Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Xell1987 Erfahrener Benutzer
        Die meisten Browsergames sind Müll. Warum wird darin soviel Geld investiert wenn man richtige Spiele kaufen kann fürs Geld?
      • Von Schalkmund Erfahrener Benutzer
        Hmmmm, kündigt sich damit vielleicht der große Browsergame-Crash an.^^
        Die Dinger sind ja aus dem Boden geschossen wie Pilze, wenn es irgendwann mehr Browsergames als potentielle Spieler gibt, bereinigt sich der Markt von selbst. 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1031899
Bigpoint International
Bigpoint entlässt 120 Mitarbeiter in Deutschland und USA und schließt US-Studio
Das auf den Vertrieb von Browser- und Onlinespielen fokusierte Unternehmen Bigpoint entlässt 120 Mitarbeiter. Betroffen sind 80 Angestellte aus Hamburg, außerdem fallen im Rahmen der Restrukturierungpläne 40 Arbeitsplätze beim US-Studio in San Francisco weg. Die dort zuletzt produzierten Spiele waren im wettbewerbsintensiven Markt nicht erfolgreich, der Branchenriese sah sich daher zu diesem Schritt gezwungen.
http://www.pcgames.de/Bigpoint-International-Firma-235162/News/Bigpoint-entlaesst-120-Mitarbeiter-in-Deutschland-und-USA-1031899/
24.10.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/04/bigpoint_logo.jpg
bigpoint,publisher
news