Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 14 Kommentare zum Artikel

      • Von Orzhov Erfahrener Benutzer
        Qualität>Quantität.
      • Von BigKahuna01 Erfahrener Benutzer
        Ich habe sehr positive Erfahrungen mit den bisherigen Bethesda-Spielen gemacht. Wenn die Qualität nicht unter der höheren Menge gleichzeitig produzierter Spiele leidet finde ich diese Nachricht sehr gut.
      • Von BiJay Erfahrener Benutzer
        Also im Schnitt bringen sie ja schon 2 neue große Spiele im Jahr raus. Das Interview liest sich eher so, dass sie weiter wachsen wollen, was logischerweise in mehr Spiele pro Jahr resultiert. Er sagt ja extra, dass es nicht darum geht möglichst viele Spiele zu veröffentlichen. Dass sich hier dann einige sorgen, dass da die Spielequalität vernachlässigt wird, ist echt unbegründet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1169626
Bethesda Softworks
Publisher will jedes Jahr 3 bis 4 große Spiele herausbringen
Laut Pete Hines von Bethesda will der Publisher in Zukunft drei bis vier große Titel im Jahr veröffentlichen. Zu den kommenden großen Games kann sicherlich Fallout 4 gezählt werden, was noch in diesem November erscheint. In Kürze erwarten uns dann noch Dishonored 2 und Doom. In Zukunft soll es mit solchen Spielen kontinuierlich weiter gehen.
http://www.pcgames.de/Bethesda-Softworks-Firma-15275/News/Publisher-will-jedes-Jahr-3-bis-4-grosse-Spiele-herausbringen-1169626/
29.08.2015
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/11/bethesda_publisher_check_0020-pc-games_b2teaser_169.jpg
bethesda,publisher,spielemarkt
news