Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 4: Weitere Anwaltskanzlei prüft Klage gegen EA

    Electronic Arts soll hinsichtlich Battlefield 4 noch vor Monaten überschwängliche Erfolgsprognosen abgegeben haben. Diesen Sachverhalt überprüft derzeit nicht nur die Anwaltskanzlei Holzer Holzer & Fistel. Inzwischen haben sich auch die Anwälte von Robbins Geller Rudman & Dowd eingeschaltet. Sie prüfen eine Klage gegen Publisher EA. Durch falsche Aussagen hätte man Investoren wissentlich auf den Finanzmärkten geschadet.

    Das Desaster um Battlefield 4 könnte für Electronic Arts ein Nachspiel haben. Mittlerweile prüfen zwei Anwaltskanzleien Klagen gegen den Branchenriesen. EA wird vorgeworfen, den Investoren vor Monaten "falsche und irreführende" Informationen hinsichtlich der Erfolgsaussichten des neuen Ego-Shooters mitgeteilt zu haben. Diese ließen zunächst den Aktienkurs von Electronic Arts in Höhe schießen, was den führenden Angestellten ermöglichte, ihre Wertpapiere zu künstlich hochgetriebenen Preisen auf den Finanzmärkten zu verkaufen.

    Battlefield 4 erfüllte am Ende jedoch nicht die Erwartungen, was der mangelhaften Produktqualität zuzuschreiben sei. Käufer der Verkaufsfassung mussten sich mit Bugs, Verbindungs- und Serverproblemen sowie vielen weiteren Ungereimtheiten herumärgern, ist in dem Schreiben der Anwaltskanzlei Robbins Geller Rudman & Dowd zu lesen. Der desolate Zustand von Battlefield 4 hatte negative Folgen für den Aktienkurs von Electronic Arts, der schrumpfte zwischenzeitlich nämlich um 7 Prozent.

    Der Publisher hat infolgedessen alle künftigen Projekte von DICE zurückgestellt, dazu hören die nächsten drei geplanten Erweiterungen für Battlefield 4, aber auch Star Wars: Battlefront und Mirror's Edge 2. Dies geschah vor dem Hintergrund dem verantwortlichen Entwicklerstudio zusätzliche Ressourcen zur Korrektur der Bugs in Battlefield 4 zu gewähren. Das alles soll dazu geführt haben, dass die von Electronic Arts prognostizierten Finanzziele nicht erreicht werden konnten. Die Mandanten der Anwaltskanzleien fordern nun eine Entschädigung für die Verluste.

    Ob es tatsächlich zu einer Anklage kommt, erfahren wir womöglich erst im kommenden Jahr. Battlefield 4 steht seit dem 31. Oktober in den Händlerregalen. Wie ist eure Meinung zu dem Actionspiel? Hinterlasst uns einen Kommentar.

    03:56
    Battlefield 4: DICE spricht über die PS4-Version
    Spielecover zu Battlefield 4
    Battlefield 4
  • Battlefield 4
    Battlefield 4
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    30.10.2013
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    Es gibt 23 Kommentare zum Artikel
    Von Overflyer80
    Ich weiß, dass ich mich hier bei PC Games befinde. Dennoch schreibe ich - obwohl PS4 Spieler - denn ich meine die…
    Von Worrel
    Der Gesetzestext lautet: "Der Käufer kann ..." - es handelt sich um ein Recht des Käufers, das dieser erst initiativ…
    Von Overflyer80
    Eben drum. Es geht ja nicht darum, dass mir Battlefield 4 nicht gefällt. Im Gegenteil. Ich finde das Game an sich sehr…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    • Es gibt 23 Kommentare zum Artikel

      • Von Overflyer80 Neuer Benutzer
        Ich weiß, dass ich mich hier bei PC Games befinde. Dennoch schreibe ich - obwohl PS4 Spieler - denn ich meine die allgemeinen Fehler wie Netcode, Tickrate etc. die grundlegend für einen Shooter sind. Ich bin mir bewusst, dass es beim PC nahezu unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten von Graka, GPU, CPU,…
      • Von Worrel Erfahrener Benutzer
        Der Gesetzestext lautet: "Der Käufer kann ..." - es handelt sich um ein Recht des Käufers, das dieser erst initiativ einfordern muß, nicht um eine automatisch entstehende Pflicht.

        Mal dumm gefragt: Woher soll denn der Hersteller wissen, daß das Programm auf Windows 8 (64bit) nicht läuft, wenn der…
      • Von Overflyer80 Neuer Benutzer
        Eben drum. Es geht ja nicht darum, dass mir Battlefield 4 nicht gefällt. Im Gegenteil. Ich finde das Game an sich sehr schön. Nur das Ruckeln, die Lags, Bugs, Fehler bei Netcode, Fehler bei Hitbox und Fehler bei Hitdetection und Schadensberechnung machen es aus meiner Sicht einfach nicht zu dem, was ich lt.…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1102208
Battlefield 4
Battlefield 4: Weitere Anwaltskanzlei prüft Klage gegen EA
Electronic Arts soll hinsichtlich Battlefield 4 noch vor Monaten überschwängliche Erfolgsprognosen abgegeben haben. Diesen Sachverhalt überprüft derzeit nicht nur die Anwaltskanzlei Holzer Holzer & Fistel. Inzwischen haben sich auch die Anwälte von Robbins Geller Rudman & Dowd eingeschaltet. Sie prüfen eine Klage gegen Publisher EA. Durch falsche Aussagen hätte man Investoren wissentlich auf den Finanzmärkten geschadet.
http://www.pcgames.de/Battlefield-4-Spiel-18685/News/Battlefield-4-Weitere-Anwaltskanzlei-prueft-Klage-gegen-EA-1102208/
19.12.2013
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2013/05/battlefield4.jpg
battlefield,ea electronic arts,ego-shooter
news