Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Bad Company 2: Klassen-Tipps für Neulinge und Modern Warfare 2-Umsteiger

    Sie sind Neueinsteiger in Battlefield: Bad Company 2 und haben vorher lediglich Modern Warfare 2 und Co. im Multiplayer-Modus gespielt? Dann machen Sie sich auf mehr Taktik, mehr Spieltiefe und unterschiedliche Klassen bereit. PC Games gibt Tipps für einen guten Einstieg.

    Battlefield: Bad Company 2 ist seit dem 4. März erhältlich. Noch immer hat Electronic Arts mit dem großen Spieleransturm zu kämpfen. Hin und wieder sind die Server nicht erreichbar und brechen unter der Last der Spieler zusammen. Laufen die Partien einmal, macht der Cheat-Schutz Punkbuster Probleme. Battlefield-Veteranen und alte Hasen kennen diese Problematik bereits aus den Vorgängern. Man erinnere sich darüber hinaus an die Server-Browser-Probleme von Battlefield 2… Electronic Arts und Entwickler DICE arbeiten mit Hochdruck daran, die Server stabil zu halten. Währenddessen empfehlen wir allen Neueinsteigern und Modern Warfare-Umsteigern, die folgenden Tipps zu lesen und zu beherzigen.

    In Battlefield: Bad Company 2 zählt das Zusammenspiel weitaus mehr als in anderen Multiplayer-Shootern. Auf Möchtegern-Rambos können die Teams verzichten. Hier kommt es darauf an, sich in die gewählte Klasse hineinzudenken. Ein auf Gegner zustürmender Aufklärer ist genauso sinnvoll wie ein Sanitäter, der sich nicht um verwundete oder getötete Squad-Mitglieder kümmert. Nämlich gar nicht. Einzelgänger haben kaum eine Chance, laufen Sie daher möglichst im Team über die Schlachtfelder und sprechen Sie sich mit Ihren Kollegen ab. Im Folgenden geben wir grundlegende Tipps für alle vier Klassen.

    Sanitäter tragen leichte Maschinengewehre mit großen Magazinen. Sanitäter tragen leichte Maschinengewehre mit großen Magazinen. Quelle: PC Games Sanitäter
    Als Sanitäter sind Sie dafür zuständig, dem Team möglichst unbeschadet über das Schlachtfeld zu helfen. Hängen Sie sich daher immer an eine Gruppe – am besten Ihr Squad - und achten Sie auf die Glyphen über den Köpfen sowie den Gesundheitszustand Ihrer Kameraden. Nach wenigen Runden in Bad Company 2 erhalten Sie das Medikit. Werfen Sie es. Ihre Mitspieler werden es Ihnen danken. Zwar heilen Verletzungen in Bad Company 2 automatisch, doch wenn man neben einem solchen Kit steht, steigt die Gesundheit schneller. Darüber hinaus erhalten Sie nach einigen Matches einen Defibrillator. Mit diesem Gadget können Sie getötete Kollegen wiederbeleben. Behalten Sie Ihr Team also im Auge. Geht ein Spieler im Kugelhagel unter, versuchen Sie zu ihm vorzudringen und halten Sie Ihren Defi bereit. Wenn Sie am Ort des Geschehens eintreffen – Sie haben nur wenige Sekunden – zielen Sie auf den am Boden liegenden Körper und drücken Sie ab. Der Niedergeschossene steht wieder auf und kann sofort weiterkämpfen. Dadurch sparen Sie ein wertvolles Ticket. Diese regeln, wie oft Mitglieder Ihres Teams neu spawnen können. Begeben Sie sich nach der Rettungsaktion umgehend in Sicherheit, suchen Sie Deckung und beobachten Sie weiterhin Ihr Team. Müssen Sie sich zur Wehr setzen, helfen die mit vielen Schuss ausgestatteten leichten Maschinengewehre des Sanitäters. Was den Dingern an Genauigkeit fehlt, machen sie durch Schussfrequenz wieder wett. Auf mittlere bis weite Entfernung sollten Sie unbedingt Salven oder sogar nur einzelne Schüsse abgeben. Bei Dauerfeuer treffen Sie dank extremer Streuung kaum. Wenn Sie nachladen müssen, suchen Sie sich einen möglichst sicheren Ort, denn der Vorgang dauert ein paar Sekunden.

    Als Aufklärer verfügen Sie über ein Scharfschützengewehr und Tarnkleidung. Als Aufklärer verfügen Sie über ein Scharfschützengewehr und Tarnkleidung. Quelle: PC Games Aufklärer
    Nein, hierbei handelt es sich nicht nur um einen einfachen Sniper. Viel mehr als bei den anderen Klassen kommt es hier darauf an, Feinde auszumachen. Sehen Sie einen, zielen Sie auf ihn und drücken die „Spotting“-Taste (Standard: Q) und versuchen dann, den Gegner selbst zu eliminieren. Durch das sogenannte Spotting – das Sie mit jeder Klasse nutzen dürfen - erscheint über der gegnerischen Spielfigur ein oranges Dreieck, das Ihren Teammitgliedern signalisiert: „Vorsicht! Hier ist ein Feind!“ Sollte Ihr Schuss also danebengehen, wissen Ihre Kameraden immerhin, wo sich ein Feind versteckt. Darüber hinaus tragen Sie Bewegungsmelder bei sich. Werfen Sie diese auf entscheidende Positionen auf dem Schlachtfeld. Sobald sich ein Gegner im Erfassungskreis des Melders befindet, wird dieser auf der Mini-Map angezeigt, und Sie und Ihr Team haben weniger Mühen mit der Ausschaltung. Darüber hinaus verfügen Sie als Aufklärer über Sprengstoff, den Sie unter anderem bei Fahrzeugen anwenden dürfen. Sollte also gerade kein Pionier zur Stelle sein, übernehmen Sie seinen Job. Schleichen Sie sich an den feindlichen Panzer heran, werfen Sie ein Paket Sprengstoff darauf, hechten Sie in Deckung und drücken Sie ab. Schon löst sich das stählerne Problem in Wohlgefallen auf. Ein weiteres wichtiges Gadget ist der Mörserschlag, den Sie nach mehreren Runden als Aufklärer erhalten. Mit dem Fernglas suchen Sie in der Entfernung nach einem stationären Geschütz, einem Panzer oder einer Gegnergruppe. Zielen Sie mehrere Sekunden darauf und schon lösen Sie eine verheerende Bombardierung des Gebietes aus. Ganz wichtig: Wenn Sie mit Ihrem Scharfschützengewehr schießen, müssen Sie die Flugbahn des Projektils beachten. Setzen Sie auf hohe Entfernung also ruhig höher an. Wechseln Sie darüber hinaus öfter Ihre Position, denn auch Ihre Feinde verfügen über die Spotting-Funktion.

