Astronomie

Übersicht News(280) Tests Tipps Specials Bilder Videos Downloads

Shenzhou 10: Chinas längster Raumflug

11.06.2013 14:49 Uhr
|
Neu
|
China plant bis zum Jahr 2020 den Bau einer Raumstation. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde nun ein Raumschiff mit drei Astronauten an Bord in die Luft befördert. Die Shenzhou 10 geht somit in die Geschichte als Chinas längster Raumflug ein.

China plant bis 2020 den Bau einer Raumstation und schickt hierfür drei Astronauten auf den längsten Raumflug des Landes. China plant bis 2020 den Bau einer Raumstation und schickt hierfür drei Astronauten auf den längsten Raumflug des Landes. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Am Rand der Wüste Gobi startete kürzlich die Shenzhou 10, die mit drei Astronauten besetzt ist. Das Raumschiff wurde von der Trägerrakete "Langer Marsch-2F" ins All gebracht - nach nur zwei Minuten erreichte Shenzhou 10 die geplante Umlaufbahn.

Die Astronauten sollen mit 15 Tagen Aufenthalt im All in die Geschichte Chinas eingehen. Bislang ist noch kein chinesischer Astronaut so lange im Weltall geblieben. Dieser Flug ist der fünfte bemannte Chinas.

Laut Stern.de kreist das Raummodul Tiangong 1 seit 2011 um die Erde und soll als Andock-Übung für das Raumschiff Shenzhou 10 herhalten. Die Astronauten sind unter anderem auf ihrer Mission, um neue Technologien für den Raumstation-Bau Chinas zu erforschen.

Maria Melhorn Google+
Online-Redakteurin
11.06.2013 14:49 Uhr