Online-Abo
Login Registrieren
Online-Abo
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Batman: Arkham Asylum im Test: Die Spielspaß-Sensation des Jahres

    Batman: Arkham Asylum überrascht mit grandioser Synchronisation, filmreifen Zwischensequenzen und einem tollen Kampfsystem.

    Die Fledermäuse am oberen Bildrand sind ein Effekt, den die Macher für Einblendungen nutzen. Die Fledermäuse am oberen Bildrand sind ein Effekt, den die Macher für Einblendungen nutzen. Quelle: PC Games Ein Blick auf die nächste Seite genügt, um zu wissen: Wir finden Batman: Arkham Asylum klasse. Denn der PC-Games-Award in Gold wird nur Titeln verliehen, die sowohl spielerisch als technisch an der Perfektion kratzen. Wir vergeben ihn ab 90 Prozent Spielspaß. Skeptiker werden sagen: "Was? Das ist doch so ein Superhelden-Blödsinn!" Wir antworten: "Nichts da, es gibt sie noch, die positiven Software-Überraschungen!" Warum wir so begeistert sind, das lesen Sie auf dieser und den folgenden zwei Seiten. Bereits die Story-Basis des Spiels ist herrlich anders: Der Joker, Batmans ebenso verrückter wie intelligenter Widerpart, lässt sich freiwillig in die Arkham-Anstalt einweisen. Hinter dieser vermeintlichen Kapitulation steckt jedoch ein perfider Plan, den Sie innerhalb der 12 Spielstunden andauernden Kampagne vereiteln müssen. Entwickler Rocksteady versteht es auf fast schon beängstigend packende Weise, den Spieler während dieser Zeit auf höchstem Niveau zu unterhalten. Die Synchronisation: Weltklasse! Die Zwischensequenzen: filmreif geschnitten! Die Handlung: denkwürdig. Einzig gegen Ende geht dem Comic-Abenteuer die Ideen-Puste aus - wir hätten uns eine klügere Auflösung gewünscht.

    Im späteren Verlauf erhalten Sie ein Hightech-Gerät, mit dem sich elektrische Schlösser knacken lassen. Das zugehörige Minispiel ist simpel, aber zweckmäßig. Im späteren Verlauf erhalten Sie ein Hightech-Gerät, mit dem sich elektrische Schlösser knacken lassen. Das zugehörige Minispiel ist simpel, aber zweckmäßig. Quelle: PC Games Wir ordnen das Spiel ins Genre Action-Adventure ein, werden ihm damit aber nur bedingt gerecht. Denn eigentlich ist Batman: Arkham Asylum ein Action-Knobel-Prügel-Rollenspiel-Adventure. Das klingt im ersten Moment noch einem überwürzten Mischmasch, entpuppt sich jedoch als Blaupasue für modernes Spieldesign: Mal schleichen Sie wie in Splinter Cell an Wachen vorbei, mal erforschen Sie die in ihrer düsteren Couleur an Bioshock erinnernden Spielwelt.

    Eines werden Sie jedoch nie tun: sich langweilen! Denn immer dann, wenn Ödnis einzukehren droht, legt Rocksteady noch eine Schippe drauf: Sei es nun ein neues Hightech-Gadget oder einer der superb inszenierten Bosskämpfe gegen die typischen Comic-Bösewichter - ständig wedeln die Macher mit Motivationskarotten vor der Spielernase herum.

  • Batman: Arkham Asylum
    Batman: Arkham Asylum
    Developer
    Rocksteady Studios
    Release
    18.09.2009
    Es gibt 47 Kommentare zum Artikel
    Von Rising-Evil
    überflüssige prügeleien.....
    Von KabraxisObliv
    Ich möchte einfach auch nochmal meine Meinung zu dem Spiel schreiben, da ich es gestern zu Ende gespielt habe.Ich…
    Von McDrake
    Die Spieldauer ist doch auch vom Genre abhängig. Ein Rollenspiel ist schon durch die langen Dialoge und Laufwege…

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von Dead Rising 4 Release: Dead Rising 4 Capcom , Capcom
    Cover Packshot von Hollow Knight Release: Hollow Knight
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    • Es gibt 47 Kommentare zum Artikel

      • Von Rising-Evil Erfahrener Benutzer
        überflüssige prügeleien.....

      • Von KabraxisObliv Erfahrener Benutzer
        Ich möchte einfach auch nochmal meine Meinung zu dem Spiel schreiben, da ich es gestern zu Ende gespielt habe.
        Ich wundere mich, dass ich hier und da lese, dass das Spiel nur sieben Stunden lang ist, mein Savegame steht bei 25 Stunden und mir hat es genau so gefallen, sodass es sich nicht langgezogen…
      • Von McDrake Erfahrener Benutzer
        Zitat von Walex
        BTW2: Ich habe gerade gelesen, dass die Redaktion sich bei Gothic beschwert hat, dass es zu kurz ist (nur um die 30 bis 40h) XD. Da sieht man wieder, wie eine gewisse Vorstellung von etwas das tatsächliche Erlebnis beeinflussen kann (das ist jetzt keine Kritik an die…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
695172
Batman: Arkham Asylum
Batman: Arkham Asylum - Test - Review
Batman: Arkham Asylum überrascht mit grandioser Synchronisation, filmreifen Zwischensequenzen und einem tollen Kampfsystem.
http://www.pcgames.de/Batman-Arkham-Asylum-Spiel-18653/Tests/Batman-Arkham-Asylum-Test-Review-695172/
16.09.2009
http://www.pcgames.de/screenshots/medium/2009/09/batman_arkham_asylum__003_.jpg
batman arkham asylum
tests