Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 3-Entwickler: "Modernes Kriegssetting ist ausgelutscht, als nächstes kommt die nahe Zukunft"

    Der General Manager des Battlefield 3-Studios DICE, Karl Magnus Troedsson, hält das moderne Kriegssetting aktueller Ego-Shooter für ausgelutscht. Neue Spiele würden demnächst vorrangig auf das Thema der nahen Zukunft abzielen. Ein Wechsel des Schauplatzes reiche jedoch nicht, um innovativ zu sein.

    Battlefield 3, Modern Warfare 3, Sniper Ghost Warrior 2 & Co. sind mehr oder weniger gute Ego-Shooter, die eines gemeinsam haben: das moderne Kriegssetting rund um die Jahrtausendwende. Für DICE beziehungsweise General Manager Karl Magnus Troedsson ist dieser Schauplatz mittlerweile ausgelutscht. "Ich glaube, wir werden beobachten, wie sich Spiele [vorrangig Ego-Shooter] vom modernen Setting entfernen, da sich Themen hin und wieder abnutzen", sagte Troedsson in einem Interview mit dem Spielemagazin EDGE.

    Er fährt fort: "Wisst ihr, an einem gewissen Punkt sind Dinosaurier der letzte Schrei und alle machen Dinosaurierspiele. Aber es gibt Trends. Einmal waren es Zweite Weltkriegs-Shooter und nun sind wir in der Moderne. Nun bewegen sich die Leute in Richtung Zukunft." Troedsson ist jedoch der Meinung, dass ein Sprung zur nächsten Ära nicht genug sei, um das Genre zu revolutionieren. Ein solcher Sprung würde eine Marke zwar beleben, aber keine wahre Innovation darstellen. Als ein Entwickler könne man nur eine bestimmte Menge an Spielen in einem Setting ansiedeln, bevor es langweilig würde. Das DICE-Statement lest ihr hier.

    Es ist sicher nicht so schwer, die Verbindung zum kommenden Konkurrenten Black Ops 2 zu ziehen. Erstmals in der Call of Duty-Geschichte vollzieht der Entwickler – in diesem Fall Treyarch – den Sprung in die nahe Zukunft, nachdem Black Ops 1 sowie die Infinity Ward-Ableger der Modern Warfare-Reihe in der heutigen Zeit ansiedeln. Das Studio Infinity Ward war es auch, das 2007 mit Call of Duty 4: Modern Warfare mit dem Schritt vom WW2- zum modernen Setting für frischen Wind sorgte. Nicht zu verachten ist vor diesem Hintergrund der Battlefield-Ableger Battlefield 2142, der bereits 2006 mit einem Zukunfts-Setting für Spaß sorgte. Vielleicht erwartet uns ja aus dem Hause DICE ein Nachfolger. Würdet ihr diesen begrüßen? Nutzt die Kommentarfunktion!

    Werbefrei auf pcgames.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    01:48
    Battlefield 3 Close Quarters - Launch-Trailer zum DLC
    Spielecover zu Battlefield 3
    Battlefield 3
  • Battlefield 3
    Battlefield 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    27.10.2011
    Es gibt 50 Kommentare zum Artikel
    Von DerBloP
    Heutzutage meint jeder Premium wäre sowas wie all you can eat^^Ne ist schon klar ihr seit Premium ihr Kunden 
    Von Fireball8
    Genau so etwas wäre echt super. Da könnten die sogar im jetzigen Setting bleiben, wenn die nur mal mehr Abwechslung da…
    Von Fireball8
    Kann ich nur unterschreiben, BF3 ist viel zu actionlastig, nach wie vor kein richtiges BF für mich.....und ich bin…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
    • Es gibt 50 Kommentare zum Artikel

      • Von DerBloP Erfahrener Benutzer
        Zitat von Bitfreezer
        Ultimativ cool wäre, wenn so ein Nahe-Zukunft-Setting als DLC für BF3 erscheint und zumindest 5-6 Karten für 19,90 liefert (bzw. für Premiumspieler frei verfügbar ist).
        Heutzutage meint jeder Premium wäre sowas wie all you can eat^^
        Ne ist schon klar ihr seit Premium ihr Kunden 
      • Von Fireball8 Erfahrener Benutzer
        Zitat von shippy74
        Also ich brauch das Zukunft zeug auch nicht unbedingt, hat mir bei BF2142 auch schon nicht gefallen, nur weil COD jetzt 20 Jahre in die Zukunft geht muß es ja nicht jeder machen.
        Gibt da ja genug Spielraum, zb. Falklandinsel , Korea, wie schon erwähnt WW1 oder…
      • Von Fireball8 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Theojin
        Für mich wäre das Setting selber gar nicht so wichtig, aber das Spielgefühl muß wieder bedeutend besser werden.

        Wenn ich BF1942 und BF3 vergleiche, dann liegt ersteres für mich (!) noch um Lichtjahre voraus, was das Gameplay angeht. Wie ein medium Steak gegen einen…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
974880
Battlefield 3
Battlefield 3-Entwickler: "Modernes Kriegssetting ist ausgelutscht, als nächstes kommt die nahe Zukunft"
Der General Manager des Battlefield 3-Studios DICE, Karl Magnus Troedsson, hält das moderne Kriegssetting aktueller Ego-Shooter für ausgelutscht. Neue Spiele würden demnächst vorrangig auf das Thema der nahen Zukunft abzielen. Ein Wechsel des Schauplatzes reiche jedoch nicht, um innovativ zu sein.
http://www.pcgames.de/Battlefield-3-Spiel-18708/News/Battlefield-3-Modern-Warfare-Setting-ausgelutscht-974880/
06.07.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/06/Battlefield_3_Armored_Kill_-_Bandar_Desert_map_-_E3_screen_7.jpg
battlefield,ea electronic arts,ego-shooter
news