Lager zu schaffen.
    3.Muss meine Kreatur kämpfen?
    Handelt es sich um eine liebe Kreatur, dann kann sie stundenlang brav arbeiten und herumalbern. Später wird sie einem Duell gegen einen anderen Titan nicht ausweichen können.
    4.Ist meine Kreatur gut oder böse?
    Wenn Sie Ihrem Haustier beibringen, wie es den Menschen zur Hand gehen kann, wird es sich freundlich entwickeln. Zeigen Sie ihm, wie es einen Felsbrocken auf ein Gebäude werfen kann, dann wird es sich dies merken und irgendwann ein Unruhestifter werden.
    5.Was kann ich mit meiner Kreatur alles anstellen?
    Sie ist Ihr Haustier, das Sie ganz nach Gutdünken ausbilden dürfen. Eine große, aggressive und starke Kampfkuh gefällig? Oder bevorzugen Sie einen pummeligen Löwen, der herumtanzt?
    6.Kann ich meine Kreatur online weiterentwickeln?
    Im Einzelspiel oder während einer Online-Partie entwickelt sich Ihre Kreatur weiter - je nachdem, was Sie ihr beibringen.

    Bildergalerie: Black & White
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (3 Bilder)
  • Black & White
    Black & White
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Lionhead Studios
    Release
    17.08.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
5224
Black & White
Lieber Gott, wir danken dir!
http://www.pcgames.de/Black-und-White-Spiel-19043/News/Lieber-Gott-wir-danken-dir-5224/
07.03.2001
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2001/11/5120monkey2.jpg
news