Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Lösung zum 1998-Modus - mit Tipps bequem durch den DLC

    Bioshock InfiniteTipps zum 1998-Modus des BioShock Infinite DLCs Burial at Sea - Episode 2: In unserem Guide zum finalen Kapitel des BioShock-Universums aus dem Hause Irrational Game werfen wir einen genauen Blick auf den neuen 1998-Modus. Außerdem geben wir euch allgemeine Hilfestellungen zur Stealth-orientierten Spielmechanik. In einem Update unser Bioshock Infinite Tipps liefern wir die Fundorte der diversen Audio-Tagebücher nach.

    Bioshock Infinite Lösung zum Burial at Sea-DLC: Seit dem 25. März 2014 entführt uns BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2 (dt. Titel: Seebestattung) ein vorerst letztes Mal in die faszinierenden Unterwasser-Metropole Rapture. Grund genug, um diesen Besuch so lang wie möglich auszukosten. Wir wollen euch dabei helfen, in dem wir den 1998-Modus und die Stealth-Elemente von Bioshock Infinite DLC thematisieren, schließlich bieten sie zusammen das intensivste Spielerlebnis.

    Falls ihr Anregungen an uns habt, Kritik, Verbesserungsvorschläge oder eigene Tipps, nutzt doch bitte die Kommentarfunktion und teilt euch mit. Wer sich indes näher mit BioShock Infinite beschäftigen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, einen Blick auf unsere Bioshock Infinite zu werfen. Aber nun genug der Worte (zumindest der einleitenden Sorte) und viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps - hoffentlich auch beim Lesen. Tipp: Unsere Bioshock Infinite Komplettlösung zum Hauptspiel

    Das schwache Geschlecht

    Erstmals in der Geschichte des BioShock-Franchises erlebt ihr in Burial at Sea - Episode 2 das Geschehen aus der Sicht der holden Weiblichkeit in Form von Elizabeth, die ihr vermutlich schon aus dem Hauptspiel Infinite kennt. Unsere zierliche Protagonistin reagiert auf Blei erwartungsgemäß reichlich allergisch, weswegen sich der abschließende Story-DLC grundsätzlich etwas fordernder spielt, als wir es von den Abenteuern mit Booker DeWitt gewohnt sind. Erfahrenen Spielern legen wir dennoch nahe, direkt in einem der höheren Schwierigkeitsgrade zu starten, anderenfalls verkommt der zweite Teil der Seebestattung erneut zu einem spielerisch konventionellen Ego-Shooter. Und dabei hat sich Entwickler Irrational Games doch allerhand Mühe gegeben, das Gameplay mit Stealth-Elementen aufzupeppen.

    BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Elizabeth ist nicht besonders widerstandsfähig. Angriffe aus dem Hinterhalt sind einer offenen Konfrontation darum vorzuziehen. BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Elizabeth ist nicht besonders widerstandsfähig. Angriffe aus dem Hinterhalt sind einer offenen Konfrontation darum vorzuziehen. Quelle: PC Games

    Schleich dich!

    Wo wir auch schon direkt beim Hauptthema des Artikels angekommen sind: Als Reminiszenz an das altehrwürdige Thief hat das Team rund um Ken Levine den sogenannten 1998-Modus (In diesem Jahr wurde das erste Thief, bei uns unter dem Namen Dark Project: Der Meisterdieb bekannt, veröffentlicht) in das Spiel eingebaut, wodurch die implementierten Stealth-Mechaniken besonders hervorgehoben werden. Im Folgenden verschaffen wir euch einen Überblick, über die wichtigsten dieser Gameplay-Elemente und geben euch Tipps, die explizit dazu gedacht sind, euch das Vorankommen im 1998-Modus zu erleichtern.

    Planung ist die halbe Miete

    Wie in jedem gepflegten Schleich-Abenteuer ist eure Planung das A und O - mögliche Routen festlegen, Gegnerbewegungen beobachten und eine Taktik für möglichen Feindkontakt zurechtlegen. In allen dieser drei Lebenslagen hat sich das Spanner-Plasmid (Ja, das heißt in der BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Mit dem Spanner-Plasmid könnt ihr Gegnerbewegungen im Auge behalten - selbst durch Wände hindurch! BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Mit dem Spanner-Plasmid könnt ihr Gegnerbewegungen im Auge behalten - selbst durch Wände hindurch! Quelle: PC Games deutschen Übersetzung wirklich so!), bewährt. Dieser Spiel gewordene Traum eines jeden Voyeurs visualisiert ebenso Gegner wie wichtige Gegenstände (z.B. Lüftungsschächte) durch Wände hindurch, solange ihr auf der Stelle verweilt. Durch das Gedrückthalten eurer Plasmid-Taste werdet ihr darüber hinaus unsichtbar - selbst in Bewegung. Allerdings verbraucht dies reichlich EVE. Übrigens habt ihr eben richtig gelesen, nun gibt es auch in Rapture bekriechbare Lüftungsschächte, dank denen ihr dem ein oder anderen Konflikt ausweichen könnt. Zusätzlich locken diese beengten Schleichrouten unter anderem mit Geld, Munition oder Erste Hilfe-Kästen.

    Setzt ihr hingegen lieber auf konventionelle Pfade, müsst ihr beachten, dass eure Geräuschentwicklung häufig darüber entscheidet, ob ihr Aufmerksamkeit erregt oder nicht. Parkett, Teppich oder Scherben - die Bodenbeschaffenheit ist ein wichtiger Faktor, dem ihr euer Bewegungsverhalten anpassen solltet, schließlich kann die KI zuweilen fast unmenschlich hellhörig sein. An anderen Stellen bekommen es eure Widersacher nicht einmal mit, wenn ihr direkt neben ihnen steht.

