Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 3: Multiplayer-Tipps für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis - Pro-Gamer teilt seine Erkenntnisse

    Der Profispieler James 'MrDogbert' Given vom eSports-Clan Team Dignitas gibt wertvolle Multiplayer-Tipps für Battlefield 3. Diese richten sich an Anfänger, Fortgeschrittene und angehende Semiprofessionelle. Schaut rein, wenn ihr mehr Spaß und Erfolg auf dem Schlachtfeld haben wollt.

    Gegenüber Autoren der Webseite heavyeggs.com teilt der Profispieler James ‚MrDogbert' Given vom eSports-Clan Team Dignitas Multiplayer-Tipps für Battlefield 3 mit. Given hat bereits Unmengen von Online- und LAN-Stunden mit der Battlefield-Reihe verbracht und spielt Battlefield 2 seit 2005 auf sehr hohem Niveau für das genannte Team. Der Pro-Gamer hält wichtige Basics für Anfänger, Tricks für Fortgeschrittene und Tipps für angehende Semiprofessionelle bereit. Neulingen bleibt zu Beginn nicht viel übrig, als möglichst viele Stunden Spielerfahrung mit Battlefield 3 zu sammeln. Es gilt, frei nach dem Motto "Übung macht den Meister", das Spiel und die Mechaniken kennenzulernen. Durch viel Praxis sensibilisieren Anfänger ihr Gehirn, aus vielen gesammelten Erfahrungen zu lernen, um ein besserer Spieler zu werden.

    Für "durchschnittlich gute" beziehungsweise fortgeschrittene Spieler geht es rund um das Thema Spezialisierung. Solche Spieler sollten sich für eine Klasse entscheiden, mit der sie gut sind und mit der sie selbst viel Spaß haben. Laut Given gebe es aber eigentlich nur zwei sinnvolle Klassen im Mehrspielergefecht: zum einen der Assault (wichtig: Heilfähigkeiten) und zum andereren der Engineer. Letztgenannter steht hier, weil das einzige, was der "Heiler" (Assault) nicht kann, das Zerstören von Fahrzeugen sei. Diese zwei Klassen reichten aus, um sein Team bestmöglich zu unterstützen. Der Profispieler spricht sich klar gegen die Recon-Klasse (Scharfschützen) aus. Es sei denn, ein entsprechender Sniper spiele "super aggressiv", beherrsche das sogenannte Quickscoping und laufe an der Front mit. "Medic"- (Given meint die Assault-Klasse) und Engineer-Spieler könnten mehr Schaden pro Sekunde (DPS, damage per decond) anrichten, als die anderen Klassen. Sollte man sich für die Recon-Klasse entscheiden, muss man unbedingt häufigen Gebrauch von Bewegungssensoren (freischaltbar), und Spawn-Beacons machen, um seinem Team zu helfen.

    Ein angehender Semiprofessioneller sei ein Spieler, der einem Game bereits sehr viel Zeit widmet und nur noch eine Richtung einzuschlagen hätte. Ein solcher müsse vorrangig in einer wettbewerbsorientierten Umgebung spielen, also regelmäßig an Turnieren, in Ligen und Co. teilnehmen. Durch das ständige Spielen mit besseren Probanden und Gegnern habe man die besten Chancen, seine eigenen Schwächen – individuelle Mängel und Teamplay-Defizite – auszubügeln. Given betont laut dem Battlefield 3-Artikel mit Multiplayer-Tipps häufig, dass es wichtig sei, stets mit Spielern zusammen zu sein, die besser als man selbst sind. Nur so könne man stetig mehr lernen und sich immer weiter verbessern. So passe man sich dem höheren Niveau der jeweiligen Spieler an und bekommt unter anderem einen besseren Einblick in sinnvollere Spielzüge und Taktiken.

