Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Battlefield 3 Close Quarters: Ist das noch Battlefield? - Leser-Test von Nesquick_John

    Nachdem sich die Spieler mit Back to Karkand auf alten Battlefield-Karten die Hölle heiß gemacht haben, können sie sich mit Battlefield 3 Close Quarters im virtuellen Nahkampf die Köpfe einhauen. Aber ob sich der kauf lohnt und wie viel Battlefield noch im neuen DLC enthalten ist, klärt dieser Leser-Test.

    Seit Dienstag dürfen die Käufer von Battlefield Premium auf den vier neuen Maps des DLC Close Quarters für Battlefield 3 bleihaltige Luft schnuppern. Dabei wurde das Gameplay des eigentlich trägeren Battlefields 3 beschleunigt, indem neue Spielmodi eingeführt wurden und die Karten im Gegensatz zu den großen Karten des Hauptspiels sehr viel kleiner sind und die Spieler größtenteils innerhalb von Gebäuden agieren.

    Während man in "Operation 925" noch Büroräume und eine Parkgarage demoliert, schießt man sich auf "Altmetall" durch zwei rostige Lagerhäuser und zerballert auf dem "Ziba-Turm" ein schickes Designerloft und in "Donya-Festung" eine orientalische Villa. Die Maps von Battlefield 3 Close Quarters haben immer mehrere Stockwerke und neben vielen kleinen Räumen und schmalen Gängen auch offene Flächen. Das Mapdesign ist auf allen Maps erstklassig: alle Räume haben mehrere Ausgänge und man ist nie wirklich im Nachteil, die Orte sind sehr prägnant und man weiß immer sofort, wo man sich befindet. Auch das Spawnsystem ist auf diesen kleinen Maps hervorragend. Lediglich die Minimap, die die eigene Etage hervorhebt und die anderen Etagen ausblendet kann nerven, da auch die Markierungen für Feinde und Teammitglieder ausgeblendet werden. So kann es auf einigen Treppen vorkommen, dass ihr Feinde nicht kommen seht oder unnötigerweise euren Teamkameraden nachjagt.

    Weitere Impressionen aus Close Quarters Weitere Impressionen aus Close Quarters Quelle: battlefield.com Im neuen Modus "Waffenmeister" (im englischen Gun Game) starten in Battlefield 3 Close Quarters alle Spieler mit der einfachsten Pistole (MP433) und steigen nach zwei Kills zur nächsten Waffe auf (93R, .44 Magnum, PP19, P90, Spas 12, MK3A1, ACW-R, MTAR-21, AugA3, LSAT, L86A2, M417, JNG-90) und dann mit dem Granatwerfer und danach mit dem Messer jeweils einen Gegner zu erledigen. Dabei ist die Waffenauswahl zwar gut, jedoch hat man keine Chance in dem Modus, wenn man schon nach Beginn der Runde auf den Server kommt. Außerdem wurde das Lebenspunktesystem nicht angepasst, und durch die Tatsache, dass es keine Medikits in dem Modus gibt, stirbt man durch die kurzen Zeitabstände zum nächsten Feuergefecht schnell bereits nach 1-2 erledigten Gegnern. Zwar sind die Spieler bei Waffenmeister auch in Teams eingeteilt, jedoch kämpft jeder auf der Suche nach möglichst vielen Kills für sich alleine. Der Modus eignet sch besonders dafür, die neuen waffen kennen zu lernen, bietet jedoch auch einigen Spaß.

    Im zweiten neuen Modus von Battlefield 3 Close Quarters "Eroberung: Herrschaft" (Conquest Domination) kämpft man um drei Flaggenpunkte. Diese werden erheblich schneller eingenommen als im Hauptspiel, anders als auf den Originalkarten kann man jedoch nicht dort spawnen, sonder nur bei den Squadmitgliedern oder an einem zufälligen Punkt. Dadurch wird in diesem Modus vor allem das Zusammenspiel mit dem Squad gestärkt. Denn wer alleine über die Karte läuft, wird oft von mehreren Gegnern überrascht und schnell erledigt. Da man für die Flaggeneroberung genau so viele Punkte bekommt wie im Hauptspiel, wird man im DLC mit Punkten geradezu zugeschüttet und man bekommt schnell Die Dogtags und Medallien für die Flaggeneroberung, was nochmals für Rangaufstiege sorgt. Die Karten lassen sich außerdem noch im Team- und Squaddeathmatch-Modus des Hauptspiels spielen.