    Der Sturmsoldat kämpft an vorderster Front. Der Sturmsoldat kämpft an vorderster Front. Quelle: PC Games Sturmsoldat
    Hierbei handelt es sich um ein klassisches „Frontschwein“. Als Sturmsoldat liegt es an Ihnen, in feindliches Gebiet vorzudringen und die Feinde auszuschalten. Sie sind abhängig von der Arbeit der Sanitäter und Aufklärer. Leisten diese eine guten Job, ist auch Ihrer ein leichtes. Sie sind ferner dafür verantwortlich, mithilfe Ihrer Munitionskisten, die Sie – ähnlich den Medikits des Sanitäters – auf dem Schlachtfeld verteilen können, die leeren Magazine Ihrer Kollegen wieder zu füllen. Sie verfügen über einen Granatwerfer, der direkt mit Ihrem Gewehr verbunden ist. Nutzen Sie ihn, um Feinde aus der Deckung zu holen. Gleiches gilt für Handgranaten. Je nach Ausstattung verfügen Sie über mehrere Exemplare als die anderen Klassen. Nutzen Sie auch diese, um zum Beispiel ein Gebäude zu infiltrieren oder eine Gegnergruppe aufzulösen. Später gibt’s als Alternativaufsatz sogar einen Nebelwerfer. Auch wenn Sie also über genügend Feuerkraft verfügen, ziehen Sie nicht alleine los. Ein Sanitäter im Squad kann Ihr Leben retten.

    Pioniere kümmern sich um die Instandhaltung der Kriegsmaschinen. Pioniere kümmern sich um die Instandhaltung der Kriegsmaschinen. Quelle: PC Games Pionier
    Der Pionier ist besonders nützlich für die Instandhaltung der Fahrzeuge. Mit seinem PWR-500 repariert er angeschlagene Panzer, Jeeps oder Helikopter und sorgt dafür, dass die Maschinen kampfbereit bleiben. Auch mitten in einem Tank-Kampf kann ein Pionier nützlich sein. Während der Panzerfahrer aus allen Rohren auf Feinde schießt, reparieren Sie – möglichst hinter dem Fahrzeug, um Kugeln aus dem Weg zu gehen – das Gefährt. Auch hier gilt: Das Reperatur-Tool gibt es erst nach ein paar gespielten Runden. Mit Ihrer Panzerfaust sorgen Sie außerdem für die Abwehr von anrückenden Fahrzeugen. Hier müssen Sie, genau wie beim Aufklärer, allerdings die Flugbahn der Rakete mit einberechnen. Je größer die Entfernung zum Ziel, desto höher sollten Sie zielen. Nach mehreren Runden als Pionier erhalten Sie außerdem Minen, die Sie gegen Fahrzeuge einsetzen. Platzieren Sie diese auf viel frequentierten Strecken, um möglichst effektiv gegen die Angreifer vorzugehen. Hierzu ist es wichtig, die Taktik des gegnerischen Teams zu studieren und die Map zu kennen.

    Werbung:
    Battlefield: Bad Company 2 (PC) jetzt bei Amazon kaufen

  • Battlefield: Bad Company 2
    Battlefield: Bad Company 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    31.03.2011
    Es gibt 34 Kommentare zum Artikel
    Von Gamer49
    also wenn wer Lust hat, der kann gerne bei meinem Blog vorbeischauen, Pc & Videogames da werd ich demnächst zu…
    Von Tusedo
    ja wenn jmd stirbt wird das ticket abgezogen, doch holt ein sani ihn zurück wird auch das ticket wieder gutgeschrieben…
    Von Nilssont27
    Sobald du stirbst wird deinem Team ein Ticket abgezogen, wirst du dann wiederbelebt wir wieder ein Ticket hinzugefügt
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
706179
Battlefield: Bad Company 2
Bad Company 2: Klassen-Tipps für Neulinge und Modern Warfare 2-Umsteiger
Sie sind Neueinsteiger in Battlefield: Bad Company 2 und haben vorher lediglich Modern Warfare 2 und Co. im Multiplayer-Modus gespielt? Dann machen Sie sich auf mehr Taktik, mehr Spieltiefe und unterschiedliche Klassen bereit. PC Games gibt Tipps für einen guten Einstieg.
http://www.pcgames.de/Battlefield-Bad-Company-2-Spiel-15855/Tipps/Bad-Company-2-Klassen-Tipps-fuer-Neulinge-und-Modern-Warfare-2-Umsteiger-706179/
11.03.2010
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2010/03/bad_company_2__084_.jpg
battlefield bad company 2
tipps