Battlefield 3 (PC)

Release:
27.10.2011
Genre:
Online
Publisher:
Electronic Arts

Battlefield 3: Authentisch, aber nicht zu realistisch - Ego-Shooter soll nicht auf Kontroversen setzen

05.07.2011 15:38 Uhr
|
Neu
|
Battlefield 3 soll nicht durch Kontroversen für Aufmerksamkeit. "Wir machen schließlich Spiele", betont Patrick Bach von Dice. Es sei ferner wichtig, den Unterschied zwischen Realismus und Authentitizät zu kennen, um Battlefield 3 zu verstehen. Außerdem beruhigt er Battlefield-Fans: den Humor von Bad Company 2 wird es in Battlefield 3 nicht geben.

Medal of Honor reizte mit dem Taliban-Setting. Für Battlefield 3 hat Dice eine solche Kontroverse nicht geplant. Man sei schließlich Spiel-Entwickler. Und die sorgen bekanntermaßen für Entertainment. (6) Medal of Honor reizte mit dem Taliban-Setting. Für Battlefield 3 hat Dice eine solche Kontroverse nicht geplant. Man sei schließlich Spiel-Entwickler. Und die sorgen bekanntermaßen für Entertainment. (6) [Quelle: Siehe Bildergalerie] Patrick Back, der ausführende Produzent von Battlefield 3, ist derzeit ein überaus gefragter Mann und gab in jüngster Vergangenheit zahlreiche Interviews. Heute ist erneut eines im Internet aufgetaucht. Darin spricht er über den Singleplayer-Modus, politische Kontroversen und den Humor von Battlefield: Bad Company 2. Diesen will man in Battlefield 3 auf keinen Fall einbauen. "Wir wenden uns wieder den Ursprüngen zu", so Bach. "Wir haben alles über Bord geschmissen, was mit dem Ton der Bad Company-Serie zu tun hat. Wir kreieren eine neue Narration, basierend auf dem authentischeren Fokus der Battlefield-Reihe." Außerdem will Bach den Spielern ihre Ängste nehmen. Manch einer befürchtete nämlich, dass der Multiplayer-Modus unter der Einzelspieler-Kampagne leiden würde. "Die meisten Spieler, die den Singleplayer-Modus hassen, lieben den Multiplayer-Part. Das ist okay, denn man muss ja den Singleplayer-Modus nicht spielen." Vielmehr ist Dice darauf aus, beide Parteien zu bedienen. "Außerdem bieten wir einen Koop-Modus an." Damit wollen die Entwickler die Lücke zwischen Single- und Multiplayer-Modus schließen. "Die Menschen müssen einfach verstehen, dass wir uns nicht auf das eine oder andere Feature konzentrieren. Wir machen das Spiel einfach nur größer."

Was die Story der Kampagne angeht halten sich die Entwickler bisher eher bedeckt. Bekannt ist aber, dass Russland unter anderem Frankreich attackiert und US-Truppen bei der Verteidigung aushelfen. Da liegt es nahe, dass Battlefield 3 mit vor einem geopolitischen Kontext spielt und auch Kontroversen mitbringt. Bach allerdings beteuert, dass man den Shooter nicht auf einen politischen oder religiösen Kontext ausrichte. "Kontroversen sind ein tolles Marketing-Tool. Aber wir machen hier Spiele. Unser Ziel ist es sicher nicht, Kontroversen zu schüren. Ich will nicht, dass sich Leute schlecht fühlen, wenn sie unser Game zocken. Wir wollen eine den Spielern Entertainment bieten." Dice versuche, sich nicht auf reale Begebenheiten zu konzentrieren. "Authentizität und Realismus sind nicht dasselbe", betont Bach. Authentisch soll Battlefield 3 aber auf jeden Fall werden. Dazu heuerte man Andy McNab an, einen Experten in Sachen Militär. "Er weiß einfach alles. Von der Feuerrate einer Pistole bis hin zum genauen Klang eines Mörsers bei Einsatz einer bestimmten Treibladung." Mehr über den Ego-Shooter erfahrt ihr auf unserer Battlefield 3-Themenseite. Das gesamte Battlefield 3-Interview lest ihr wiederum bei next-gen.biz.

Erfahrener Benutzer
Moderation
05.07.2011 15:38 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Bewertung: 0
05.07.2011 19:03 Uhr
Vielleicht meinen die ja mit Mörser auch schlicht nur die 40mm 
ma gucken, wird sicher ne mords gaudi 
Benutzer
Bewertung: 0
05.07.2011 18:15 Uhr
Ich hoffe, dass DICE nicht zu viel verspricht und wir dann doch ein zweites Modern Warfare 3 in den Händen halten. Aber Authentizität ja bitte, "Über-Realismus" nein danke und bitte keine verwirrende, seltsame Storyline wie in den Modern Warfare-Teilen. Bleibt auf dem Boden DICE!
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
05.07.2011 17:44 Uhr
Also wenn Russland, Frankreich angreift, was ist dann mit dem schönen Deutschland?
Ich mein, die Russen würden bestimmt nicht über das Heimatland von DICE angreifen sondern den direkten Weg nehmen. 
Also vielleicht gibts ja Inhalte die in Deutschland spielen.

Verwandte Artikel

175°
 - 
Mit dem Battlefield 3-DLC Back to Karkand kommen neue Herausforderungen (Aufträge, "Assignments"), mit denen sich verschiedene Waffen und Gadgets freischalten lassen. Eine neue Liste dokumentiert die frischen Inhalte aus dem Download-Inhalt für den Ego-Shooter von DICE. Schaut rein! mehr... [6 Kommentare]
175°
 - 
Unser Special hilft euch dabei, bei Battlefield 3 mehr Performance aus eurem PC herauszuholen. Dabei legen wir Wert auf eine möglichst gute Spielbarkeit, ohne dass die Optik zu sehr unter der Optimierung leidet. Dafür zeigen wir euch, welche Grafikeffekte verzichtbar sind und welche Einstellungen den besten Kompromiss aus FPS und Optik bringen. mehr... [14 Kommentare]
174°
 - 
Battlefield 3 erweist sich zwar in fast allen Tests als grandioser Multiplayer-Spaß, der Orign-Client trübt mit seinen undurchsichtigen Geschäftsbedingungen allerdings den Spielspaß. PC Games zeigt euch nun, wie ihr ganz einfach ohne Origin-Client im Mehrspieler-Modus spielen könnt. mehr... [28 Kommentare]
174°
 - 
Der Profispieler James 'MrDogbert' Given vom eSports-Clan Team Dignitas gibt wertvolle Multiplayer-Tipps für Battlefield 3. Diese richten sich an Anfänger, Fortgeschrittene und angehende Semiprofessionelle. Schaut rein, wenn ihr mehr Spaß und Erfolg auf dem Schlachtfeld haben wollt. mehr... [15 Kommentare]
174°
 - 
Battlefield 3 lässt sich dank Triple-Head wunderbar auf drei Monitoren gleichzeitig spielen. Das sieht nicht nur überragend aus, es bietet auch taktische Vorteile. So könnt ihr beispielsweise schneller erkennen, aus welcher Richtung die Gegner angreifen. mehr... [13 Kommentare]