    HD-Destruction: nachher HD-Destruction: nachher Quelle: battlefield.com Ein weiterer Inhalt des DLC ist HD-Destruction. So fliegt auf den Karten des DLC so ziemlich alles, was nicht atombombensicher ist, durchdie Luft, am Ende einer Runde ist die gesamte Karte herrlichst zerlegt. Im Hauptspiel hat man zwar auch einiges kaputt schießen können, jedoch hatte eine Kugel an sich fast gar keinen Einfluss auf die Karte. In Close Quarters hingegen kann man sich so richtig am virtuellen mobiliar auslassen. Die Wucht der Waffen wird dadurch noch stärker betont. Close Quarters fügt außerdem noch 10 neue Waffen hinzu, die man durch Assignments (spezielle Aufträge) freispielen muss. Diese sind nicht besonders schwer, durch bestimmte Anzahl an Granat- und Raketenwerferkills kommt es jedoch zeitweise zu lästigen Noobtubern.

    Mit Close Quarters fügt Dice Battlefield 3 eine schnelle und arcadelastige Komponente hinzu, die stark an den Genrekonkurrenten Call of Duty erinnert. Wer Battlefield ohne Fahrzeuge erst gar nicht ansehen möchte und bei der Karte Operation Metro Hautausschlag bekommt, der sollte Close Quarters vollkommen ignorieren. Doch wer schon im Hauptspiel Spaß bei einigen Runden Teamdeathmatch hatte, dem wird auch dieser DLC zusagen. So kann eigentlich jeder Close Quarters ausprobieren, indem er Team Deathmatch auf der Karte Noshar-Kanäle des Hauptspiels spielt. Close Quarters erscheint für alle Spieler, die nicht Battlefield Premium gekauft haben, am 26. Juni und wird ca. 15€ kosten.

  • Battlefield 3
    Battlefield 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    DICE - Digital Illusions Creative Entertainment
    Release
    27.10.2011
    Es gibt 42 Kommentare zum Artikel
    Von SoJiro-xD
    https://www.youtube.com/w...Rotz...Mehr sag ich zu EA nicht mehr...
    Von Kwengie
    eines hast Du vergessen und ich frage Dich allen Ernstes, soll ich wirklich so viel Geld in ein Premium-Paket…
    Von stawacz
    sehe ich auch so,,hatte BF3 anfangs gezockt und jetzt nur noch ab und zu,,und werd mir auch höchstens(wenn überhaupt)…

    Aktuelle Online-Spiele Releases

    Cover Packshot von Skyforge Release: Skyforge
    Cover Packshot von Otherland Release: Otherland gamigo AG (DE) , Drago Entertainment
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
890868
Battlefield 3
Battlefield 3 Close Quarters: Ist das noch Battlefield? - Leser-Test von Nesquick_John
Nachdem sich die Spieler mit Back to Karkand auf alten Battlefield-Karten die Hölle heiß gemacht haben, können sie sich mit Battlefield 3 Close Quarters im virtuellen Nahkampf die Köpfe einhauen. Aber ob sich der kauf lohnt und wie viel Battlefield noch im neuen DLC enthalten ist, klärt dieser Leser-Test.
http://www.pcgames.de/Battlefield-3-Spiel-18708/Lesertests/Battlefield-3-Close-Quarters-Test-890868/
18.06.2012
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2012/06/BF3_Close_Quarters_Ziba_Tower_2.jpg
battlefield 3,ea electronic arts,ego-shooter
lesertests