    Wo wir gerade von den KI-Gegner sprechen: Sie reagieren in mehreren Aufmerksamkeitsstufen auf euch. Legen sie ihr Standardverhalten an den Tag, haben sie noch keine Notiz von euch genommen, streifen beispielsweise umher oder sind mit anderen Dingen beschäftigt. Auf der gelben Stufe sind sie auf etwas aufmerksam geworden und suchen danach. Haben sie die rote Stufe erreicht, wurdet ihr entdeckt. Nun solltet ihr euer Heil entweder in der Flucht beziehungsweise der Unsichtbarkeit mithilfe des Spanner-Plasmids suchen, oder ihr lasst es auf eine Konfrontation ankommen. Überwältige Widersacher lassen sich jedoch nicht verstecken, die Körper verschwinden nach einiger Zeit einfach.

    Schlösserknacken für Anfänger

    Aus Infinite ist uns Elizabeth noch als smarte Schlossknackerin in Erinnerung, die uns oftmals ausgeholfen hat. Nun müssen wir in einem BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Gebt acht darauf, nicht den roten Stift zu erwischen. BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Gebt acht darauf, nicht den roten Stift zu erwischen. Quelle: PC Games Minispiel selbst Hand anlegen, wenn uns eine verschlossene Tür den Weg versperrt. In einem schicken Querschnitt sehen wir das Innenleben des Schlosses, der Dietrich tastet die Stifte automatisch ab, ihr müsst lediglich im "richtigen" Moment die entsprechende Taste drücken. Hierbei gilt zu beachten:

    - ein neutral gefärbter Stift öffnet das Schloss.
    - ein rotfarbener wiederum öffnet nicht nur das Schloss, sondern löst einen Alarm aus.
    - ein in blau gehaltener öffnet indessen das Schloss, zusätzlich erhaltet ihr aus dem Alarmmechanismus einen sogenannten Krachmacher (Bolzen, der Gegner mit lauten Geräuschen an die Richtung lockt, in die er abgefeuert wurde).

    Außerdem könnt ihr auf diese Weise einige der stationären Geschütze deaktivieren, die immer wieder nach Eindringlingen Ausschau halten. Der Schwierigkeitsgrad dieses Minispiels ist übrigens variabel und an der Anzahl der benötigen Dietriche ablesbar - je mehr gebraucht werden, desto schneller tastet der Dietrich die Stifte ab.

    Leben und leben lassen

    Das Hauptaugenmerk des 1998-Modus liegt auf einer Spielweise, die nicht-tödliche Vorgehensweisen beinhaltet. Folglich dürft ihr während eures Durchgangs niemanden töten. Glücklicherweise bietet euch Burial at Sea - Episode 2 einige Möglichkeiten:

    Die Armbrust

    Eure Armbrust verfügt über gleich mehrere Munitionstypen, durch deren Nutzung ihr Feindkontakte unblutig übersteht. Zum einen wären da die Betäubungsbolzen, mit denen ihr einzelnen Widersacher ins Land der Träume schickt. Deren Steigerung findet ihr in den Gasbolzen, die Flächenschaden verursachen und somit mehrere Gegner ohnmächtig werden lassen. Die an anderer Stelle erwähnten Krachmacher eignen sich ausgezeichnet dazu, es erst gar nicht zu einem Kampf kommen zu lassen, indem ihr die Gegner schlicht ablenkt.

    Der Sky-Hook

    Jemand hat euch noch nicht entdeckt? Und ist er nur eine Armlänge von euch entfernt? Wenn ihr diese beiden Fragen mit "Ja!" beantwortet, ist der Nahkampfangriff mit dem Skyhook eine praktikable Option. Befindet ihr euch hingegen schon in einem Kampf, wird diese Attacke euer Gegenüber vermutlich nur ins Taumeln, allerhöchstens kurz zu Boden bringen, immerhin hättet ihr dann Zeit zur Flucht.

    Das Beherrschungs-Plasmid

    Für das Beherrschungs-Plasmid gibt es ein äußert nützliches Upgrade, das auf den ziemlich eindeutigen Namen K.O.-Upgrade hört. Es lässt Gegner zu Boden gehen, sobald die Wirkung des Plasmids abklingt.

    05:07
    Bioshock Infinite: Burial at Sea Episode 2 - Entwickler über ihre stolzesten Momente
    Spielecover zu Bioshock Infinite
    Bioshock Infinite
  • Bioshock Infinite
    Bioshock Infinite
    Publisher
    2K Games
    Developer
    Irrational Games (US)
    Release
    26.03.2013

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1115807
Bioshock Infinite
BioShock Infinite Burial at Sea - Episode 2: Lösung zum 1998-Modus - mit Tipps bequem durch den DLC
Bioshock InfiniteTipps zum 1998-Modus des BioShock Infinite DLCs Burial at Sea - Episode 2: In unserem Guide zum finalen Kapitel des BioShock-Universums aus dem Hause Irrational Game werfen wir einen genauen Blick auf den neuen 1998-Modus. Außerdem geben wir euch allgemeine Hilfestellungen zur Stealth-orientierten Spielmechanik. In einem Update unser Bioshock Infinite Tipps liefern wir die Fundorte der diversen Audio-Tagebücher nach.
http://www.pcgames.de/Bioshock-Infinite-Spiel-18983/Tipps/BioShock-Infinite-Burial-at-Sea-Loesung-zum-1998-Modus-1115807/
03.04.2014
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/08/Bioshock_Infinite_Burial_at_Sea_-_Elizabeth_spielt_sich_nicht_wie_Booker-pcgh_b2teaser_169.jpg
bioshock infinite,shooter,tipps
tipps