    Anschließend hält James Given noch allgemeine Tipps für den Multiplayer-Betrieb bereit. Man sollte es nie überstürzen und so Gefahr laufen, in ein offenes Feuergefecht hineinzugeraten. Das klingt offensichtlich, passiere erfahrenen Spielern dennoch häufig genug. Man sollte lernen, seine Bewegungen zu timen und an das aktuelle Geschehen auf der Map anzupassen. Wieder spricht sich der Profispieler gegen die Recon-Klasse aus: Assault- oder Engineer-Spieler seien für das Team stets sinnvoller. Ebenso sollte man im Mehrspielergefecht stets versuchen, seine Gegner konstant zu flankieren. Zuletzt rät Given Battlefield 3-Spielern, Waffen kontrolliert in kurzen Salven abzufeuern. Die Waffen haben meist einen großen Rückstoß, sie "verziehen" also bei Dauerfeuer.

    Zur Support-Klasse hat der Profispieler übrigens wenig gesagt. Sie scheint allerdings neben dem Scharfschützen eine eher untergeordnete Rolle zu spielen. Ergänzend können wir euch noch den Tipp geben, entdeckte Gegner stets via Markierungsfunktion (Standardbelegung auf Taste Q) zu kennzeichnen, damit euer Team weiß, wo sich Einheiten des konkurrierenden Teams befinden. Im Closed-Combat-Gefecht solltet ihr stattdessen natürlich erst einmal versuchen, eure Haut zu retten, um nicht schon wieder den Spawn-Screen vor Augen zu haben. Was haltet ihr von den genannten Tipps und Tricks für Battlefield 3? Sind sie für euch klar und offensichtlich oder könnt ihr doch der einen oder anderen Empfehlung etwas für euer eigenes Spiel abgewinnen? Nutzt die Kommentarbox! Schreibt uns auch, wenn ihr weitere Kniffe kennt, um mehr Spaß und Erfolg mit dem aktuellen DICE-Shooter zu haben.

    01:39
    Battlefield 3 Multiplayer Trailer
    Spielecover zu Battlefield 3
    Battlefield 3
  • Battlefield 3
    Battlefield 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    27.10.2011
    Es gibt 15 Kommentare zum Artikel
    Von Maxman1
    besonders das mit den klassen gefällt mirbin kein noob aber auch kein superprofi
    Von Ronni312
    Was für Profi Tipps... Mit ein bisschen nachdenken, wird das wohl jeder cheken ^^
    Von bettenlager
    Meine Tipps sind noch besser: Metro - Engineer - Raketen abfeuern! Fertig!

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    Cover Packshot von Overwatch Release: Overwatch Blizzard , Blizzard
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von Maxman1 Neuer Benutzer
        besonders das mit den klassen gefällt mir
        bin kein noob aber auch kein superprofi
      • Von Ronni312 Erfahrener Benutzer
        Was für Profi Tipps... Mit ein bisschen nachdenken, wird das wohl jeder cheken ^^
      • Von bettenlager Benutzer
        Meine Tipps sind noch besser: Metro - Engineer - Raketen abfeuern! Fertig!
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
852943
Battlefield 3
Battlefield 3: Multiplayer-Tipps für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis - Pro-Gamer teilt seine Erkenntnisse
Der Profispieler James 'MrDogbert' Given vom eSports-Clan Team Dignitas gibt wertvolle Multiplayer-Tipps für Battlefield 3. Diese richten sich an Anfänger, Fortgeschrittene und angehende Semiprofessionelle. Schaut rein, wenn ihr mehr Spaß und Erfolg auf dem Schlachtfeld haben wollt.
http://www.pcgames.de/Battlefield-3-Spiel-18708/News/Battlefield-3-Multiplayer-Tipps-fuer-Anfaenger-Fortgeschrittene-und-Profis-Pro-Gamer-teilt-seine-Erkenntnisse-852943/
04.11.2011
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2011/10/battlefield_3_damavand_peak_1.jpg
battlefield,ea electronic arts,ego-shooter
news